Hörbuch & Hörspiel

Vielleicht mag ich dich morgen

Aureliana hat als Schülerin viele Jahre unter ihren Klassenkameraden gelitten. Sie war dick, trug auffällige Klamotten und war eher scheu. Nun, viele Jahre später, ist sie eine gestandene, sehr attraktive Frau. Niemand würde sie wohl mehr mit dem Mädchen in Verbindung bringen, das sie einst war. Doch alte Wunden drohen wieder aufzureißen als Aureliana, die sich nun Anna nennt, eine Einladung zum Klassentreffen erhält. Ihre Freunde raten ihr teilzunehmen um endlich über die Vergangenheit hinwegzukommen…

Wenn ich dich hole

Insa Stensen ist mit Ihrem Sohn Lewe zu Besuch bei der Schwiegermutter in Norddeutschland. Nach einem Einkauf haben die beiden Frauen einen Autounfall und tauchen im Anschluss daran nicht mehr zu Hause auf. Dort aber wartet der neunjährige Lewe auf ihre Rückkehr und hat Angst. Er kontaktiert seinen Vater Bendix Stensen, der sich auf dem Rückweg von einer Geschäftsreise befindet, aber wegen schlechten Wetters in Heathrow am Flughafen festsitzt. Bendix versucht aus der Ferne seinem Sohn zu helfen und setzt sich auch mit der örtlichen Polizei, einem Dorfpolizisten, in Verbindung…

Mordkapelle

Ira Wittekind ist Journalistin. Eines Abends wird sie zu einem Brand in der örtlichen Friedhofskapelle gerufen. Es stellt sich heraus, dass es einen Toten gegeben hat. Offensichtlich ist der Apotheker Ludwig Hahnwald an seinen Rollstuhl gefesselt in der Kapelle verbrannt. Fassungslosigkeit macht sich im nahen Umfeld breit, denn Ludwig Hahnwald war überall sehr beliebt und gut angesehen. Ira Wittekind macht sich daran mehr über die Lebensumstände des Apothekers herauszufinden und so vielleicht auch dem Täter auf die Spur zu kommen.

Landliebe

Ellie ist in München zu Hause. Derzeit ist sie ohne Job und hat finanzielle Probleme. Da bietet sich ihr die Chance schnell an Geld zu kommen, in dem sie an der TV-Show Landliebe teilnimmt. Für vier Wochen soll sie an der Mosel auf dem Weingut von Winzer Tom leben und ihn natürlich, wenn auch nur für die Show, lieben lernen. Doch was nach leicht verdientem Geld klingt, ist dann doch alles andere als leicht. Ellie wird in den vier Wochen stets ein Dirndl tragen müssen, immer stylisch geschminkt sein müssen und ihr größter Wunsch soll es sein ganz bald ein Nagelstudio zu eröffnen…

Nur ein kleiner Gefallen – A Simple Favor

Stephanie ist Witwe, liebt ihren Sohn Miles über alles und schreibt in ihrer Freizeit regelmäßig für ihren Blog. Sie ist mit Emily, der Mutter eines Freundes ihres Sohnes befreundet. Die Frauen sehen sich häufiger, meist aber dann, wenn Emilys Mann Sean nicht zu Hause ist. Eines Tages bittet Emily ihre Freundin Stephanie darum Nicky von der Schule mit zu sich nach Hause zu nehmen. Stephanie denkt sich nichts dabei, denn die Kinder verstehen sich gut und Nicky war schon öfter zu Besuch bei Stephanie und Miles. Doch dann holt Emily ihren Sohn nicht ab.

