Anatomie einer Affäre

Anne Enright
Anatomie einer Affäre

DVA
Deutsche Verlags-Anstalt
in der Verlagsgruppe Random House
ISBN 978-3-421-04540-9
Belletristik
Erschienen 07. November 2011
Aus dem Englischen von Petra Kindler und Hans-Christian Oeser
Umschlaggestaltung: hißmann, heilmann, hamburg,
unter Verwendung eines Motivs von plainpicture/
Readymade-Images, Katarzyna Skura 
Hardcover mit Schutzumschlag: 320 Seiten

www.dva.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Anne Enright wurde 1962 in Dublin geboren und lebt heute im irischen Bray, County Wicklow. Die vielfach ausgezeichnete Autorin zählt zu den bedeutendsten englischsprachigen Schriftstellern der Gegenwart. Ihr Roman „Das Familientreffen“ (DVA 2008) wurde unter anderem mit dem renommierten Booker-Preis belohnt, ist in gut dreißig Sprachen übersetzt und weltweit ein Bestseller. „Anatomie einer Affäre“ ist ihr fünfter Roman.

Zum Buch:

Anatomie einer Affäre ist ein Roman aus einer außergewöhnlichen Perspektive. Eine Frau, Gina, blickt zurück auf ihre Affäre mit Seán Vallely, den sie auf einer Gartenparty ihrer Schwester kennenlernt. Gina ist verheiratet, Sean ist verheiratet und dennoch gibt es da diese Anziehung zwischen den beiden, die bewirkt, dass es schon kurz darauf zu einer Affäre kommt.

Gina blickt zurück und so ist der Roman aus ihrer Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Hautnah erfährt der Leser die Details der Beziehung aber auch die Emotionen und Gedankengänge einer Frau, die sich von ihrem Mann trennt und Hoffnungen auf ein neues, ein anderes Leben, mit einem anderen Mann an ihrer Seite setzt. Aber was hofft sie wirklich? Die Affäre von Gina und Seán wird überschattet durch vielfältige Ereignisse. Vor allem aber nimmt hier Seáns Tochter Evie eine wichtige Rolle ein. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt des Geschehens, aber das bemerkt Gina erst viel später.

Die Autorin Anne Enright entführt den Leser dieses Romans in eine Situation, wie sie heute alltäglich scheint. Zwei Menschen, eigentlich bereits gebunden, treffen einander und beginnen eine Affäre. Damit verändern sich ihr eigenes Leben und das Leben ihrer Familien. Aber die Liebenden leben ein Leben außerhalb jeder Normalität. Wie aber würde ihr Leben aussehen, wenn der Alltag Einzug nehmen würde? Was wäre dann mit dem Begehren und vor allem mit den Gemeinsamkeiten? Gibt es solche überhaupt? Schonungslos konfrontiert Gina sich selbst mit den Antworten auf diese Fragen. Diese sind nicht so wie man es erwartet und erhofft. Sie sind ernüchternd und schmerzhaft und dennoch schwebt über allem die Hoffnung. Die Beziehung ist geprägt von Liebe, Freude, Sex und Glück aber auch von Schmerz, Einsamkeit, Entbehrungen und Traurigkeit.

Wer besondere Bücher mag, sollte sich auf den Erzählstil der Autorin einlassen, auch wenn man etwas Zeit benötigt um sich daran zu gewöhnen. Es lohnt sich in jedem Fall einen Blick von außen auf Gina als Beteiligte dieser Affäre zu werfen. Nach dem Lesen dieses Buches sollte man sich ernsthaft mit der Frage auseinandersetzen was im Leben erstrebenswert ist und was nicht. Was erwarten wir von unserem Leben und der Liebe?

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.