Time to say goodbye …

Time to say goodbye …

Time … Zeit. Sie ist nach Liebe und Gesundheit unsere wichtigste Ressource. Und leider ist sie endlich.

Copyright by Thomas Heuchling (Coburger Tageblatt)

Ich habe nun 8 Jahre – anfangs als Rezensent, recht schnell als Chefredakteur – das Buchrezicenter.de betreut. Und es hat Spaß gemacht. Was man daran sehen kann, dass wir nach dem ersten Datencrash vor einigen Jahren schon wieder auf die Zahl von 7.000 Rezensionen zusteuern. Täglich frisch eingestellt, mit Cover, Links zu Verlagen und Verkaufsplattformen. Selten nur eine, fast immer zwei, manchmal sogar drei am Tag. Auch Samstag und Sonntag, selbst an Feiertagen. Und das quer über alle Genre. Natürlich habe ich das nicht alleine schaffen können. Es waren zu Spitzenzeiten knapp 20 Rezensenten und Rezensentinnen, die diese Mammutarbeit mit mir gestemmt haben. Immerhin stammen fast 300 Rezensionen aus meiner Feder. Als alter Science-Fiction-Fan waren dies vor allem SciFi-Romane, aber auch Titel aus Forschung, Archäologie, Geschichte, sogar Kabarett & Humor. Dazu kommen Artikel, Interviews, Messeberichte und Stories. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, was da an Stunden dahinter steckt. Dazu kommt die Arbeit mit den Verlagen, die Rekrutierung neuer und die Pflege schon aktiver Rezensenten. Als Chefredakteur oblag mir die Aufgabe, all das zu koordinieren, ins Netz einzustellen, Doppelanforderungen zu vermeiden, auf eine gewisse Erscheinungsform und Timing zu achten und, und, und. Puh!

Dass ich dies neben Familie, Hauptberuf und Autorendasein bewältigt habe, wundert es mich heute selbst, wie ich das alles „unter einen Hut“ gebracht habe. Gerade aber meine Arbeit als Autor hat nun ein Ausmaß erreicht, dass es mir eben für eine so zeitraubende Tätigkeit wie das Buchrezicenter.de keine Zeit mehr lässt. Ich lege also hiermit meine Aufgaben als Chefredakteur in neue Hände. Wer das sein wird, wird der Seitenbetreiber in Kürze mitteilen.

Mir bleibt die Erinnerung an eine schöne Zeit, an tolle Kontakte, von denen etliche zu echten Freunden – nicht nur virtuell, sondern auch im Real-Life – geworden sind, die ich selbstverständlich auch weiterhin pflegen werde. Ich bedanke mich bei allen meinen Rezensenten und Rezensentinnen, natürlich dem Seitenbetreiber Detlef Hedderich und unserem Systemadministrator Günther Lietz.

Behaltet eure Liebe zum geschriebenen Wort, zu spannenden Geschichten und tollen Autoren.

Es grüßt euch mit galaktischen Grüßen
Werner Karl
a.k.a. galaxykarl 😉

Comments

  1. Lieber Werner,

    es war eine schöne Zeit hier mit dir als Chefredakteur. Es hat Spass gemacht und ich war gerne dabei. Schade, dass es nun vorbei ist und wir Abschied nehmen müssen, aber das wird nicht wahrhaftig so sein, sondern hoffentlich nur an dieser Stelle.
    Du hast klasse Arbeit geleistet, warst immer da, wenn es Probleme gab und ein Ansprechpartner rund um die Uhr.
    Für deine Rezensenten und Rezensentinnen hattest du immer ein offenes Ohr.
    Ich persönlich sage einfach nur DANKE!

    Liebe Grüße
    Iris Gasper

  2. Lieber Werner,

    Schade, dass du gehst. Ich kann es allerdings verstehen, Zeit ist endlich. Es waren ein paar schöne Jahre mit dir zusammen, in denen du immer fleißig und zuverlässig gewerkelt und geschrieben hast. Deine Geschichten waren stets wunderbar zu lesen. Abschied nehmen ist nie ganz leicht, deswegen halte ich mich lieber kurz, bevor ich mich in unendlicher Lobhudelei verliere. ^^

    Danke für alles und ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Günther

  3. Lieber Werner,

    auch wenn wir uns noch nicht persönlich über den Weg gelaufen sind, wünsche ich dir für deine Zukunft alles Gute.
    Auch wenn ich nicht zu den fleisßigsten Rezensenten gehöre und mich von Buchrezensionen nun etwas zurückgezogen habe, warst du immer ein treuer und guter Ansprechpartner, der mir und bestimmt auch vielen anderen mit Rat und Tat zur Seite stand. Hierfür und für deine geleistete Arbeit im Buchrezicenter kann man dir nur danken.
    Ich persönliche sage auch einfach nur DANKE und wünsche dir für deine Zukunft viele Erfolge und alles Gute.

    Liebe Grüße
    Walter Gasper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.