Bildung

2018 – Arche Küchen Kalender 2018

Bei dem “Arche Küchen Kalender 2018” handelt es sich um einen Wochenkalender mit vielen verschiedenen Ideen und Bildern rund um die Themen Küche und Kochen. […] Überrascht war ich über die Vielfalt der angebotenen Rezepte. Sie reichten von Apfelstreusel mit Vanillesoße bis hin zum Gemüsecurry. Es konnte gebacken und gekocht werden und die schönen Bilder rundeten den Kalender zusätzlich ab.

Enjoy life! – Langenscheidt Aufstellbuch – Moments by Langenscheidt

Das “Enjoy life! – Langenscheidt Aufstellbuch – Moments by Langenscheidt” beinhaltet über einhunderfünfzig Karten, die englischsprachige Zitate beinhalten. Das Buch verfügt über einen einfachen Aufstellmechanismus. Innen wurde der Aufsteller mit einem schönen Muster versehen, welches an ein Kirchenfenster erinnert. Das satte grün des Aufstellers verbreitet auch gute Laune. Die einzelnen Bilder werden mittels Spiralbindung zusammengehalten. Diese wurde direkt durch die einzelnen Bildkarten geführt. Es ist kein weißer Rand da, der Bild und Spiralbindung voneinander trennt. Auf den englischen Zitatkarten ist stets ein Bild zu sehen, das einen Moment einfängt, der zum Zitat passt.

2018 – Arche Literatur Kalender 2018

Bei dem “Arche Literatur Kalender 2018” handelt es sich um einen Wochenkalender mit insgesamt dreiundfünfzig verschiedenen Kalenderblättern. Gut gefiel mir, dass einem Literaturschaffende aus unterschiedlichen Epochen begegneten. Hierdurch waren auch die gewählten Porträts sehr unterschiedlich. Mal war der Kalender in Farbe, mal in schwarz-weiß gehalten. Dann wurden durch einzelne Streifen kleine Farbakzente gesetzt.

2018 – Arche Musik Kalender 2018

Der “Arche Musik Kalender 2018” beinhaltet insgesamt dreiundfünfzig Blätter, die im Wochenrhythmus verschiedene Musiker und Musikerinnen vorstellen. Die Wochenübersicht hingegen ist eher karg gehalten. Der Monat wird angezeigt und der Wochentag. An jedem Datum werden die Geburts- und Todesdaten von Musikern und Musikerinnen aufgeführt. Platz für eigene Notizen bleibt in diesem Kalender nicht übrig. Feiertage sind auch nicht im Kalender vermerkt, somit richtet er sich nicht nach den gesetzlichen Feiertagen, die durch die Religionen bestimmt sind, aus. Der Fokus liegt hierdurch ganz klar auf dem Thema des Kalenders.

2018 – Arche Kinder Kalender 2018

Der “Arche Kinder Kalender 2018” beinhaltet insgesamt zweiundfünfzig Wochenblätter und ein farbenfroh gestaltetes Deckblatt. Der Fokus des Kalenders richtet sich klar auf die kindgerechten Gedichte, die in verschiedenen Sprachen zu finden sind. Steht das Gedicht in einer anderen Sprache als Deutsch da, wird es noch einmal ins Deutsche übersetzt. Dabei bleibt das Originalgedicht erhalten. Man sieht hierdurch die verschiedenen Schriften, die es rund um den Erdball gibt. Die Kinder werden hierbei auch auf die Verschiedenheit der Schriftsprachen aufmerksam.

2018 – Wimmel-Kalender 2018

Der “Wimmel-Kalender 2018” beinhaltet ein großes Deckblatt und zwölf Wimmelbilder im großen A2-Format. Im Kalender können immer die auf dem Deckblatt abgedruckten Personen und Tiere gesucht werden. So kann die Aufmerksamkeit der Kinder trainiert werden. Auch die visuelle Diskriminierfähigkeit wird hierdurch geschult. Im Weiteren kann der Wortschatz durch das Sprechen über die Bilder erweitert werden. So bereichert der Kalender nicht nur mit seinen schönen farbenfrohen Bildern das Kinderzimmer, sondern auch mit seinen Einsatzmöglichkeiten.

2018 – Ali Mitgutsch 2018 – Wimmelbilder

Der Kinderkalender “2018 – Ali Mitgutsch 2018 – Wimmelbilder” verfügt über ein zwölfseitiges Monatskalendarium. Die abgedeckten Themenwelten entsprechen zum Teil der Lebenswelt der Kinder. Die Bilder wurden so ausgewählt, dass Bereiche aus ganz Deutschland angesprochen werden. So findet man sowohl ein Bild der See im Kalender, wie auch das eines Skigebietes. Die Bilder wurden aus unterschiedlichen Wimmelbüchern übernommen. So kann auch Sprachförderung betrieben werden, da hier Wörter gebraucht werden, die so in der eigenen Region nicht oft zum Einsatz kommen.

2018 – Der große Wimmelkalender der Kunst 2018

Der Kalender mit Monatskalendarium für Kinder “Der große Wimmelkalender der Kunst 2018” beinhaltet zwölf Bilder mit erklärenden Texten, die Einblicke in die Kunst geben. […] Besonders gelungen war, dass neben den gezeigten Bildern auch Informationen zur jeweiligen Epoche gegeben wurden. So konnten sich die Kinder auch geschichtlich orientiert. Anhand einzelner Bildausschnitte werden bestimmte Werke oder Verfahrensweisen für die Kinder verständlich gemacht. Für jede Epoche fanden verschiedene Künstler den Weg in den Kalender. In jedem Fall lässt sich für jedes Kind ein Stück Kulturgeschichte im Kalender wieder entdecken. Ich persönlich werde den Kalender als Gesprächsanlass im Kunstunterricht nutzen.

2018 – Der schönste und größte Bildwörterkalender der Welt 2018

Der Kalender mit Monatskalendarium “Der schönste und größte Bildwörterkalender der Welt 2018” beinhaltet zwölf thematische Wimmelbilder, die auch Schrift beinhalten. Mir gefiel an dem Kalender gut, dass neben den Bildern auch viel Schrift zu finden war. So wurden zu manchen Tieren und Gegenständen einfach der Name mit Artikel vermerkt. Zu manchen Szenen fand man aber ganze Sätze oder passende Satzfragmente. So sind Kinder mit verschiedenen Aspekten der Schriftsprache konfrontiert und können in Erfahrung bringen, dass Schrift, Gesehenes ohne Bilder abbilden kann. In jedem Fall bietet dieser Kalender viel Potenzial zur Sprachförderung und kann auch zu dieser eingesetzt werden. Dank der tollen Bilder verschönert er noch zusätzlich das Kinderzimmer, die Kindertagesstätte oder den Klassenraum.

Das Heureka-Prinzip

Wie wäre es mit einer Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten? Was bedeutet eigentlich „wissenschaftliches Arbeiten“? Im Allgemeinen bringt man den Begriff nur mit furchtbar schlauen Menschen in Verbindung und solchen, die viel (fachliches) Wissen angehäuft haben. Diese Perspektive vergrößert natürlich die Distanz und macht das Ganze zu etwas Abgehobenem und für den normalen Menschen Unerreichbarem. Dass dem ganz und gar nicht so ist, sondern dass die entsprechenden Fertigkeiten prinzipiell allen zur Verfügung stehen und von vielen, ohne dass sie sich dessen bewusst sind, bereits angewendet werden, versucht Chad Orzel, Professor für Physik und Astronomie, den Lesern in seinem Buch Das Heureka-Prinzip – Entdecke den Wissenschaftler in dir zu vermitteln.