Tiere & Natur

Wildes Amerika

Vor 13000 Jahren wurde Nordamerika von Gletschereis geprägt und von Elefanten mit und ohne Fell, walrosszahnigen Raubkatzen, turmhohen Faultiere und bärengroßen Bibern bewohnt. „Wildes Amerika“ stellt die eiszeitliche Landschaft, die Pflanzen und vor allem die Tiere vor. Letztere präsentieren sich uns nicht nur als bleiche Knochen, sondern werden digital ins ‚Leben‘” zurückgerufen … – Begleitbuch zur BBC-Serie gleichen Namens; wissenschaftlich präzise aber inhaltlich simpel gestrickt. Das Interesse gilt eindeutig den à la „Jurassic Park“ nachgebauten Kreaturen, die qualitativ nicht mit den BBC-Sauriern der Serie „Im Reich der Giganten“ mithalten können: informativ aber nicht mitreißend.

Leben mit Gift – Wie Tiere und Pflanzen damit zurechtkommen und was wir daraus lernen können

Davon, dass es eine Vielzahl von Lebewesen gibt, die auf die unterschiedlichsten Weisen mit Gift zu tun haben, berichtet der Biologe Dietrich Mebs in seinem Buch Leben mit Gift – Wie Tiere und Pflanzen damit zurechtkommen und was wir daraus lernen können, und macht den Leser mit einer ansehnlichen Auswahl von ihnen bekannt. Da gibt es welche, die Gift zur Verteidigung verwenden oder um ihre Beute zu lähmen oder zu töten, andere machen sich damit ungenießbar oder suggerieren ihren Fressfeinden, ungenießbar zu sein; […]

„Hallo“, sagt die Katz‘

Dieses schöne Kinderbuch vereint ein Bilderbuch mit einem Liederbuch! Es finden sowohl traditionelle wie auch moderne Kinderlieder in einem Werk von Christian Schenker (Gesang und Komposition) und Mies van Hout (Illustration) zusammen. Alle zwölf Lieder sind auf einer beiliegenden CD zu hören, ein Booklet gibt Übersicht über die Texte und das Buch illustriert alle Lieder sehr liebevoll und ausdrucksstark mit tollen Tierzeichnungen von Mies van Hout.

Selfie mit Löwenzahn – Entdecke die Natur mit Smartphone und Tablet

Auf Kinder, die keine Stubenhocker sein wollen, wartet die Natur mit einer Menge interessanter Dinge zum Betrachten und Bestaunen: Pflanzen, Pilze, Tiere. Jede Jahreszeit bietet etwas Neues: der Frühling die ersten Blüten und nistende Vögel, der Sommer Wasserfrösche und Libellen, der Herbst bunte Blätter und Spinnennetze voller Tau oder Reif, der Winter Schnee und Gebilde aus Eis. Was man entdeckt, kann man mit dem Smartphone oder dem Tablet fotografieren und filmen; auch Tonaufnahmen sind möglich. Um den Dokumenten etwas (künstlerischen) Pfiff zu verleihen, gibt es vielerlei Anregungen …

50 heimische Schmetterlinge – entdecken & bestimmen

Die vorliegende Box wartet mit einem Anleitungs-Leporello, der Grundlegendes über „Schmetterlinge“ in wenigen, auch für Kinder gut verständlichen Worten erklärt, und 50 kartonierten Karten auf. Das handliche Format des stabilen Kartons erlaubt es, diesen bei Spaziergängen mit sich zu führen, sodass man sogleich nachschauen kann, welchen Schmetterling man gerade entdeckt hat. Da gezielt die 50 am häufigsten in Deutschland vorkommenden Tag- und Nachtfalter ausgewählt wurden, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass man das Insekt identifizieren kann.

Familie und andere Verbrechen – Caro & Nessie 2

Komtesse Caro Müller-Greifsheim bekommt allmählich ihr Leben wieder in den Griff. Nach einer unglücklichen Liebe ist ein anderer Mensch an ihre Seite getreten, doch das Problem ist, es handelt sich um eine Frau. Nesrin „Nessie“ Senel war einst eine Mitschülerin, mit der sie wenig zu tun hatte; seit einem zufälligen Wiedersehen hat sie die Rolle der besten Freundin inne. Um sich über ihre Gefühle klar zu werden, ist Caro jedoch erst einmal auf Distanz gegangen. Ein Anruf ihrer Schwester Charlie veranlasst Caro, sofort nach Hause zurückzukehren: Nessie sitzt im Gefängnis! Man wirft ihr vor, einen Siebzehnjährigen umgebracht zu haben.

Das Wald-Forscherbuch

„Das Wald-Forscherbuch“ ist ein Mitmachbuch für Kinder ab ca. 8 Jahre, das neben verständlich formulierten, interessanten Informationen sehr schöne Bilder offeriert und dazu reichlich Platz für eigene Einträge. Schon auf S. 2 kann der Nutzer den Band persönlich gestalten, in dem er einige Angaben zu seiner Person einträgt und kleine Fotos einklebt. – Die jeweiligen Themen sind kindgerecht und anschaulich aufbereitet. Die Autorin stellt gezielt einige Pflanzen, Tiere und Phänomene vor, für die die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass man sie entdeckt. Das Wissenswerte dazu wird zusammengefasst und durch passende Zeichnungen und Fotos ergänzt.

Blüten & Blätter sammeln – Mein erstes Herbarium

Mit diesem Herbarium lernen kleine Entdecker viele heimische Blüten und Blätter kennen und können diese dann im Garten, auf Spaziergängen und bei Ausflügen in die Natur sammeln. Naturalistische Illustrationen zeigen den Kleinen die Form und Farbe der Blüten und Blätter. Eine Falttasche im Buch bietet Platz für die gesammelten Schätze. Birken-, Ahorn- und Kastanienblatt, Gänseblümchen, Klatschmohn oder Kornblume müssen dann nur noch gepresst werden, bevor sie im Herbarium neben die entsprechenden Steckbriefe der Pflanzen und Bäume eingeklebt werden.

In Garten, Haus und Hof – Das Natur-Mitmachbuch für Kinder 3

Schreiben, ankreuzen, zeichnen, einkleben: ein Mitmachbuch für junge Naturforschende zwischen 7 und 14 Jahren. Buch plus Webinhalte: auf jeder Seite Links zu Filmen, Vogelstimmen, Kinderquiz u.v.m. Rätsel, Spiele, Beobachtungstipps: aktiv in Haus und Garten durchs ganze Jahr. Wieso brennt es auf der Haut, wenn man eine Brennnessel anfasst? Mit welchen Pflanzen können sich Kinder im Nu einen Balkon-Kräutergarten anlegen? Welche Tiere sind in der Nacht in der Stadt unterwegs? Solche und unzählige andere Fragen aus dem Reich der Natur beantwortet das neue Natur-Mitmachbuch auf spielerische Art.

50 heimische Wald- und Wildtiere – entdecken & bestimmen

Mittlerweile bietet der Moses. Verlag mehrere Bestimmungsboxen an, mit Hilfe derer junge Naturforscher die Natur ihrer Umgebung erkunden und ihre Entdeckungen benennen können bzw. Erwachsene ihre Kenntnisse auffrischen dürfen: Blumen, Schmetterlinge, Vögel, Insekten und Spinnen … – was man eben bei einem Spaziergang erblickt, vielleicht vom Aussehen her kennt, den Namen aber nicht genau weiß. – „50 heimische Wald- und Wildtiere“ ist eine solche Erlebnisbox, die dank des handlichen Formats gut in einen kleinen Rucksack oder eine größere Jackentasche passt, sodass man sie immer parat hat …