Das Strunz-Low-Carb-Kochbuch – Über 150 Rezepte: mediterran, asiatisch, urban und Landlust pur

Strunz, Ulrich
Das Strunz-Low-Carb-Kochbuch – Über 150 Rezepte: mediterran, asiatisch, urban und Landlust pur


Verlag: Heyne Verlag
Medium: Buch
Seiten: 206
Format: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2016
Sonstiges: Klappenbroschur
ISBN-10: 3453201442
ISBN-13: 978-3453201446

Inhalt & Fazit

Der Ernährungsratgeber “Das Strunz-Low-Carb-Kochbuch – Über 150 Rezepte: mediterran, asiatisch, urban und Landlust pur” beinhaltet die passenden Rezepte zu der aus der gleichen Feder angebotenen Diät.

Untergliedert wurde das in Softcover gebundene Buch in die folgenden Kapitel:

0. Einleitung
1. Überlebenswichtig: Basics
2. Lecker & Leicht: Hallo Wach!
3. Das wahre Soul Food: Suppen
4. Sunshine Kitchen: Leichte Gerichte
5. Liebe aus dem Kochtopf: Heat up!
6. No Sugar: Big Fun
7. Service

Das hier vorgeschlagene Ernährungskonzept ist nicht allzu leicht umzusetzen. Neben Kohlenhydrartbomben wie Reis, Kartoffeln und Getreide gesellen sich viele weitere Produkte auf die Liste der verbotenen Lebensmittel. Rotes Fleisch ist hier genauso untersagt, wie die meisten verarbeiteten Milchprodukte. Auch die meisten Obstsorten landen hier auf der Schwarzen-Liste und Vieles weitere darf nur in 30 Gramm Mengen gegessen werden.

Durch diese ganzen Ver- und Gebote verlor ich persönlich schnell den Überblick. Deshalb hoffte ich mir dank des Kochbuches weitere Hinweise. Ich bekam sie und durfte mich auf stundenlange Odysseen in Reformhäuser, Drogeriemärkte und Bioläden begeben. Das passende Eiweißpulver hatte ich bis zum Schluss nicht, auch wenn es in fast jedem Rezept verwendet wird. Hier wird wohl darauf gehofft, dass auf den passenden Internetseiten, die auf dem Umschlag genannt werden, bestellt wird. Besagtes Pulver kostet dann allerdings 75€ das Kilogramm – da traut man sich gar nicht mehr zu essen.

Die Rezepte an sich waren lesbar und strukturiert aufgebaut. Die Rezeptliste war lang und nicht ganz übersichtlich. Leider wurden pro Portion nur Angaben über den Eiweiß- und den Kohlenhydratwert gemacht. Hierdurch konnte man diese nicht einmal auf seine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Bei den Kalorienangaben blieb man stets im Dunklen.

Hält man sich an die Regeln und kombiniert die Rezepte so miteinander, wie es erläutert wird, kann man mit Hilfe dieses Kochbuches sicherlich abnehmen. Dafür sorgen schließlich schon die ausführlichen Spaziergänge in verschiedenste Supermärkte. Auch bleibt nicht viel über, was man schlussendlich essen darf. Dies macht das Konzept aber umso einfacher. Man isst einfach nur grünes Gemüse, Fisch und Eiweißpulver, mal asiatisch, mal mediterran angehaucht. Alltagstauglichkeit konnte ich hier nicht wirklich erkennen. Schließlich kann man sich bei der Arbeit schlecht Wokgemüse in die Pfanne hauen. Man bleibt also bei Rohkostplatte, Shakes und Suppen. Das macht auf Dauer nicht wirklich Spaß.

Kurz um: Ein gelungenes Buch, für alle, die sich sowieso schon von viel Grünzeug ernähren und das Ganze noch mit etwas Exotik ergänzen wollen.

Copyright (Texte) © 2017 by Yvonne Rheinganz / (grafische Präsentation) © 2017 by Detlef Hedderich

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.