Alles aus Holzpaletten

Gleason, Chris
Alles aus Holzpaletten

Leopold Stocker Verlag
Medium:  Buch
Seiten:  127
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  September 2013
Auflage:  2. Auflage.
ISBN-10:  370201425X                                
ISBN-13:  978-3702014254

www.stocker-verlag.com

Alles aus Holzpaletten

Inhalt & Fazit

Das Heimwerkerbuch “Alles aus Holzpaletten” beinhaltet die Anleitungen von zwölf verschiedenen Objekten aus Holz.

Unterteilt wurde das Buch in vier verschiedene Kapitel. Zuerst erfolgt eine Einführung in die Maschinen und den Werkstoff. Daran angeschlossen wurde das Kapitel “Einfache Wohnaccessoires”, welches für Objekte vorstellt. Darauf folgt das Kapitel “Möbel für Haus und Garten” mit vier weiteren Vorschlägen. Abgeschlossen wird mit dem Kapitel “Praktisches, das Freude macht”, welches ebenfalls vier Objekte vorstellt.

Zu Beginn wird einem der Werkstoff “Palette näher gebracht. Hier erfährt man, wie man eine geeignete Palette auswählt. In diesem Rahmen wird vor Schadstoffen gewarnt, die durch chemische Behandlung in das Holz gelangt sein könnten. Auch auf natürliche Gefahrenquellen, wie etwa Schimmel oder Bakterien wird hingewiesen. Danach werden verschiedene Geräte zum Schleifen und Sägen vorgestellt. Auf dieses Kapitel hin erfolgt die Vorstellung verschiedener Werkstücke, die leider ohne Anleitung auskommen müssen. Erst danach beginnen die Werkstücke.

Die einzelnen Werkstücke werden mit einem längeren Text und einem aussagekräftigen Bild vorgestellt. Danach folgt eine bebilderte Anleitung der wichtigsten Arbeitsschritte. Wenn eine Materialliste angegeben wurde, enthielt diese nur die Brettermaße und Besonderheiten ein ein Griffstück.

Das Buch entsprach nicht meinen Erwartungen. Ich hatte darauf gehofft mit ganzen Paletten arbeiten zu können – die Anleitungen waren aber so gemacht, dass die Palette nur als Holzlieferant eine Rolle spielte. Lediglich bei einer Anleitung war die Palettenstruktur zu erkennen. Was mich ärgerte war, dass auch nicht alle Bauanleitungen für die Objekte auf dem Cover enthalten waren – dies ist mehr als irreführend! Dafür bekam man das Bauen einer Spiegelhalterung und einer Ukulele nähergebracht. Zu meinem Unmut kam noch erschwerend hinzu, dass stets davon ausgegangen wurde, dass man Geräte zurückgreifen kann, die eher ein holzverarbeitender Kleinbetrieb bereit hält.

Kurz um. Ein Buch, das sich für mich nicht lohnte, aber dank der vielen Werkzeuge auch für erfahrene Handwerker Herausforderungen bereit hält.

Copyright © 2016 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Holzreste clever verwerken – 20 Projektanleitungen mit Verschnittholz, Brettern und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.