Ein König für Deutschland

ein-knig-fr-deutschlandAndreas Eschbach
Ein König für Deutschland

Gustav Lübbe Verlag
ISBN 9783785723746
Hardcover, Roman
Originalausgabe 2009
Umschlaggestaltung: Hilden Design München
Umschlagmotiv: Stefan Hilden, München unter Verwendung eines Motives von granata1111 / Shutterstock
Umfang: 491 Seiten

www.luebbe.de
http://www.andreaseschbach.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zum Autor:

Andreas Eschbach, 1959 in Ulm geboren, studierte Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung für „schriftstellerisch hoch begabten Nachwuchs“ schrieb er seinen ersten Roman Die Haarteppichknüpfer. Bekannt wurde er durch den Thriller Das Jesus Video. Mit Eine Billion Dollar (2001), Der Letzte seiner Art (2003), Der Nobelpreis (2005) und Ausgebrannt (2007) stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Autoren auf. Andreas Eschbach lebt heute als freier Schriftsteller in der Bretagne.

Zum Buch:

Vincent Wayne Merrit wird mit 21 Jahren zum ersten Mal in seinem Leben verurteilt und tritt als Strafe eine Woche Arrest im Gefängnis an. Und man sollte meinen, dass Vincent daraus eine Lehre gezogen hat. Aber Vincents Leidenschaft siegt. Seine Leidenschaft sind Computer und die Möglichkeit diese Geräte zu manipulieren. Vincent ist ein Hacker und bei ihm ist die Grenze dessen, was man darf oder nicht darf, eben fließend. Nach seiner Haftstrafe verlässt Vincent Pennsylvania und zieht nach Florida. Dort erhält er einen Job in einer Computerfirma. Seine Chefin liebt es „verkrachte“ Existenzen wie Vincent um sich zu scharen. Die Firma hat Erfolg und eines Tages erhält Vincent den Auftrag ein Programm für Wahlcomputer zu schreiben, welches die Ergebnisse der Wahldaten beeinflussen kann. Vincent arbeitet an einem Prototyp, den seine Chefin aber ohne seine Zustimmung einfach weitergibt. Es kommt wie es kommen muss: In naher Zukunft mehren sich die Verdachtsmomente, das Vincents Wahlprogramm die eine oder andere Wahl in den USA beeinflusst hat. Ist nicht auch die Wahl des US Präsidenten durch Vincents Programm beeinflusst worden?

Acht Jahre später wird Vincent vom Geliebten seiner Chefin erpresst. Er möchte, dass Vincent erneut ein solches Programm schreibt und zwar für den Echteinsatz bei den Landtagswahlen in Hessen/Deutschland. Vincent arbeitet mit großem Elan an diesem Programm, denn seine Leidenschaft ist wieder erwacht. Rechtzeitig jedoch merkt er, dass das, was er tut, kein Spaß mehr ist. Er schickt das Programm daher an seinen Vater, Simon König, nach Deutschland und flieht. Simon König ist eingefleischter Lehrer vom alten Schlag und hat mit Computern und Programmen nicht viel am Hut. Über den Brief seines Sohnes mit der CD wundert er sich. Schon bald merkt er aber um die Bedeutung der CD, doch sie wird ihm gestohlen.

Simon lernt eine Gruppe junger Leute kennen, die sich mit Programmen und Computern auskennen. Gemeinsam beschließen sie die Gründung einer neuen Partei, der Volksbewegung zur Wiedereinführung der Monarchie. Was vor dem Hintergrund die Menschen über die Gefahren, die von Wahlcomputern ausgehen, aufzuklären beginnt, endet in der tatsächlichen Möglichkeit einer neuen Monarchie in Deutschland.

Mit „Ein König für Deutschland“ gelingt dem Autor Andreas Eschbach ein spannender Roman, der so hautnah am Leben dran ist, dass er seinesgleichen sucht. Die Hintergründe zu diesem Buch sind fantastisch recherchiert. Mit vielen Fußnoten und Verweisen zeigt der Autor dem Leser die tatsächliche Nähe der Geschichte zur Realität. Die Gefahr von Wahlcomputern und die grundsätzliche Gefahr der Manipulierbarkeit von Computern und deren Programmen sind hier sehr deutlich. Dennoch scheint kaum jemand hieraus eine Lehre ziehen zu wollen. Vielleicht rüttelt aber dieses Buch uns wach. Wer will schon eine neue Monarchie in Deutschland? Oder gar eine andere Regierungsform, die uns das Fürchten lehrt?

Copyright © 2010 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.