Engel küssen ist gefährlich

000001Thomas Brezina
Engel küssen ist gefährlich

Wilde Wahnsinns-Engel 1
Egmont Franz Schneider Verlag, München/Köln, 10/2008
PB mit Klappbroschur, Kinder-/Jugendbuch, Fantasy, Romance, Krimi, 978-3-505-12535-5, 204/995
Titelgestaltung von HildenDesign, München
Innenillustrationen von N. N.
www.schneiderbuch.de
www.thomasbrezina.com
www.hildendesign.de

Die dreizehnjährige Vicky war schon immer fasziniert von Azrael, dem schwarzen Todesengel. Das ist der Gegenspieler vom TOD, und seine Aufgabe ist es, die Toten aus den Listen zu streichen, die Neugeborenen dort einzutragen und zu verhindern, dass Menschen vor ihrer ihnen bestimmten Zeit sterben müssen.

Durch einen merkwürdigen Unfall wird die Statue von Azrael zerstört, und ein Teil seiner Kräfte überträgt sich auf Vicky. Die ist zum Glück an Seltsamkeiten jeder Art gewöhnt, denn ihre absolut chaotische Mutter, die unglaublich perfektionistische Stiefmutter, die extrem verfressene kleine Schwester und vor allem ihre beiden besten Freundinnen haben sie fürs Leben geschult.

Hier geht es aber mehr um Sterben, Überleben, Familie, Liebe, Hass und vor allem Verwirrung, Wahnsinn und Küsse jeder Art…

Auch solche, die töten können.

Und nicht jeder Engel ist hilfreich…

Neben der Gefahr, für immer in die Fänge ihres Stiefmuttermonsters zu geraten, muss sich Vicky mit äußerst anziehenden Feinden, drohendem Mord und einem hoch interessanten Schulprojekt auseinandersetzen: die Agentur „Wilde Wahnsinnsengel“, geschaffen, um Liebeschancen auszuspionieren.

Thomas Brezina schafft es immer wieder, großartige Charaktere, Erzählgewalt und spannende Plots zu einem gelungenen Ganzen zu mischen. Seine lebensechten Figuren erwachen schon mit den ersten Buchstaben vor den Augen des Lesers. Mit viel Sinn für Situationskomik, psychologische Finessen und den Sorgen von Teenagern legt er hier ein Buch vor, das Mädchen ab 12 Jahren begeistern wird. Genauso wie deren Mütter, wenn diese mal kontrollieren wollen, was die Töchter denn da schon wieder für ein Zeug lesen…

Die Geschichte endet in sich geschlossen, bietet aber Raum für Fortsetzung. Teil 2 ist für Anfang 2009 angekündigt – man darf also gespannt sein! (alea)

Titel bei Amazon.de angucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.