Die Schatzjägerin 06 – Der Schatz des Königs

Gunter Arentzen
Die Schatzjägerin 06 – Der Schatz des Königs

Romantruhe, Kerpen, 6/2007
TB, Mystery, Fantasy, Action, Adventure, 978-3-937435-30-6, 166/995
Titelillustration von Ugurcan Yüce

www.romantruhe.de
www.geister-schocker.de
www.g-arentzen.de/
www.ugurcanyuce.net/

Gunter Arentzens „Schatzjägerin” Jaqueline Berger wirkt wie eine Mischung aus „Indiana Jones“ und „Lara Croft“, geht aber durchaus ihre eigenen Wege, da sich der Autor einiges einfallen lässt, um ihre Erlebnisse sowohl realistisch wie dramatisch zu schildern.

Noch immer ist sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Schatz, der sie und ihre Freunde schon viel gekostet hat, da auch noch andere hinter ihm her sind. Zuletzt war sie durch einen Flugzeugabsturz auf eine einsame Insel verschlagen worden. Doch auch nachdem sie von dieser gerettet wurde, ruht sie sich nicht lange aus.

Einen Hinweis folgend reist sie zusammen mit ihrer Kollegin und Freundin Patricia Cameron in die Karibik.

Dort könnte im Meer ein weiterer Fingerzeig auf den Aufenthaltsort des Schatzes ruhen, und so unternimmt sie mehrere Tauchgänge. Diese bleiben allerdings nicht ganz unbeobachtet, denn die Söldner, die ihr schon einmal das Leben schwer gemacht haben, sind auch schon wieder zur Stelle. Schließlich erkennt sie noch rechtzeitig, dass sie an der falschen Stelle sucht. Eine alte Legende führt sie nach Haiti und damit direkt in die dunklen Abgründe des Voodoo.

Wieder bedient sich „Die Schatzjägerin” einer ganzen Menge von Abenteuerklischees, die man bereits aus Pulp-Romanen kennt, und stellt auch den Voodoo eher plakativ als realistisch dar, dennoch merkt man auch hier, dass der Autor recherchiert hat und sich ein wenig von all zu billigen Erzählungen abheben will. Im Gegensatz dazu ist die Heldin diesmal nicht ganz so verletzlich wie in den anderen Bänden, sondern entspricht eher den Archetypen, an die sie angelehnt ist. Zwar sollte man die vorangegangenen Bände kennen, um überhaupt zu wissen, was sie sucht, aber auch wenn das nicht gegeben ist, kommt man problemlos in die Handlung hinein, da sie noch genügend unabhängiges Abenteuer bietet.

So ist „Der Schatz des Königs“ letztendlich spannende und unterhaltsame Lektüre für alle Abenteuer-Fans, die handfeste Action und gut recherchierte Mystery mögen. (CS)

Titel bei Amazon.de
Der Schatz des Königs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.