Das Lied des Wasserfalls

Sofia Caspari
Das Lied des Wasserfalls

Bastei Lübbe
ISBN 978-3-404-16890-3
Belletrisitk / Liebe & Romantik
Erschienen: 16.05.2014
Landkarte: Reinhard Borner
Titelillustration: © Masterfile/volovatov; © Urochroa Bougieri,
Gould, John (1804-81)/ Private Collection/The Bridgeman Art Library
Umschlaggestaltung: Kirstin Osenau
Klappenbroschur, 559 Seiten

www.luebbe.de
www.lesejury.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Sofia Caspari, geboren 1972, hat schon mehrere Reisen nach Mittel- und Südamerika unternommen. Dort lebt auch ein Teil ihrer Verwandtschaft. Längere Zeit verbrachte sie in Argentinien, einem Land, dessen Menschen, Landschaften und Geschichte sie tief beeindruckt haben. Heute lebt sie – nach Stationen in Irland und Frankreich – mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in einem kleinen Dorf im Nahetal.

Das Buch:

Clarissa verliert bei einem Ausflug anlässlich ihres ersten Hochzeitstages ihren geliebten Mann Javier. Sie liegt ohnmächtig an einem Fluss als ihr der Arzt Robert Metzler zur Hilfe kommt. Fortan ist sie auf der Flucht, denn man gibt ihr die Schuld am Tod ihres Mannes. Dabei steckt ein ganz naher Verwandter hinter dem Tod von Javier. Robert Metzler kümmert sich liebevoll um Clarissa und fühlt sich von der jungen Frau angezogen, obwohl er lange Zeit überhaupt nichts über deren Vergangenheit in Erfahrung bringt. Clarissa selbst hüllt sich in Schweigen und führt fortan ein Leben in Furcht.

„Das Lied des Wasserfalls“ ist der dritte Teil einer Auswanderersaga, die in Argentinien, spielt. Dieser letzte Band baut zwar auf den beiden Vorgängern auf, liegt aber zeitlich einige Jahre später als der zweite Band und umfasst den Zeitraum von 1898 bis 1904. Die Geschichte ist so aufgebaut, dass jeder Band auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann. Allerdings tauchen einige Figuren in jedem Band wieder auf und es macht das Gesamtbild einfach runder, wenn man den gesamten Lebensverlauf dieser Charaktere verfolgen kann.

Die Autorin bringt ihre Geschichte mit diesem Band zu einem wirklich runden und schönen Ende. Dafür verzichtet sie aber auch auf große Schicksalsschläge und private Rückschläge der Protagonisten. Hier läuft vieles einfach viel glatter als erwartet und als aus den anderen beiden Romanen bekannt. Dennoch wird deutlich wie hart und oft entbehrungsreich ein Leben zur damaligen Zeit in Argentinien gewesen sein muss. Da erforderte es schon einiges an Einsatz um ein gutes Leben führen zu können und Idenreichtum um Erfolg zu haben.

„Das Lied des Wasserfalls ist eine schöne und unterhaltsame Lektüre, eine Liebesgeschichte, ein wenig Abenteuer und ganz viel argentinisches Lebensgefühl. Ein Buch um sich einfach nur wegzuträumen und alles um sich herum zu vergessen.

Copyright © 2014 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.