Frühlingsgewitter

Angela Gerrits
Frühlingsgewitter

Oetinger
ISBN 978-3-8415-0198-1
Jugendbuch
Erschienen: April 2013
Umschlaggestaltung: Cordula Schmidt
Taschenbuch, 176 Seiten
Altersempfehlung ab 13 Jahren

www.oetinger.de
www.angelagerrits.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Angela Gerrits wurde in Bremen geboren. Sie hat zahlreiche Hörspiele und Jugendbücher geschrieben und lebt in Hamburg und Nordfriesland.

Das Buch:

Johannas Welt verändert sich von einem Tag auf den anderen. Eigentlich hat sie sich auf den Campingurlaub mit ihrem Freund Björn gefreut, doch daraus wird nichts, denn ihr Freund ist zunächst ganz merkwürdig und dann macht er auch noch Schluss mit ihr. Und das, nachdem Johanna, auch Joe genannt, gerade miterleben muss, dass ihr Vater aus der gemeinsamen Wohnung auszieht. Jetzt braucht sie jemandem zum reden, aber ihre allerbeste Freundin Rhea verhält sich auch sonderbar und als Joe so langsam klar wird warum das so ist und Rhea zur Rede stellen will, da hat diese einen Unfall mit dem Fahrrad. Joe verlässt den Unfallort überstürzt. Sie will nur noch vergessen und sich ablenken und lässt sich von ihrer Mutter überreden mit dieser gemeinsam nach Griechenland zu fliegen, in einen Urlaub, den die Eltern eigentlich gemeinsam verbringen wollten. Dort lernt Joe den Griechen Nikos kennen und ihre Mutter eine neue Freundin. Der Urlaub könnte so schön sein, aber immer sind da bei Joe die Erinnerungen an die gerade zurückliegenden Ereignisse in Deutschland. Diese werfen große Schatten auf das mögliche Glück in Griechenland, auf die Sonne, das Meer und die aufkeimenden neuen Glücksgefühle.

„Frühlingsgewitter“ ist ein wirklich passender Titel für dieses Jugendbuch der Autorin Angela Gerrits, in dem diese die Probleme junger Menschen thematisiert. Wie schwierig ist es bereits für einen erwachsenen Menschen sich mit dem Thema Trennung auseinanderzusetzen. Hier muss Joe gleich mehrfach eine Trennung erleben und sich der neuen Situation stellen. Die Autorin hat ihre Geschichte in nur 176 Seiten zu Papier gebracht und dabei gelingt es ihr sehr deutlich die Gefühlswelt von Joe an den Leser zu vermitteln. Die Autorin nutzt dabei klare, kurze Sätze und verpackt ihre Geschichte in eine Art Tagebuch.

Dieses Buch ist eine schnell gelesene Lektüre, die trotz ihrer Kürze eine große Aussagekraft hat. Hier kochen viele Emotionen hoch und es wird deutlich wie anders junge Menschen oft reagieren und wie wichtig es ist, dass sie einen Halt im Leben und einen Ansprechpartner haben.

Ein junges Leben ist wie ein immerwährender Frühling, aber auch dann kommt eben schon einmal ein Gewitter vorbeigezogen. Ob und wie dieses Gewitter die Luft reinigt, damit beschäftigt sich dieses wundervolle Buch, das in erster Linie wirklich jugendliche Leser ansprechen wird, aber gerne auch einmal von einem Erwachsenen zur Hand genommen werden darf.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.