Ziemlich unverhofft

Mit “Ziemlich unverhofft” setzt Frauke Scheunemann ihre Familienkomödie rund um die verwitwete Anwältin Nikola Petersen fort. In diesem zweiten Teil muss Nikola wirklich einiges leisten. Sie hat kaum mehr Gelegenheit sich um ihr eigenes Liebesleben zu kümmern, wobei sie den Kollegen Simon Rupprecht doch wirklich nett findet. Allerdings findet sich kaum eine Gelegenheit für ein entsprechendes Date. Das liegt zum einen daran, dass Schwiegermutter Gisela auf große Kreuzfahrt gehen möchte und zum anderen daran, dass Nachbar Tiziano Nikola mit Beschlag belegt.

Man lernt nie aus, Frau Freitag

Frau Freitag überlegt sich selbst noch einmal in die Schule zu gehen und zwar in die Fahrschule. Bisher hat sie eigentlich in Berlin stets öffentliche Verkehrsmittel genutzt, aber mit dem Führerschein und einem eigenen Auto erhofft sich die Lehrerin Frau Freitag einfach neue Möglichkeiten. In der Fahrschule ist sie die älteste Schülerin und findet sich, entgegen ihrem Berufsalltag, nun selbst als Schülerin wieder. Das fällt ihr nicht leicht und die Tatsache, dass ihr der bzw. die Fahrlehrer auch stets vor Augen halten, dass man im Alter schwieriger lernt, erbost Frau Freitag ungemein.

Das Herz des Bösen

Valerie Rowe ist nicht gerade begeistert von dem Plan, ihre Tochter Brianne gemeinsam mit ihrem noch-Ehemann Evan und dessen neuer Verlobter Jennifer ein Wochenende in einem Luxushotel in den Adirondack Mountains verbringen zu lassen. Um des Friedens mit der pubertierenden Brianne willen willigt sie jedoch ein. Kurz vor der Abfahrt meldet sich Evan damit, dass er sich wegen eines Geschäftstermins verspäten wird, weswegen plötzlich Jennifer allein bei Valerie auftaucht. Diese lässt sich überreden, die beiden samt Briannes Freund James in einer mehrstündigen Fahrt zum Hotel zu bringen. Als wäre dieses Pulverfass menschlicher Emotionen nicht genug, treibt in den Bergen gerade ein Killerpärchen sein Unwesen.

Tödliche Panne – Ein Las Vegas Krimi Alex James & Jim Snow/Las Vegas Mystery 1

Bei einem privaten Wohnwagenverkauf unter Nachbarn ist offenbar etwas schief gelaufen. Am nächsten Morgen wird Bob Williams, der ehemalige Besitzer des fahrenden Eigenheims, erschlagen auf dem Stellplatz aufgefunden. Die frischgebackene Witwe Karen bittet ihren Bruder, den ehemaligen Mordermittler Jim Snow, um seine Hilfe bei der Aufklärung des Verbrechens. Die hohe Lebensversicherungssumme, die kriselnde Ehe und nicht zuletzt die Tatsache, dass Karen schon zwei Ehemänner überlebt hat, machen sie sogar für ihren Bruder zur Hauptverdächtigen. – Wunderbar anachronistischer Krimi der sich entspannt entwickelt und das Flair der 1970er Jahre atmet.

Mark Brandis – Raumkadett 10: Zwischen den Fronten – Bei uns fünfmal im Preisrätsel.

Mark Brandis Raumkadett ist ein Science Fiction-Prequel und spielt am Ende des 21. Jahrhunderts vor den klassischen Mark Brandis-Episoden: Flotten von Raumschiffen sind im Weltraum unterwegs, um Planeten zu erforschen und zu besiedeln. Der junge Mark Brandis hat einen großen Traum: er will Raumfahrer werden! Die Produktion übernimmt, wie schon beim „erwachsenen“ Mark Brandis das Team von Interplanar, Balthasar von Weymarn und Joachim-C. Redeker. Die von Balthasar von Weymarn geschriebenen Raumkadett-Geschichten basieren weiterhin zum Teil auf den von Nikolai von Michalewsky erschaffenen Charakteren und wurden zudem von dessen Witwe, Reinhild von Michalewsky, autorisiert …