Winterkrieg

Max Paul ist Professor an der Universität in Helsinki, verheiratet mit Katriina und hat zwei Töchter, Helen und Eva. Hört sich insgesamt so ganz gut an, ist es aber leider nicht. Max wird 60 Jahre alt und lässt sich aufgrund einer Reportage über ihn selbst mit der interviewenden Journalistin Laura ein. Doch die Affäre ist einmalig und endet relativ schnell. Seine Frau scheint ebenso unzufrieden und steckt ihre gesamte Zeit in ihre Projekte, die Ehe läuft unspektakulär dahin. Kalt und ohne Leidenschaft, da stellt sich die Frage, was diese Ehe noch zusammenhält …

Quirky Quarks – Mit Cartoons durch die unglaubliche Welt der Physik

Was passiert, wenn man zwei Physiker (einen Praktiker und einen Theoretiker) und eine Zeichnerin, die sich offensichtlich auf Karikaturen versteht, zusammenbringt. Beinahe wie bei den Experimenten, an denen einer von ihnen – Boris Lemmer, der Praktiker – arbeitet, kann dabei etwas Neues entstehen, etwas, das gleichsam lehrreich, spannend und extrem unterhaltsam ist. Quirky Quarks von Boris Lemmer, Benjamin Bahr und Rina Piccolo ist das Produkt dieser Fusion von Wissenschaft und Kunst. Um es gleich vorweg zu nehmen: das Experiment ist geglückt. […]

Saat aus dem Grabe

Acht Kurzgeschichten und eine Novelle aus den 1930er Jahren, verfasst von Clark Ashton Smith (1893-1961), dem Meister des Bizarren und Morbiden, der europäische Dekadenz mit amerikanischer Fabulierkunst kreuzt und dem Ergebnis morgenländische Märchenhaftigkeit beimischt; es entsteht eine schwüle, von unguter Fruchtbarkeit geprägte Atmosphäre drastischen Grauens – und ein von der Zeit mit nostalgischer Patina geadeltes, aber weiterhin kraftvolles Lese-Erlebnis, das schon den großen H. P. Lovecraft beeindruckte.

2017 – Sprüche im Quadrat 2017 – Fotokunstkalender 2017

Dieser DuMont Kalender wurde in Deutschland gestaltet, gedruckt und verarbeitet, er ist „Made in Germany“. Dies gilt auch für das eingesetzte Papier, welches allen Standards einer zertifizierten und umweltverträglichen Herstellung entspricht. Zum Kalender: Ein quadratischer Kalender, der den Betrachter jeden Monat mit einem neuen Spruch zum Schmunzeln bringt. Die Schrift ist schlicht ohne Schnörkel, das Design durchdacht und gut positioniert. Die Sprüche sind einfallsreich und gut dargestellt. Das Kalendarium besitzt am unteren Rand ausreichend große Ziffern, die Sonn-und Feiertage sind hervorgehoben. Der witzige Kalender eignet sich sehr gut, um den Tag gut gelaunt zu beginnen.

Die Göttin des Todes

Einer in Afrika geraubten Götzenfigur fallen in New Orleans Pechvögel gleich serienweise tot vor die Holzfüße. FBI-Agent Willard hegt den Verdacht, dass weltliche Schurkentücke im Spiel ist … – Neuauflage eines Heftkrimis, verfasst von einem Pionier des deutschen Trivialromans; die Story weist sämtliche Vorzüge (geradlinige Handlung, angstfreier Umgang mit dem einfach nur Spannenden) und Nachteile (stilistische Armut, staubige Klischees) dieser Gattung auf, kann aber unter Berücksichtigung des Nostalgiefaktors durchaus unterhalten.

2017 – Secret Places 2017 – Ausmalbilder auf Künstlerpapier

Der schöne Kalender enthält zwölf sehr schöne Bilder zum Ausmalen auf hochwertigem Künstlerpapier. Die Vorlagen sind sehr fantasiereich und weitgehend floral gehalten, groß- und kleinteilig. Auf einigen tummeln sich auch ein Reh, Vögel oder Schmetterlinge. Unterhalb der Ausmalbilder befindet sich für jeden Monat ein praktisches Kalendarium für die übersichtliche Terminplanung. Hier ist ausreichend Platz um Vieles einzutragen. Der Kalender eignet sich sehr gut, um aus der Hektik des Alltags zu entfliehen. Das Ausmalen erfolgt nach eigenem Geschmack. So gibt der Kalender die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung.

Dunkelheit

Connie Willis ist die meistausgezeichnete SF-Autorin aller Zeiten, wobei sie vor allem die renomierten Preise so oft abgesahnt hat, dass ihr niemand auch nur annähernd gleichkommt. Elf Hugo-Awards, sieben Nebula-Awards, vier Locus-Awards, Aufnahme in die SF-Hall of Fame 2009 und natürlich den Damon-Knight-Grand-Master-Award (sozusagen noch ein Nebula) für ihr Lebenswerk, um nur die bedeutendsten Preise zu nennen. Und natürlich hat auch dieses Buch wieder die begehrtesten Preise gewonnen. Aber die Geschichte ist der Autorin dermaßen voluminös geraten, dass sie diese in zwei Teile trennen musste. Der vorliegende Roman ist also nur ein erster Teil, der zweite soll im Februar folgen.

Polizeirevier 52, New York

Ein großer Gangster-Fisch will gegen das Syndikat aussagen, doch dessen Killer sind schneller. Dem blamierten Cop bleiben sechs Stunden, um seinen Kopf zu retten; er setzt das Wissen des Toten für einen privaten Feldzug ein … – Rasanter Polizei-Thriller, der ebenso spannend wie nüchtern vom Allein-gegen-alle-Kampf gegen das Böse erzählt. Seinen Klassikerstatus gewann der Roman durch die meisterhafte Verfilmung mit Steve McQueen in der Rolle des Polizisten („Bullitt“, 1968).

Basics Außenarbeiten – Hof und Garten

Der Ratgeber für das Heimwerken “Basics Außenarbeiten – Hof und Garten” beschäftigt sich maßgeblich mit der Gestaltung des äußeren Hausbereichs. […] Das Buch bietet hierbei einen Rundumschlag zu allen wichtigen Themen im Garten. Der grundlegende Aufbau wird genauso behandelt, wie die Pflege. Sogar das Gestalten mit Licht im Garten wird angesprochen. Auch das Anlegen eines Teiches muss man bei diesem Buch nicht missen. Dank eines Registers lassen sich einzelne Informationen schnell und sicher auffinden.

Geschenke im Glas selbstgemacht

Der Do-it-yourself-Ratgeber “Geschenke im Glas selbstgemacht” beinhaltet insgesamt siebenundzwanzig Projekte zum Selbstgestalten. […] Interessant war das selbstgemachte Tic Tac Toe-Feld mit Kronkorken und das Picknick für zwei im Glas. Mir persönlich gefiel der Adventskalender im Glas am besten, da er unter anderem Ideen für das persönliche Wohlempfinden enthielt.