Reisen & Expeditionen

Portugiesisches Erbe – Ein Lissabon-Krimi (Portugal-Krimis, Band 1)

Henrik Falkner reist nach Lissabon, um das ihm unbekannte Erbe eines verstorbenen Onkels anzutreten, den er zu Lebzeiten nicht gekannt hat. Dieser vererbt ihm sein Haus mit Antiquariat. Recht schnell nimmt ein Interessent Kontakt zu ihm auf und will ihm das Haus abkaufen. Als er ablehnt, beginnen die Schwierigkeiten, als er sich für die Dinge interessiert, die sein Onkel zu Lebzeiten aufgedeckt hat, wird er mit dem Leben bedroht. Doch als ehemaliger Polizist lässt er sich nicht so leicht abschrecken und deckt schlimme Machenschaften aus der Vergangenheit auf …

Fata Morgana der Meere

Bevor die Kartografie ‚erfunden‘ wurde, mussten entdeckte Inseln auf gut Glück im umgebenden Meer verortet werden. Irrtümer und Missverständnisse sowie dreiste Lügen sorgten für die Entstehung unzähliger ‚Geister-Inseln‘, die nie existierten, obwohl sie auf zeitgenössischen Karten verzeichnet waren. Donald Johnson rekonstruiert das Phänomen dieser „Fata Morganas der Meere“ anhand ausgewählter Beispiele und ergänzt ebenso informativ wie spannend das Wissen über die Entdeckungsgeschichte.

Der Keltische Ring

Die romantische Suche nach einem antiken Schatz mündet für einen unternehmungslustigen aber naiven Seefahrer in lebensgefährlicher Flucht, als er zwischen eine Terroristengruppe stolpert … – „Ein nautisches Abenteuer“ nennt der Verlag diesen Roman, der in der Tat dem Thriller-Element die Schilderung eines winterlichen Segeltörns ebenso meisterhaft wie spannend gleichstellt: eine inhaltlich und sprachlich überdurchschnittliche, zeitlose Lektüre.

Geisterstadt am Amazonas

Drei Abenteurer begeben sich auf eine moderne Schatzsuche in den Norden Perus. In einer verfallenen Geisterstadt geraten sie nicht nur aneinander, sondern müssen sich auch vor der gefährlichen Natur in Acht nehmen … – ‚Kleiner‘ aber gelungener Abenteuerroman, der aus dem uralten Plot von der riskanten Suche nach dem versunkenen Schatz spannend das Beste macht.

Neuseeland live – ComboBOOK

Der vorliegende Buch Neuseeland live wird u.a. als so genanntes ComboBOOK angeboten. Was das genau ist, wird auf der Verlagsseite detailliert erklärt. ComboBOOK (in ebendieser Schreibweise) ist offensichtlich ein vom Bergwild Verlag geprägter Begriff. Unter diesem Gesichtspunkt hat es natürlich seine Berechtigung, wenn der Verlag Neuseeland live als Weltneuheit präsentiert. Kurz gesagt kombiniert das ComboBOOK die Möglichkeiten verschiedener Medien miteinander, um dem Benutzer (Leser, Hörer, Zuschauer) eine größtmögliche Palette an Informationen zukommen zu lassen. […]

In den Fängen des Meeres

Anno 1820 steht der junge Kapitän George Pollard vor einer glänzenden Karriere als Walfänger. Doch ein wütender Pottwal versenkt sein Schiff. Ohne Wasser und Lebensmittel beginnen die Überlebenden einander zu fressen. Nach der Rettung bleibt Pollard gezeichnet, er gilt als Unglück bringender „Jonas“ … – Eindrucksvolle Roman-Biografie gänzlich abseits der üblichen Kanonen-&-Klabautermann-Klischees der maritimen Unterhaltungsliteratur.

2017 – Edition Humboldt – Afrika 2017 (Kalender)

Sowohl die Tieraufnahmen als auch die Landschaftspanoramen sind äußerst beeindruckend. Der Kalender Edtion Humboldt – Afrika 2017 präsentiert sich im mächtigen Querformat mit über 75 cm Breite und ist damit größer als mancher heimische Fernseher. Auch wenn die Bilder nur einen kleinen Teil Afrikas abdecken, bekommt man eine Ahnung von der Vielfalt und den Weiten des Kontinents. Großaufnahmen von Tieren vermitteln den Eindruck mitten unter ihnen zu sein: bei der Löwenmutter mit ihren Jungen, in einer Horde galoppierender Giraffen oder – wie das einsame Zebra – verloren zwischen drängenden Gnus, die einen Fluss durchqueren.

2017 – Naturgewalten Vertical 2017 (Kalender)

Der Kalender Naturgewalten Vertical 2017 zeigt in schönen Farben mal dramatische, mal beschauliche Szenen, die beeindruckend vor Augen führen, welche unbändigen Kräfte in der Welt um uns herum herrschen. Viele davon wirken nur schön, wie der Regenbogen oder das Nordlicht, manche bedrohlich wie der Blitz. Und manche machen deutlich, wie winzig und bedeutungslos und ausgeliefert das Leben auf der Erde gegenüber den willenlosen Regeln der Natur sein kann, wenn man einen Blick auf den Meteoritenkrater in Arzona wirft oder auf die Lava des Kilauea-Vulkans.