Der Zirkus der Stille

Peter Goldammer
Der Zirkus der Stille

Atlantik Verlag
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
ISBN 978-3-455-60043-8
Belletristik
Erschienen: 16.04.2016
Umschlaggestaltung: FAVORITBUERO, München
Umschlagabbildung: © Magnia, © Iyeyee, © Marish, shutterstock.com
Hardcover mit Schutzumschlag, 256 Seiten

www.hoca.de
www.atlantikverlag.de

Der Zirkus der Stille

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Peter Goldammer, 1957 in Hamburg geboren, ging als Werbetexter in die Schweiz, baute danach eine der größten deutschen Werbeagenturen auf und lebt als freier Autor in Hamburg. „Der Zirkus der Stille“ ist sein erster Roman.

Das Buch:

Thaïs Leblanc führt ein geregeltes normales Leben in Paris. Das aber war nicht immer so, denn aufgewachsen ist sie im Zirkus, bei ihrer Großmutter, der berühmten Victoria. Doch das Zirkusleben hat Thaïs früh hinter sich gelassen. Nun erreicht sie die Nachricht über den Tod der Großmutter und die junge Frau macht sich auf den Weg um die Beerdigung zu organisieren und das Haus der Großmutter aufzulösen. Thaïs will diese Dinge schnell hinter sich bringen, hat dabei aber nicht damit gerechnet wie sehr und wie tief die Vergangenheit sie einholen wird. Das Haus birgt Erinnerungen und dann taucht auf dem Grundstück der Großmutter plötzlich auch noch ein kleiner Zirkus, der Cirque perdu, auf. Die junge Thaïs beginnt sich unter dem Einfluss vieler neuer bzw. alter Eindrücke zu verändern. Sie macht sich auf die Suche zu sich selbst und zu ihrer wahren Familie.

Wenngleich man nicht immer nachvollziehen kann was Thaïs hier wirklich antreibt und warum sie einfach alles hinter sich lässt, so schafft es die Geschichte an sich doch den Leser zu verzaubern und ihm zu zeigen wie leicht es doch sein kann auf das eigene Gefühl und sein Herz zu hören. Es ist leicht zu leben, wenn man weiß wer man ist und was man will. Offen sein heißt die Devise.

Der Autor Peter Goldammer eröffnet mit seinem „Zirkus der Stille“ einen neuen Weg, den nicht nur seine Protagonistin Thaïs, sondern auch jeder andere Mensch auf die eine oder andere Weise beschreiten kann und sollte. Das Leben in all seinen Facetten liegt oft im Verborgenen, nicht nur vor, sondern eben auch hinter dem Spiegel. Thaïs lernt dies und blickt auf die andere Seite ihres Lebens.

Sehr gelungen webt der Autor die Außenseiterrolle der Sinti und Roma und die ihnen entgegen gebrachten Animositäten in seine Geschichte ein. Auch einige besondere Gepflogenheiten dieser Volksgruppe bereichern die Handlung des Romans.

Ein außergewöhnliches Buch, ausdrucksstark und beschwingt. Ein Märchen aus der Zirkuswelt oder im übertragenen Sinne eben doch aus dem wahren Leben.

Copyright © 2016 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.