Jagd auf Batgirl! – Batgirl 5

Gail Simone, Kyle Higgins
Jagd auf Batgirl!
Batgirl 5

Nightwing Annual 1: Embers + Batgirl 23 – 24 + 26: Batgirl Wanted 1 – 3: Manhunt/Dragnet/Ambush/Zero Year – Homestead (Nightwing Annual 1: Funken + Batgirl 23 – 24 + 26: Jagd auf Batgirl 1 – 3: Menschenjagd/Fangnetz/Hinterhalt/Zero Year – Zuhause), DC, USA, 2013/14
Panini Comics, Stuttgart, 09/2014
PB, Comic, Superhelden, Action, SF,
9783957980595, 140/1699
Aus dem Amerikanischen von Carolin Hidalgo
Titelillustration von Alex Garner
Zeichnungen von Fernando Pasarin, Vicente Cifuentes, Jason Masters, Daniel Sampere

www.paninishop.de/

http://happystains.blogspot.de/

http://alexgarnerart.blogspot.de/

http://fernandopasarin.blogspot.de/

http://airold.deviantart.com/

http://jasonmastersdrawerist.blogspot.com/

https://twitter.com/thejasonmasters

http://danielsampereart.blogspot.de/

 Jagd auf Batgirl

.
Mehrere Personen aus dem Umfeld der Filmproduzentin Cindy Cooke werden von einem fliegenden Brandstifter angegriffen. Nightwing und Batgirl helfen Bullock bei den Ermittlungen und stoßen bald auf eine Opferliste (NWA # 1).

James Gordon ist nach dem vermeintlichen Tod seines Sohnes (siehe „Batgirl 4“) von Rache getrieben und setzt alle Hebel in Bewegung, Batgirl dingfest zu machen in Unkenntnis dessen, dass die Frau hinter der Maske seine eigene Tochter ist. Auch Barbaras Freund Ricky gerät als Spur zu Batgirl ins Visier des Commissioners, ebenso wie Charise Carnes alias Knightfall.

Während Gordon „die Spur Ricky“ verfolgt, wird dieser von Tyrell, dem Rivalen seines Bruders, erpresst. Nach einem merkwürdigen Anruf bei Barbara macht sie sich Sorgen um Ricky, folgt seiner Spur, und alle treffen in einem Lagerhaus aufeinander. Dort bedroht Tyrell einen Unbekannten mit einer neuartigen Waffe. Ein massiver Polizeieinsatz scheint die Gefahr zu bannen, doch kurz darauf betreten Knightfalls Schergen das Spielfeld und versuchen, Gordon zu töten. Eine Situation, die von Barbara eine schwere Entscheidung fordert (# 23 – 24 + 26).

Sechs Jahre zuvor: Ein Supersturm droht Gotham City dem Erdboden gleich zu machen, während der Riddler die Stromversorgung lahmgelegt hat. Barbara Gordon muss gemeinsam mit ihrem Bruder James Jr. das Haus räumen, während ihr Vater als Polizist im Einsatz ist. Alle Evakuierten werden in Notunterkünfte verbracht, die Sturm und Regen jedoch nichts entgegenzusetzen haben. Nun müssen die Menschen sich ihren Weg über Hausdächer und Trümmer zu einem sicheren Ort suchen. Doch einige sind nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Ein Umstand, den Barbara nicht hinnehmen kann (# 25).

*

Auch wenn der Band mit einem Heft von Gaststar Nightwing beginnt, gehört dieser auch zu dem kleinen „Batgirl Wanted“-Storybogen, und die Geschichte von Barbara Gordon wird nahtlos weiter gesponnen. Nach dem augenscheinlichen Tod ihres Bruders im Hafenbecken von Gotham hat die Tochter von Commissioner Gordon ihr Bat-Kostüm zur Seite gelegt und ist lediglich mit einer Art Skimaske unterwegs. Die kurze Zeit mit Nightwing weckt bei beiden Erinnerungen an ihre gemeinsame Vergangenheit, die gar nicht so vergangen ist, doch von vielen Dingen überschattet wird.

Die Fortführung der „Batgirl“-Monatshefte nimmt den Schlusspunkt von „Batgirl 4“ wieder auf. Hochdramatisch und ohne plumpe Schwarz/Weiß-Zeichnung drängt Gail Simone die Handlung weiter und führt einige der bisher unabhängigen Handlungsstränge zusammen. Die Spannung zwischen Batgirl und Commissioner Gordon wird auf einen neuen Höhepunkt getrieben, als dieser in Lebensgefahr schwebt und die angebliche Mörderin seines Sohnes ihn retten muss. Ein Moment, der in einer Art Pattsituation endet, wie immer von Gail Simone großartig geschrieben und aufgelöst. Lediglich die Zusammenführung der Handlungsstränge wirkt gezwungen und übereilt, als wolle man sich beeilen, diesen Storybogen abzuschließen. Dafür spricht auch, dass James Jr. hier schon wieder quicklebendig gezeigt wird.

Die abschließende „Zero Year“-Episode haben die Paninis in diesem Paperback einfach hinten angehängt, um den Storyfluss der vorhergehenden Nummern nicht zu unterbrechen. Ein schönes Abenteuer, in dem die junge Barbara Gordon über sich hinaus wächst, zu einer Anführerin wird und wie schon in „Batgirl 0“ Weichen für ihr späteres Wirken als maskierte Heldin stellt.

*

Zeichnerisch teilen sich Daniel Sampere und Fernando Pasarin die „Batgirl“-Nummern, wobei Pasarins Bilder gegen die bewährte Arbeit von Sampere etwas abfallen. Er hat die Mimik der Figuren nicht immer im Griff, seine Bilder von Gotham im Dauerregen („Batgirl 26“) gefallen jedoch sehr gut.

Die „Nightwing“-Nummer von Zeichner Jason Masters unterscheidet sich optisch deutlich von den „Batgirl“-Heften, doch durch die Sonderstellung der Nummer stört das nicht weiter.

*

Der Storybogen um James Gordon Jrs. angeblichen Tod und die darauf folgende Jagd auf Batgirl geht etwas zu schnell dem Ende entgegen. Die außerdem enthaltenen Hefte „Nightwing Annual 1“ und „Zero Year: Batgirl“ liefern eine andere Perspektive auf Barbara Gordon.

Copyright © 2016 by Elmar Huber (EH)

Titel bei Amazon.de
Titel bei eBook.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Buch24.de

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.