Das Geheimnis der versteinerten Träume

Ralf Isau
Das Geheimnis der versteinerten Träume

cbj-Verlag, München, 01/2011
HC mit Schutzumschlag
Kinder-/Jugendbuch, Fantasy, Adventure
ISBN 978-3-570-13833-5
Titelgestaltung von Geviert-Büro für Kommunikationsdesign, München unter Verwendung
von Illustrationen von Ferenc B. Regós (Drache), Michael Reece (fliegende Insel), Geviert Archive (Ballon)
Illustrationen im Innenteil von Ferenc B. Regós nach einer Vorlage von Ralf Isau
Autorenfoto von Isabelle Grubert

www.cbj-verlag.de
www.isau.de
www.ava-international.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Leo Leonidas hat ein Problem. Als er eines Morgens erwacht, liegt der Wetterhahn des Dorf eigenen Kirchturms in seinem Bett. Dass der junge Mann kaum selber in der Lage sein dürfte, diesen vom Dach zu holen, ist irrelevant. Leo ist ein Ausnahmetalent. Mit Hilfe seiner Träume gelingen ihm die verrücktesten Sachen. Robert Zaki, der Geschäftsführer der Firma ‚Your Dream‘, überzeugt Leo und seine Eltern, den Jungen in sein Internat zu geben. Wie kann man da auch Nein sagen, wenn einem ein Stipendium in Aussicht gestellt wird. Leos Mitschülerin Orla, die, laut Leos Aussage, zu schön ist, um von dieser Welt zu sein, eröffnet dem Schüler eine verborgene Wahrheit: Robert Zaki ist in Wahrheit ein machtbesessener Eroberer, der die Schüler und ihre Talente für seine eigenen Zwecke missbraucht. Als einer der Lehrer getötet wird und Leo in Verdacht gerät, ist es Orla, die ihm hilft. Dabei zeigt sie Leo eine Welt auf, die ihn sprichwörtlich umhaut.

Die Figuren, die der Autor zum Leben erweckt, scheinen mitten aus dem normalen Alltag gegriffen zu sein. Leo wirkt wie ein normaler Schüler. Dabei hat er eine außergewöhnliche Gabe: Er kann seine Traumbilder zum Leben erwecken. So gibt es hübsche Nixen und nette Drachen, die den Weg in die normale Realität schaffen. Das Dilemma, mit dem sich der Jugendliche konfrontiert sieht, bevor ihm klar wird, welche Begabung er hat, wird sehr anschaulich erzählt. Die schöne Orla gibt sich sehr geheimnisvoll und ist der unerreichbare Schwarm aller jungen Männer. Leo fühlt sich sofort zu ihr hingezogen.

Im Laufe der Zeit werden immer mehr Protagonisten in die Handlung eingeführt. Die Story beginnt relativ harmlos, um dann in einem sensationellen Finale zu verklingen. Diesen Band wird man bestimmt gerne noch einmal in die Hand nehmen, um noch einmal mit Leo und Orla in eine phantastische Welt einzutauchen. Das Buch ist mit einem Schutzumschlag mit blauem Hintergrund versehen. Auf diesem ist eine wundersame Welt abgebildet. Eine Insel schwebt in den Wolken. Dazu gibt es Drachen und Zeppeline. Der originelle Umschlag fällt sofort ins Auge und macht neugierig auf den Inhalt. Mit leichter Hand erzählt Ralf Isau, der 2002 seinen Beruf als Informatiker zu Gunsten des Schreibens aufgab, ein Märchen für Kinder und Erwachsene, die sich ihre Liebe zur Phantasie bewahrt haben und ungewöhnliche Geschichten mögen.

So überrascht es kaum, dass Ralf Isau es regelmäßig auf die Bestsellerlisten schafft. Kein Wunder, seine Bücher sind von einer unglaublichen Intensität und zeugen von einer außergewöhnlichen Gabe, seine übersprudelnde Phantasie in Worte zu fassen. Seine Hauptfiguren sind zumeist Kinder oder Jugendliche im schulpflichtigen Alter. Tatsächlich schreibt er für die Altersklasse ab 12 Jahre. Andererseits finden auch immer mehr erwachsene Leser seine Bücher und können sich so in fremde Welten träumen. Wem dieser Band zusagt, dem dürften auch „Das Museum der verlorenen Erinnerung“ und „Der verbotene Schlüssel“ gefallen.

Copyright © 2012 by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.