Eigener Herd ist Goldes Wert – Die schönsten Sprichwort-Geschichten rund um Haus und Hof

Linus Paul
Eigener Herd ist Goldes Wert – Die schönsten Sprichwort-Geschichten rund um Haus und Hof

SingLiesel Verlag, Karlsruhe, 05/2014
HC, Therapie/Medizin & Gesundheit, Belletristik
ISBN 978-3-944360-32-4
Titelgestaltung und Vignetten von N. N.
Farbzeichnungen im Innenteil von Nikolai Renger

www.singliesel.de
www.nikorenger.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Keiner weiß, ob und wann ein Angehöriger oder er selbst von Demenz getroffen wird. Für alle ist das eine schlimme Situation, vor allem bei fortschreitender Krankheit. Noch gibt es keine Heilung, keine Mittel, das Nachlassen des Gedächtnisses wirklich zu stoppen, keine Therapie, die gegenwirkt. Was bleibt, ist die zunehmende Betreuung und das Gedächtnistraining des Patienten, um ihm möglichst lange ein den Umständen gemäß schönes, selbständiges und würdiges Leben zu ermöglichen. An diesem Punkt möchte der SingLiesel Verlag ansetzen mit kurzen, nachvollziehbaren Geschichten, die ein bekanntes Stichwort aufgreifen, oder mit Volksliedern, die praktisch jeder kennt. Da bei Demenz vor allem das Kurzzeitgedächtnis betroffen ist, kann der Patient auf zurückliegende Erinnerungen zugreifen und auf diese Weise Denkvermögen, Sprache (und Motorik) allgemein aktivieren und trainieren.

An den Sprichwort-Geschichten in „Eigener Herd ist Goldes Wert“ haben mehrere Experten und Pflegekräfte mitgewirkt. Das Resultat ist ein farbig illustriertes Vorlesebuch mit 18 kurzen Erzählungen, die – einschließlich der Zeichnungen und bei einer großen Schrifttype – eine Länge von vier Seiten haben. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen, doch verbindet ein roter Faden die einzelnen Erzählungen: das Leben der Akteure, die ein Paar werden, eine Familie gründen, älter werden und sich mit ihrem Umfeld auseinandersetzen. Es sind wirklich kurze, sehr einfache und rührende Alltagsgeschehnisse, in die sich jeder hinein versetzen kann, die vielleicht in einigen Fällen sogar auf ihn zutreffen. Sie münden stets in ein Sprichwort, dessen erste Worte wiedergegeben werden. Den Rest soll der Patient erraten/sich erinnern, und anschließend wird die Lösung nach dem Umblättern geboten. Hinzu kommt eine ebenfalls einfache, aber realistische und zu der Geschichte passende Zeichnung, die die geschilderte Situation darstellt.

Im vorliegenden Buch wird erzählt, wie sich Franz und Hedwig kennenlernen, heiraten und sich auf ihren Sohn Max freuen. Nachdem sie erst bei den Eltern wohnten, können sie sich schließlich eine eigene Wohnung leisten, und bald kommt auch Tochter Ida auf die Welt. Das Paar wird älter, der neue Gehilfe entlastet Franz und, und, und. Liest man das, sieht man sich in das Leben der Eltern- oder Großelterngeneration versetzt, auf die der Titel zugeschnitten ist. Die Geschichten sind wirklich nett und werden der Intention des Autors und der übrigen Beteiligten gerecht. Sehr schön ist außerdem, dass man den Aufkleber „Das ideale Geschenk für den demenzkranken Menschen – Mit Experten entwickelt“ leicht abziehen kann, sodass das Geschenk den Betroffenen nicht auch noch mit der Nase auf seine Situation stößt.

Eine insgesamt sehr gelungene, sinnvolle Idee, die Patienten und Angehörigen das Miteinander erleichtern und, wenn auch nur im Kleinen, etwas bewirken kann. Solche Projekte sollte es häufiger geben.

Copyright © 2014 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.