Road-Trip des Horrors! – Wonderland – Der neue Wahnsinn! 3

Raven Gregory, Pat Shand
Road-Trip des Horrors!
Wonderland – Der neue Wahnsinn! 3

Grimm Fairy Tales presents Wonderland 11 – 15, Zenescope Entertainment, USA, 2013
Panini Comics, Stuttgart, 02/2015
PB mit Klappenbroschur, Comic, Mystery, Horror, Fantasy, Märchen, Erotik, 9783957982148, 144/1699
Aus dem Amerikanischen von Sandra Kentopf
Titelillustration von Mike Krome, Urszula ‚Ula‘ Mos
Zeichnungen von Sheldon Goh, JG Miranda, Antonio Bifulco, Leonardo Piciarotti

Leseempfehlung: Ab 16 Jahre!

www.paninicomics.de/

www.zenescope.com/

http://theravengregory.com/

https://www.facebook.com/MikeKrome

https://www.facebook.com/UlaMosArt

http://jgmiranda.daportfolio.com/

http://jg-miranda.deviantart.com/

http://fragcomics.deviantart.com/

https://www.facebook.com/antonio.bifulco.77

http://antoniobifulco.blogspot.de/

https://twitter.com/bifulcoart

Wonderland - Der neue Wahnsinn

Nach Kalifornien (siehe „Wonderland – Der neue Wahnsinn! 2: Die Wahnsinns-Party!“) sind Calie Ann Liddle und ihre Tochter Violet weiter per Anhalter unterwegs, wo sie prompt von der Pik-Dame bis zu einem Motel in Texas mitgenommen werden. Auf der gleichen Strecke wie die Liddle-Frauen ist auch der Serienmörder Gus unterwegs, ein erfolgloser Handelsvertreter, der zu Hause unter der Fuchtel seiner Ehefrau steht und den Kofferraum voller Mädchenleichen hat (# 11).

Im Supermarkt, wo Casie und Violet auf ihrer Reise einkaufen, schwelgt die Kassiererin Kimberly in ihrer eigenen Welt, der Welt der Bücher und ihrer eigenen Geschichten, die sie sich über ihre Kunden ausdenkt. So seht sie nicht, was direkt vor ihren Augen vorgeht (# 12).

Auf ihrem weiteren Weg treffen Mutter und Tochter auf den verwitweten Busfahrer Charlie, der gerade Gefahr läuft, seinen Job zu verlieren, und auf einen weiteren nächtlichen Fahrgast, den nur er sehen kann (# 13).

Im Motel, wo Calie und Violet unterwegs einchecken, werden sie von der Rezeptionistin Danielle erkannt, die sich mit den ungelösten Morden im Liddle-Haus beschäftigt. Sie ergreift die Gelegenheit, das Zimmer ihrer neuen Gäste zu durchsuchen, und erhält dort unerwünschten Besuch (# 14).

Die Liddle-Frauen erreichen ihr Ziel, das Haus von Calies Schwiegereltern, Violets Großeltern, wo Calie ihre Tochter gern in Sicherheit wissen würde. Doch das Haus ist voller Erinnerungen, und Brandons Eltern verlangen Antworten, die Calie ihnen nicht geben kann (# 15).

 #

Während im Wunderland nach dem Tod des Zipferlaks der Streit um die Herrschaft weiter geht, unternehmen Calie und Violet Liddel einen Road-Trip der besonderen Art. Die Autoren Raven Gregory und Pat Shand pflegen nach den ersten beiden Zyklus-Teilen (je in Band 1 und 2) in diesem dritten Teil eine episodische Struktur, die auch mehr Freiheiten erlaubt.

So sind in den Geschichten 1 – 4 Calie und Violet gar nicht mal die Hauptfiguren, sondern mehr oder weniger bessere Statisten, auch wenn das Wirken des Wunderlands natürlich von ihrer Anwesenheit verursacht ist. Entsprechend sind die Episoden auch knackig kurz gehalten, ohne jedoch die Charaktere zu vernachlässigen. Fast wünscht man sich, mehr von den ‚Gaststars‘ Gus, Kimberly, Charlie und Danielle zu lesen, und das ist durchaus möglich, denn der ganze Band wirkt wie die Vorbereitung auf etwas Größeres, bei dem die ‚Neuen‘ noch ihre Rollen spielen werden.

Dass „Road-Trip des Horrors“ das bisherige Highlight der Serie darstellt, ist auch den überwiegend gelungen Zeichnungen zu verdanken. Zwar gibt es auch hier ‚fliegende‘ Künstlerwechsel, sogar innerhalb einer Nummer – die stark schwankenden Zeichnerqualitäten sind ein Hauptmanko der Zenescope-Serien –, doch fallen vor allem die Bilder des Italieners Antonio Bifulco äußerst angenehm auf. Die satte Kolorierung von Leonardo Piciarotti tut ein Übriges, den Band über den allgemeinen Zenescope-Durchschnitt zu retten.

 

Als Bonbon ist wieder eine Covergalerie mit 19 Variant-Motiven enthalten, die gewohnt sexy und auch überraschend ausfallen, wie z. B. das „Psycho“-Variant zur Motel-Episode.

 #

Das bisherige Highlight der Serie, in dem die verschiedenen Parteien des Wunderlands ihre Spielfiguren rekrutieren, immer entlang des Weges von Calie und Violet Liddle.

Copyright © 2016 by Elmar Huber (EH)

Titel bei Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.