Aus Versehen Prinzessin

Mary Janice Davidson
Aus Versehen Prinzessin
Alaskan Royals 1

(sfbentry)
The Royal Treatment, USA, 2004/Bridefight, USA, 2005
Egmont-LYX, Köln, 08/2010
TB, Belletristik, Alternativwelten, Romance
ISBN 978-3-8025-8313-1
Aus dem Amerikanischen von Barbara Först
Titelgestaltung von HildenDesign, München unter Verwendung eines Motivs von Ramona Popa
Autorenfoto von privat

www.egmont-lyx.de
www.maryjanicedavidson.net
www.hildendesign.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die hübsche Christina verliert, dank ihrer großen Klappe, ihren Job. Mit dem letzten Geld in der Tasche reist sie nach Alaska. Hier begegnet sie dem König des Landes. Dieser ist inkognito unterwegs und sofort hin und weg von dem großmäuligen, hübschen Energiebündel. Ihm ist klar: Diese Frau ist genau die Richtige für seinen Sohn David. Nun muss er nur noch dafür sorgen, dass die zwei sich verlieben. Das ist gar nicht so einfach. Zwar macht es Klick, als Christina den gutaussehenden Sprössling sieht, doch dieser hat ein echt nerviges Hobby: Pinguine.

Mary Janice Davidson lässt ihre Protagonisten in einer fiktiven Alternativwelt agieren. Hier ist Alaska ein eigenständiger Staat. So kann sie die liebenswerten Eigenschaften ihrer Figuren voll ausschöpfen. Christina hat eine große Klappe und setzt mit wohl gewählten Worten Statements: „Sie sind übrigens so subtil wie ein Ziegelstein, der einem an den Kopf geknallt wird.“ Der Prinz ist süß und supersexy, hat aber eine Vollmeise. Jedenfalls dann, wenn es um seine geliebten Pinguine geht. Diese wohnen bei ihm im Palast und sind ein ständiges Ärgernis für die übrigen Bewohner. Der König und seine kleine Tochter sowie der zweite Sohn bilden eine interessante Familie, die wie Christina kein Blatt vor den Mund nimmt.

Wenn es denn schon eine Alternativwelt sein soll, dann, bitteschön, darf die Schriftstellerin auch eigene Träume erfüllt bekommen. So kürt sie Ben Affleck, dank der Bewohner Alaskas, zum „Sexiest Man Alive“. Der Titel erinnert an den erfolgreichen Film mit Anne Hathaway „Plötzlich Prinzessin“. Das ist aber auch schon alles. Rotzfrech, ultracool und mit jeder Menge Sexappeal erobert Christina die Herzen der königlichen Familie. Dabei gibt es gut durchdachte Wortgefechte, die Spaß machen. Romantik und Spannung kommen ebenfalls nicht zu kurz. Folglich werden Frauen ab 16 Jahre einen Heidenspaß mit der nicht alltäglichen Story erleben.

Mit der Bonusstory „Brautkampf“ wird Leserinnen ein vergnügliches Extra beschert. „Aus Versehen Prinzessin“ entpuppt sich als gute Laune-Buch à la Gaby Hauptmann. Frech, flapsig, ironisch und mit Sex pur, wirbelt die Hauptdarstellerin das Leben der königlichen Familie durcheinander. Diese ist nicht minder schlagfertig. Wer eine Alternativ-Geschichte mit ironischen Seitenhieben auf das königliche Dasein erleben möchte, ist bei „Aus Versehen Prinzessin“ genau richtig. Wer nun Blut geleckt hat, kann bei LYX noch eine Menge weiterer Bücher der Autorin ergattern. Ihre „Betsy Taylor“-Serie, die mit dem Band „Weiblich, ledig, untot“ begann, machte die Autorin über Nacht berühmt.

Copyright by 2013 © Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.