Heilkräuter-Rezepte für die ganze Familie: 175 Tees, Öle, Salben, Tinkturen und viele weitere natürliche Heilmittel

Rosemary Gladstar
Heilkräuter-Rezepte für die ganze Familie: 175 Tees, Öle, Salben, Tinkturen und viele weitere natürliche Heilmittel

Rosemary Gladstar’s Herbal Recipes for Vibrant Health, USA, 2001, 2008
Unimedica im Narayana Verlag, Kandern, 1. Auflage: 02/2016
Flexicover im quadratischen Format mit Lesebändchen, Sachbuch, Kräuter- & Jeilkunde, Gesundheit & Therapie, Essen & Trinken, 9783944125695, 420/2400
Aus dem Amerikanischen von Imke Brodersen
Titelgestaltung von Jessica Armstrong unter Verwendung von Fotos von Rosemary Gladstar und Shutterstock/Chamille White
Fotos und Abbildungen im Innenteil von Rosemary Gladstar, Charles Joslin und aus verschiedenen Quellen

www.unimedica.de

www.narayana-verlag.de

www.sagemountain.com

www.shutterstock.com

heilkraeuter-rezepte-fuer-die-ganze-familie

Rosemary Gladstar beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit Heilkräutern. Inzwischen hat sie zahlreiche Bücher zu dieser Thematik verfasst, hält weltweit Vorlesungen und vertreibt ihre Produkte über ihren Shop. Zu diesen zählen Badezusätze zur Entspannung, Tees zur Linderung von Frauenleiden, Gehirn-Fit-Kapseln usw., die laut Klappentext „frei von Nebenwirkungen, leicht zuzubereiten und anzuwenden“ sind. In ihre Rezepte fließt das Wissen der Großmütter ebenso ein wie die Resultate der zeitgenössischen Forschungen.

Natürlich gibt es kein Allheilmittel, und bei Erkrankungen ist der Gang zum Arzt unvermeidbar, gegebenenfalls auch eine Rücksprache mit ihm, wenn man Heilkräuter anwendet. Davon einmal abgesehen legt die Autorin großen Wert auf Rezepte, die den Alltag weniger beschwerlich machen, das Wohlbefinden und die Gesundheit unterstützen, und hierfür stellt sie einige bekannte Nährstoffe, Vitamine, Mineralien etc. vor (Hefe, Brennessel, Leinsamen, Bienenpollen etc), die man problemlos den Speisen hinzufügen kann – Rezepte anbei.

Um dem Kräuterfreund den Umgang mit „Heilkräuter-Rezepte für die ganze Familie“ zu erleichtern, ist das Buch nach Rubriken unterteilt mit Anleitungen für Mittel gegen „Stress und Angst“, „Alltagsbeschwerden“, für die „Schönheit“ und ganz speziell für „Kinder“, „Frauen“, „Männer“ und das „Alter“, denn jeder hat ganz individuelle Bedürfnisse.

Die einzelnen Rubriken beginnen mit einleitenden Erklärungen zum jeweiligen Thema. Spezielle Rezepte und Anleitungen zu den Unterthemen, Produktinformationen sowie zusätzliche Tipps wechseln sich ab. Die Texte sind zweispaltig gesetzt, farbige, fett und kursiv gedruckte Überschriften erleichtern das schnelle Finden bestimmter Stellen, Wichtiges wird durch farbige Unterlegung hervorgehoben, und passend gewählte Farbfotos (Briefmarkenformat bis eine Seite) sorgen für Auflockerung.

Zwei Beispiele:

Für ein „Erfrischungsbad“ für den Mann mischt man in einem Baumwollsäckchen oder einem Nylonstrumpf 2 Teile Pfefferminzblätter mit 2 Teilen Rosmarin und gibt dann 6 – 8 Tropfen Pinienöl hinzu. Den Beutel hängt man unter den Wasserhahn der Badewanne und lässt einige Minuten lang sehr heißes Wasser darüber laufen. Anschließend legt man den Beutel ins Wasser, das man auf die gewünschte Temperatur bringt.

Um „Gemüsesaft für die Augen“ zu bereiten, gibt man 1 Teil Rote Beete, 1 Teil Möhren und 1 Teil Salatgurke in den Entsafter. Frisch trinken.

In „Anhang 1“ stellt die Autorin ihre „Kräuterapotheke“ vor. Man erfährt, welche Teile der genannten Pflanze verwendet werden, welches ihre Besonderheiten sind, gegen welche Beschwerden man sie in welcher Form verwendet, eventuell versehen mit Warnhinweisen. Hinzu kommt stets eine Abbildung. Das eine oder andere findet man im Garten oder kann es leicht ziehen, z. B. „Borretsch“, „Hopfen“, „Johanniskraut“, „Lavendel“, „Stevia“, „Weißdorn“.

Angang 2“ liefert Hinweise zum Züchten, Kaufen und Lagern von Kräutern, zu den Utensilien, die man dafür und zum Herstellen der Kräutermischungen und sonstigen Produkten benötigt. Bezugs- und Informationsquellen im deutschsprachigen Raum setzen den Schlusspunkt.

Möchte man etwas für seine Gesundheit tun und kleinen Beschwerden entgegenwirken, hat man zudem Spaß an der Kräuterkunde und dem Mischen von Tees, Ölen, Badezusätzen etc., findet man in „Heilkräuter-Rezepte für die ganze Familie“ sehr viel Wissenswertes und zahlreiche Anleitungen für die verschiedensten Bedürfnisse. Das Buch ist reich an Informationen, übersichtlich aufgebaut und leicht verständlich geschrieben.

Ein interessanter Titel für alle ‚Kräuterhexen‘.

Copyright © 2016 by Irene Salzmann (IS)

Titel bei Amazon.de
Titel bei Buch24.de
Titel bei eBook.de
Titel bei Booklooker.de

Heilkräuter im Garten – pflanzen, ernten, anwenden

Kleine Heilkräuterkunde – für jedermann

Mein Kräutergarten im Topf – 35 originelle Pflanzideen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.