Defense Devil Doppelpack (2 in 1)

Youn In-Wan
Defense Devil Doppelpack (2 in 1)
Carlsen Manga, 02/2016
Manga, Shonen, Horror, ISBN: 978-3-551-71294-3
je Band 164 Seiten
Preis: 6,99 €
Zeichner: Yang Kyung-IL
Tuscher: Naoko Kodama
Aus dem Japanischen von Constanze Thede
www.carlsenmanga.de

DFDP

Der Dämon Kucabara ist für die Hölle viel zu nett. Also wird er rausgeschmissen. Immerhin müssen die Höllenbewohner ihren Ruf wahren. All seiner Energien beraubt irrt der Dämon in der Zwischenwelt herum. Um vor Langeweile nicht zu vergehen beschließt er ein Anwalt für die Seelen zu werden, die in die Zwischenwelt gelangen.

Sein Assistent Bichura hält davon nicht viel. Immerhin soll er dafür sorgen, dass der junge Mann endlich seiner Bestimmung folgt. Kucabara soll genauso herzlos, missgünstig und machtbesessen werden wie alle anderen Dämonen. Zu seinem Unmut denkt sein Schützling leider nicht daran dieser Gesinnung Folge zu leisten.

Als Defense Devil sorgt Kucabara fortan für Gerechtigkeit. Sein erster Job eine Seele zu retten, hat es dann auch ganz schön in sich. Tom starb bei einem Verkehrsunfall. Da er dazu noch mehrere Menschen verletzt hat, droht dem jungen Mann die ewige Verdammnis. Kucabara muss gegen die Todesgöttin Meir antreten. Die ist ganz wild auf das „Dark Matter“ von Tom, einem Energiestrom der aus den Seelen strahlt. Kucabara hat nicht viel Zeit um die Unschuld des jungen Mannes zu beweisen, denn die Göttin spielt falsch.

Die Serie Defense Devil richtet sich an junge Shonen Jump Fans ab 12 Jahre. Die interessante Story beweist, dass mit einer frischen Idee noch so einiges im Actionbereich möglich ist. Kucabara und seine Mit-Dämonen treten in menschlicher Gestalt auf. Natürlich haben sie was ihre Gestalt angeht, keinerlei Makel. Hochgewachsen, mit geraden Gliedern und ansehnlichen Gesichtszügen ziehen sie Manga-Fans in ihren Bann.

Der junge Dämon der sich als Anwalt für verlorene Seelen einsetzt wirkt überzeugend. Um seine Klienten zu retten benötigt auch er das „Dark Matter“, den Energiestrom den die Seelen ausstrahlen. Allerdings nimmt er dieses nicht gewaltsam und setzt es auch gleich wieder frei um seine Gegenspieler außer Gefecht setzen zu können.

Sein Assistent Bichura wird im Chibiformat gezeigt. Klein und mit einem runden Kopf ausgestattet versucht er alles um seinen Schützling auf den „Richtigen Weg“ zu führen. Das bedeutet für Bichura, absolut böse sein. Leider hört sein Schützling nie auf ihn, das ist zum Verzweifeln. Die kleinen Streitereien von Kucabara und Bichura bewirken, dass der ernste Unterton der Geschichte durch diesen Kniff sehr gut aufgelockert wird.

Zu der außergewöhnlichen Story gibt es fantastische Illustrationen, die bis ins kleinste Detail ausgefeilt sind. Die im Gothic Style gehaltenen Outfits der Dämonen bewirken, dass diese sehr sexy in Szene gesetzt werden. Overknees, schwarze Spitze, ein kleiner Totenkopf als Kopfschmuck und sehr kurze Kleider wie die, der Dämonin Meir wirken bisweilen sehr sexy und erotisch.

Der Shonen Jump im Doppelpack überzeugt mit einer rasanten Idee und wird dem Genre mehr als Gerecht. Fans von „Oh! My Goddess” dürften sich hier durchaus angesprochen fühlen.

Copyright by 2016 © Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.