Liebesgrüße aus Asgard – Loki 1

Al Ewing
Liebesgrüße aus Asgard
Loki 1

All-New Marvel Now! Point One 1: Before the Truth has its Pants on + Loki – Agent of Asgard 1 – 5: Trust Me/Loki and Lorelei, Sitting in A Tree…/Your Life Is A Story I’ve already Written/Lets You & Him Fight!/This Mission Will Self-destruct in five Seconds (All-New Marvel Now! Point One 1: Ehe die Wahrheit losgeht + Loki 1 – 5: Vertraut mir/Loki und Lorelei sitzen unterm Baum…/Dein Leben steht bereits geschrieben/Komm, Tanz mit mir!/Diese Mission zerstört sich in fünf Sekunden), Marvel, USA, 2014
Panini Comics, Stuttgart, 01/2016
PB, Comic, Superhelden, Fantasy, Mystery, Thriller, Comedy, 9783957986263, 124/1499
Aus dem Amerikanischen von Stefan Pannor
Titelillustration von Jenny Frison
Zeichnungen von Lee Garbett

www.paninishop.de

https://twitter.com/Al_Ewing

http://jennyfrison.com/

http://jfrison.deviantart.com/

http://leegarbett.com/

https://twitter.com/leegarbett

 

Loki 01 

Nachdem Thors Ziehbruder Loki gestorben, im Körper eines Kindes wiedergeboren und von Wiccan zu einem jungen Mann gemacht wurde, steht er nun in den Diensten der dreifaltigen Allmutter von Asgardia. Der einstige Erzfeind der Avengers erhält damit die Chance, die schlechten Taten seiner Vergangenheit auszumerzen. Für jeden Auftrag, den er erfolgreich für die Allmutter ausführt, wird eines seiner Verbrechen aus Asgards Historie gelöscht. Seine Doppelzüngigkeit, Verschlagenheit, seine magischen Fähigkeiten und die Meisterschaft der Manipulation hat Odins Adoptivsohn jedoch behalten und setzt sie nun im Dienst seiner neuen Aufgabe ein.

#

Ein mutiger Schritt, den Marvel hier geht, indem einer der beliebtesten Antagonisten des Marvel Universums mal flugs die Seiten wechselt, inklusive verjüngendes Facelifting versteht sich. So ganz gehört er allerdings doch nicht zu den Helden. Diese misstrauen ihm nach wie vor, und tatsächlich arbeitet Loki in erster Linie auf eigene Rechnung, spricht im Dienste seiner Absolution durch die Allmutter. Da werden auch schon mal die ruhmreichen Rächer zu Opfern seiner trickreichen Ränkespiele.

Damit macht auch der Untertitel „Agent of Asgard“, Sinn und es lassen sich einige Verweise auf „James Bond“ und „Mission Impossible“ entdecken. Am auffälligsten natürlich der Titel von Heft 5, „Diese Mission zerstört sich in fünf Sekunden“, der direkt auf „MI“ anspielt. Aber auch die Tatsache, dass dem Leser Ereignisse zunächst vorenthalten und in Form von Rückblenden erst als Auflösung eines Cliffhangers aufgedeckt werden („was zuvor geschah“). Al Ewing reizt dies auf komödiantische Art aus, indem er die Geschichten mehrfach mit solchen Twists versieht. Unglücklicher Nebeneffekt ist dabei, dass mit der mehrmaligen Wiederholung die Spannung leidet.

Um nicht in eine ‚Lokis Mission des Monats‘-Routine zu verfallen, baut Al Ewing nebenher ein schönes Figurenarsenal um den geläuterten Meister der Lüge auf. Reizvoll verspricht das Zusammenspiel mit Lorelei zu werden, die in der Lage ist, jedwede Lüge zu erkennen. Auch der klassische Held Sigurd, ebenfalls im neuen, coolen Look, wird auf brillante Art ins Spiel gebracht. So ergibt sich insgesamt eine schnelle, witzige Fantasy-Thriller-Serie irgendwo zwischen „Mission Impossible“, DCs „Vertigo“ und All Age-Fantasy.

Bei allen erzählerischen Sperenzchen verpasst es Autor Al Ewing allerdings, einen emotionalen Zugang zu den Figuren zu legen und den Leser auch vollständig abzuholen. Das ist doppelt schade, denn, erzählerisch fährt Al Ewing einen frechen und angenehm frischen Kurs. In der vorliegenden Form versucht man redlich, die Serie und den neuen Loki zu mögen, so ganz gelingen will das allerdings nicht.

#

Künstler Lee Garbett versteht das Kunststück, die Figuren mit wenigen Strichen zu erschaffen und ebenso pointiert Emotionen im Minenspiel deutlich zu machen. Dem entgegen wirkt die detailarme Farbgebung, die die Bilder leblos und steril wirken lässt.

 #

„Loki“ unterläuft auf angenehme und witzige Art den ganzen Weltenrettungszirkus der „Avengers“ & Co., könnte jedoch gern einen Gang zurückschalten, um die Leser auch emotional mitzunehmen.

Copyright © 2016 by Elmar Huber (EH)

Titel bei Amazon.de
Titel bei Buch24.de
Titel bei eBook.de
Titel bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.