Dead Cat Bounce

Nic Bennett
Dead Cat Bounce
Band 1

Originaltitel: Dead Cat Bounce
Script5
ISBN 978-3-8390-0137-0
Thriller / Jugend
Erscheinungstermin: 18. März 2013
Aus dem Englischen übersetzt von Bea Reiter
Umschlaggestaltung: Christian Keller
Umschlagfoto: gettyimages; Sean Murphy
Klappenbroschur: 352 Seiten

www.script5.de
www.nicbennett.me

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Nic Bennetts Debüt „Dead Cat Bounce“ lehnt sich an eigene Lebenserfahrungen an. Der Autor ist in London aufgewachsen, hat aber auch einige Jahre seiner Kindheit in Afrika verbracht. Die weltweite Finanzkrise hat ihn zu diesem Thriller inspiriert, zumal er selbst schon als Börsenmakler gearbeitet hat. Heute lebt Nic Bennett in Kapstadt.

Das Buch:

Mit „Dead Cat Bounce“ entführt Nic Bennett seine Leser auf das Börsenparkett. Dort ist wirklich etwas los und gerade das begeistert den gerade 12-jährigen Jonah, der mit seinem Vater einen Tag in der Bank Helsby, Cattermole & Partners, kurz genannt Hellcat, verbringt. Das Verhältnis von Jonah zu seinem Vater ist angespannt und der Junge wünscht sich mehr Nähe und vor allen Dingen eine Person, der er sich anvertrauen kann. Leider realisiert Jonahs Vater diese Wünsche seines Sohnes nicht und so ist es kaum verwunderlich, dass Jonah sich anderweitig orientiert. Eine Art Vaterersatz findet der Junge beim Baron, einem bekannten und erfolgreichen Börsenmakler, der ebenfalls bei Hellcat arbeitet. Jonah lässt sich beeindrucken vom Erfolg des Barons. Dieser ist ein Macher, ein wahrer Könner auf seinem Gebiet. Der eine Tag in der Bank prägt Jonahs zukünftiges Leben. Seine Schullaufbahn und sein Studium sind auf eine Zukunft in der Bank gerichtet und so kehrt Jonah nach einigen Jahren zurück. Gemeinsam mit dem Baron und seinen Leuten erzielt er große Erfolge, verzeichnet hohe Gewinne und scheint am Ziel seiner Träume angelangt. Aber wie so oft trügt der Schein, denn dieser Erfolg hat auch eine Kehrseite. Als Jonah merkt, dass manche Dinge nicht mit rechten Dingen zugehen, ist es schon fast zu spät. Nun muss er sich entscheiden auf welcher Seite er zukünftig stehen möchte.

Der Autor spinnt in seinem Buch eine Geschichte rund um die Krisen an den Finanzmärkten und rund um die Menschen, die auch aus dem Misserfolg anderer noch ihren Nutzen zu ziehen wissen. Börsengeschäfte sind oft skrupellos und man muss schon hartgesotten sein um in diesem Geschäft dauerhaft bestehen zu können. In „Dead Cat Bounce“ ist Spannung garantiert, denn neben vielen Informationen über das Börsengeschäft geht es hier natürlich vor allen Dingen um Jonah, dessen Leben und Erfahrungen. Diese sind betreffend den Baron sehr unterschiedlicher Natur. Aus einem Freund, einer Vaterfigur, wird plötzlich ein anderer Mensch. Jonah muss die Welt der Banken verlassen, zumindest vorerst, und reist von London aus in die alte Heimat seines Vaters. Aber dort gibt es auch keine Sicherheit, denn seine Verfolger lauern überall.

Ein Thriller aus der Finanzwelt, den ich absolut empfehlen kann, auch für solche Leser, die sich in der Bankenwelt nicht so zu Hause fühlen.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.