2016 – Best of CATS Edition 2016

Albrecht Schnabel
Best of CATS Edition 2016

 

KV&H Verlag
(Heye Kalender)
ISBN 978-3-8401-3353-4
Kalender
Erschienen 2015
Format 50,00 x 70,00 cm
Umfang 14 Seiten

 

www.heye-kalender.de

 

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Albrecht Schnabel, geboren 1963 im Jahr der Katze. Der aus Deutschland stammende Fotokünstler setzt sich seit über 20 Jahren mit  Schöpfungsthemen auseinander. Neben auftragsbezogener Architekturfotografie konzentriert sich sein künstlerisches Schaffen auf die konzeptionelle Arbeit am reduktiven Tierbild. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Fotos aus seinem Werkzyklus „Kaleidoskop“ befinden sich in internationalen Auktionshäusern und Kunstsammlungen. Schnabels Bildband „Die Katzen von Rom“ ist im Rasch und Röhring Verlag erschienen und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Inhalt & Fazit

Der Kalender “Best of CATS Edition 2016” bietet auf insgesamt 12 Kalenderblätter Aufnahmen von Katzen in verschiedenen Aufnahmeformaten an.

Beim Kalender waren 1/3 der Blätter mit Bildern im Hochkantformat und 2/3 mit Bildern im Querformat bedruckt. Dies führte leider dazu, dass bei den Querformatbildern ein sehr unschöner großer weißer Bereich entstand. Hier hätte ich mir, mit Rücksicht auf das Layout entweder nur Bilder in dem einen oder in dem anderen Format gewünscht. Auch die Titel der Bilder strotzten nicht unbedingt vor Kreativität und ließen leider auch nicht den Aufnahmeort erkennen.

Folgenden Fotografien beinhaltet der Kalender in den einzelnen Monaten des Jahres.

Januar: white cat with black spot
Februar: cat stretch
März: pantera magnifica
April: streetcats II
Mai: king of the black cats
Juni: sleeping cats II
Juli: pyramid cat I
August: black cat II
September: couple and tigercat
Oktober: black cat walk
November: cat on bathtub
Dezember: black cat III

Die Fotos waren, vom Fotografieaspekt her gelungen, ich empfand sie aber nicht wirklich als außergewöhnlich. Oft sitzen oder liegen die Katzen nur, selten erwischt man sie hier in Aktion. Insgesamt wirkt der Kalender hierdurch eher als Ruhepol. Leider bin ich eher ein Katzen-in-Aktion-Fan.

Das Kalendarium war, dafür, dass sich so viel weiße Fläche bot, recht klein. Die Woche konnte man an den schwarz unterlegten Sonntagen erkennen. Feiertage wurden klein in der unteren rechten Ecke angegeben. Der Kalender war formstabil und überzeugte durch seine gute Druckqualität.

Kurz um: Ein netter Kalender für Katzenfans – nicht mehr und auch nicht weniger.

Copyright © 2015 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.