An einem Tag in Paris

Ellen Sussman
An einem Tag in Paris

Originaltitel: French Lessons (2011)
Limes Verlag
in der Verlagsgruppe Random House GmbH
ISBN 978-3-8090-2603-7
Belletristik
Erschienen: 10.09.2012
Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Paris Zeichnungen: © 2011 by Juliette Lemontey
Used by Permission
Stadtpläne: © Ilsa Brink
Hardcover mit Schutzumschlag, 288 Seiten

www.limes-verlag.de
www.ellensussman.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Die Autorin:

Ellen Sussman hat bereits einige Romane veröffentlicht, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Darüber hinaus ist sie die Autorin zahlreicher Drehbücher und Kurzgeschichten. Nach einem fünfjährigen Paris-Aufenthalt lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie wieder in Kalifornien.

Das Buch:

So wie jeden Morgen in Paris treffen sie sich, die drei Französischlehrer Philippe, Nico und Chantal, um gemeinsam in einem Straßencafé den Tag zu beginnen, bevor sie gemeinsam mit ihren jeweiligen Privatschülern den Tag verbringen. Der Leser lernt bei dieser Begegnung die Charaktere der drei Lehrer ein wenig kennen und erfährt etwas über ihre jeweiligen Beziehungen zueinander.

Schließlich wird jeder der drei Lehrer durch seinen Tag begleitet. Jede Begegnung ist eine einzelne Geschichte, ein einzelner kurzer Ausschnitt aus einem Leben, der doch sehr viel bewegen kann. Jede einzelne Episode in der Stadt der Liebe handelt natürlich auch von der Liebe, mal mehr und mal weniger stark ausgeprägt auch von Sex, der schließlich einfach dazugehört. Menschliche Schicksale beeinflussen tagtäglich uns und unser Leben und nicht anders ist es „An einem Tag in Paris“. Die Begegnungen zwischen Nico und Josie, Philippe und Riley und Chantal und Jeremy werden aus der jeweiligen Sicht des Schülers bzw. der Schülerin geschrieben und geben auch einen großen Einblick in deren eigenes Leben.

Die Autorin Ellen Sussman hat in ihren Episodenroman eigene Erfahrungen einfließen lassen, denn auch sie selbst hat ihrem Mann einmal eine französische Privatlehrerin für eine Woche geschenkt. Darüber hinaus merkt man im Buch ganz deutlich, wie stark sich die Autorin der Stadt Paris verbunden fühlt. Das zauberhafte Flair der französischen Hauptstadt ist nahezu auf jeder Seite spürbar. Durch die wundervollen Beschreibungen mancher Plätze und Gebäude, der Cafés und Geschäfte hat man förmlich das Gefühl dort zu sein.

Wer möchte nicht einmal eintauchen in eine fremde Welt, sie für einige Stunden genießen um sie dann wieder hinter sich zu lassen? Ein Tag in Paris macht das möglich. Oder man greift einfach zu diesem Buch und erfährt wie ein einzelner Tag ein Leben verändern kann.
„An einem Tag in Paris“ verspricht zauberhafte Unterhaltung mit einem Hauch Melancholie.

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.