Smart Guy – Who’s the best?

Meelis Looveer
Smart Guy – Who’s the best?

Moses. Verlag, Kempen, 05/2015
Aufschiebbare Karton-Box mit 54 Karten und 1 Sanduhr, 12,4 cm x 9 cm x 4 cm, 1 Anleitung, Quiz, für 2 – 6 Spieler ab 8 Jahre, keine ISBN, Art.-Nr.: 90228, EUR 11,95
Titelgestaltung und Illustration von Kreativbunker

www.moses-verlag.de

http://kreativbunker.com

 moses. 90228 - Match Games Smart Guy

Der Schöpfer von „Smart Guy“ gibt unumwunden zu, dass „Stadt – Land – Fluss“ als Vorlage für dieses Spiel diente. In der gefalteten Anleitung schlägt er drei Spiel-Varianten vor, die unterschiedlich schwierig sind.

Für die einfachste benötigt man nur die Karten, die gemischt und als Stapel mit der Buchstabenseite nach oben in die Tischmitte gelegt werden. Der älteste Spieler nimmt die oberste Karte herunter und legt sie mit der Frageseite für alle gut sichtbar daneben. Das Lösungswort muss mit dem Buchstaben beginnen, die die Karte auf dem Nachziehstapel zeigt. Werden zwei oder drei Buchstaben offeriert, genügt es, die Lösung mit einem dieser Buchstaben zu nennen. Alle dürfen mitspielen, und Sieger ist, wer als erster die Frage richtig beantwortet hat. Dieser erhält die Karte. Fällt niemandem eine Lösung ein oder lässt sich nicht ermitteln, wer der Schnellste war, bleibt die Karte liegen, eine neue Frage wird aufgedeckt, und der Gewinner bekommt dann beide oder mehr Karten. Der Sieg geht an den Spieler mit den meisten Karten.

Die zweite Variante sieht vor, dass jeder reihum dieselbe Frage beantworten muss. Kann jeder eine Antwort geben, bleibt die Karte liegen, und die nächste wird aufgedeckt. Weiß ein Spieler keine Antwort, gibt eine falsche oder wiederholt die eines anderen Spielers, muss er den Ablagestapel an sich nehmen. Nun deckt er die nächste Karte auf usw. Sieger ist diesmal, wer die wenigsten Karten besitzt, wenn der Nachziehstapel aus nur noch einer Karte besteht.

moses. 90228 - Match Games Smart Guy 2

Für die dritte Möglichkeit benötigt man die Sanduhr, pro Spieler einen Notizblock und Stift. Diesmal soll jeder auf die Frage hin so viele Begriffe mit dem oder den entsprechenden Anfangsbuchstaben notieren, wie ihm einfallen – bis die Zeit um ist. Für jedes Wort, das kein anderer nennt, gibt es 3 Punkte, für Begriffe, die wenigstens ein weiterer Spieler notierte, gibt es 1 Punkt, wurde keine Lösung gefunden, gibt es 2 Minuspunkte. Gewinner ist, wer am Ende die meisten Punkte hat.

Gesucht werden z. B. Begriffe rund um den „menschlichen Körper“, „Gesteine“, Dinge, die man „im Wald“ findet, Namen aus „Märchen“, „Deko- und Einrichtungsgegenstände“ und „Helden der Kindheit“. Wer nun glaubt, dass jene Buchstaben am häufigsten vorkommen, bei denen man am schnellsten eine Lösung findet, irrt. Die einzige Hilfe bei den schwierigen Buchstaben ist, dass ein zweiter oder sogar dritter aufgeführt ist, der allerdings nicht minder kompliziert ist.

Wem fällt ein „Gewässer“ mit „X/Y/Z“ ein? Oder „Gauner und Halunken“ mit „O“? Oder etwas „in den Bergen“ mit „S“? Oder „Feldfrüchte“ mit „C/F“? – Wenn bestimmte Fragen und Buchstaben aufeinander treffen, kann das Quiz wahrlich kniffelig werden, selbst wenn kreative Antworten erlaubt sind.

moses. 90228 - Match Games Smart Guy 1

„Smart Guy“ ist so kurzweilig wie „Stadt – Land – Fluss“ und dürfte allen Spielern, großen und kleinen, viel Spaß bereiten. Sind die Teilnehmer jünger, empfiehlt sich für den Anfang die erste Variante, und ist man nach mehreren Runden recht fit, kann man die zweite und dritte ausprobieren.

Copyright © 2016 by Irene Salzmann (IS)

Titel bei Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.