Ich bin alt und brauche das Geld

Eva Völler
Ich bin alt und brauche das Geld

Bastei Lübbe
ISBN 978-3-404-16821-7
Belletristik / Frauenroman
Erschienen: Mai 2013
Titelillustration: Peter Frommann, Köln/Liam O’Farrell/ Die Illustratoren
Corinna Hein GmbH
Umschlaggestaltung: Tanja Ostlyngen
Taschenbuch, 317 Seiten

www.luebbe.de
www.evavoeller.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. „Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht.“
Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Das Buch:

Charlotte muss ein neues Leben beginnen. Ihr ehemaliger Lebensgefährte Klaus hat sie betrogen, nicht nur mit einer anderen Frau, sondern auch um Geld und Haus und so hat Charlotte zunächst bei ihrer Freundin Doro Unterschlupf gesucht. Doch das kann kein Dauerzustand sein. Eine eigene Wohnung und ein neuer Job müssen her. Die Wohnung ist  schnell gefunden, aber dort sind noch einige Renovierungsarbeiten zu erledigen. Dumm nur, dass plötzlich Jennifer, die Tochter von Klaus, die Doro erst vor kurzem auf der Beerdigung von Klaus und später bei der Testamentseröffnung kennengelernt hat, vor der Tür steht. Jennifer muss für einige Tage verreisen und lädt die Kinder Mäxchen und Paulinchen samt Aupair-Mädchen Olga bei Charlotte als „Ersatzoma“ ab. Charlottes Leben wird durch die zwei Kinder völlig durcheinandergewirbelt und Olga bietet nicht unbedingt die tatkräftige Unterstützung, die man von einem Aupair-Mädchen erwarten dürfte.

„Ich bin alt und brauche das Geld“ ist ein wahrlich fröhlicher Lesegenuss, der auf jeder Seite gute Laune bereitet. Auch wenn man sagen muss, dass Charlotte zumindest in der Vergangenheit recht naiv gewesen ist, so ist sie eine absolut liebenswerte Person, der man nur das Beste wünschen kann und die man einfach sofort ins Herz schließen muss. Sie selbst jedenfalls liebt die Kinder, die so überraschend ihr Leben bereichern, sehr und ist für sie in jeder Lebenslage da.

In diesem Roman geht es im wahrsten Sinne des Wortes drunter und drüber. Hier wird das Leben in den unterschiedlichsten Facetten geschildert und Charlotte stolpert von einer verrückten Situation in die Nächste. Zum Glück aber scheint das Schicksal es diesmal gut mit ihr zu meinen. Dafür muss sie aber auch eine Menge Windeln wechseln.

Charlotte, du bist einfach nur sympathisch!

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.