Genießen wie es mir gefällt – Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker

Sarah Schocke, Alexander Dölle
Genießen wie es mir gefällt – Das Kochbuch mit dem Schlank-Joker

(sfbentry)
Kosmos Verlag
ISBN 978-3-440-14010-9
Kochbuch
Erschienen  im Februar 2014
Umfang: 160 Seiten
Integralband mit 99 Farbfotos
Farbfotos: Alexander Walter
Umschlaggestaltung: Gramisci Editorialdesign, München

www.kosmos.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Zu den Autoren:

Sarah Schocke, Ökotrophologin, arbeitete mehrere Jahre als Diät- und Gesundheitsredakteurin, bevor sie sich als freie Fachjournalistin und Buchautorin selbstständig machte.
Alexander Dölle, Ökotrophologe, hat gemeinsam mit Sarah Schocke die leichten Rezepte für dieses Kochbuch mit dem Schlank-Joker entwickelt.

Zum Buch:

In frühlingshaften und pastelligen Farben präsentiert sich das interessante Kochbuch, das sich auf leichte und gesunde und trotzdem genussreiche Rezeptideen spezialisiert hat. Genießen wie es mir gefällt – ist nach dem gewohnt guten und bekannten Schema für Grundkochbücher des Kosmos-Verlags gegliedert und aufgebaut. Zunächst erhält man eine Übersicht des Inhaltes: Rezepte zum Frühstück, kleine Gerichte, Hauptgerichte und Snacks & Desserts sind ebenso vertreten wie die Rubrik „Leicht genießen mit Gästen“. Eine kleine Einführung über unseren Kalorienhaushalt, die notwendige nährstoff- und balaststoffreiche Ernährung runden die Einführung in die leichte Küche ab.

Das eigentliche Kochbuch beginnt mit süßen und herzhaften Rezeptideen für das Frühstück. Vieles dreht sich hier um Omelettes, Crepes aber auch um diverse Cremes und raffinierte Ideen wie das Schinkenkörbchen mit Kürbisfüllung, das schon sehr gut zu einem Brunchbuffet passen würde. Mein Highlight sind hier die  unterschiedlichen Shakes, mit Gemüse oder Obst und Joghurt als Hauptzutat. Die Vorschläge zu den „Kleinen Gerichten“ schließen sich an das Frühstück an und geben Tipps für Suppen und eine kleine Brotzeit. Ein tolles Fingerfood-Gericht ist für mich die Rotkohlrolle mit Ziegenkäse-Dip und die asiatischen Glücksrollen, die ich schon aus einem andren Kosmos-Kochbuch kenne.

Im Bereich „Lunch“ findet man Fleisch, Fisch und viel mit Pasta und Co, aber hierzu immer wieder die Tipps, das Essen leichter zu gestalten. Schön finde ich, dass auch das Süße nicht vernachlässigt wird. Zum Abschluss dieses Kapitels werden Cremes, kleine Küchlein und auch vieles mit Obst und Gemüse wie Granita aus Aprikosen und grüne Smoothies als Dessert angeboten. Gut gefallen haben mir die sehr einfachen Rezepte wie Süßkartoffelchips und Rosmarin-Honig- Nüsse als Knabberei. Der nächste Abschnitt gibt Ideen zum „Leichten Genießen mit Gästen“ wieder und sogar die Cocktails „ohne Reue“ dürfen mit auf den leichten Speiseplan! Ein Rezept- und Themenregister gibt zum Ende des Buches eine gute allgemeine Übersicht.

Mein Fazit:

Auch dieses Kochbuch verschafft eine gute Übersicht über schmackhafte und leichte Rezepte. Die Rezepte, die ich getestet habe, waren sehr gut. Sicher sind hier viele Rezepte zu finden, die einen geringen Kalorienwert aufgrund der Zutaten von Obst, Gemüse und Fisch haben, aber auch  einige Nachtische und Leckereien sieht man die Schlank-Version nicht sofort an – und schmeckt sie auch nicht! Das Interessante an diesem Buch ist sicherlich die Möglichkeit, dass ein bis zwei Zutaten im Rezept je nach Bedarf mit der kalorienärmeren Variante getauscht werden können – der sogenannte Schlank-Joker. Zudem gibt es auch ausgewählte Schlank-Joker-Rezepte, die von an sich schon kalorienarm gestaltet sind.

Geeignet sind die Rezepte zum Nachkochen für Neulinge als auch Hobbyköche. Die übersichtliche Gestaltung freut mich bei allen Büchern aus dem Verlag immer wieder, ebenso hilfreich ist die Sparte „Das ist wirklich wichtig“ bei sehr vielen Rezeptvorschlägen. Unabdinglich ist bei dem Thema „Schlank“ natürlich auch die Kalorienangabe.

Ein Wort zum Äußeren:

Der flexible Einband ist gut zu handhaben, das gewohnte Format praktisch, da alle Rezepte gut und sehr übersichtlich gestaltet und mit großen Fotos versehen sind. Viele Tipps und Details runden das Ganze gut ab. Das Leseband hilft mir zudem, mich am letzten Rezept zu orientieren.

Insgesamt gesehen kann ich daher dieses Kochbuch für die schlanke und leichte Küche sehr empfehlen!

Copyright © 2014 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.