Immer Ärger mit Opa

Brigitte Kanitz
Immer Ärger mit Opa

(sfbentry)
Blanvalet
Verlagsgruppe Random House
ISBN 978-3-442-37869-2
Belletristik / Roman
Erschienen 08. Juni 2012
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
Taschenbuch, 320 Seiten

www.blanvalet.de
www.BrigitteKanitz.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Zur Autorin:

Brigitte Kanitz, Jahrgang 1957, hat nach ihrem Abitur in Hamburg viele Jahre in Uelzen und Lüneburg als Lokalredakteurin gearbeitet. Die Heide und ihre Menschen hat sie dabei von Grund auf kennen- und lieben gelernt. Sie tanzte auf Schützenfesten, interviewte Heideköniginnen, begleitete einen Schäfer mit seinen Heidschnucken über die lilarote Landschaft und trabte mit der berittenen Polizei durch den Naturschutzpark rund um Wilsede. Inzwischen lebt und schreibt sie in Italien.

Zum Buch:

Nele kehrt zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu ihrer Familie in die Lüneburger Heide. Viele Jahre hat sie in München verbracht, weit ab vom ländlichen Familienalltag und allen jenen Dingen, die sie in ihrer Kindheit und Jugend scheinbar gestört haben, aber auch weit weg von ihrer einstigen großen Liebe, dem Nachbarn Karl. Der Anlass für die Heimkehr ist nicht schön, denn Neles Opa ist verstorben und die junge Frau bringt nun seine Asche heim. Zumindest sollte das so sein, aber bereits hierbei läuft etwas schief. Die Asche verbleibt im ICE, Nele aber nicht und das ist erst der Beginn vieler Verwicklungen und Überraschungen, die dieses Buch zu einem wahren Lesegenuss machen.

Brigitte Kanitz präsentiert in ihrem Buch „Immer Ärger mit Opa“ ein wahres Feuerwerk an verrückten Wendungen. Der Leser wird immer aufs Neue überrascht und seine Lachmuskeln werden mehr als einmal sehr heftig strapaziert. So ein verstobener Opa ist wirklich noch für einige Überraschungen gut und bis erst einmal alle Geheimnisse der kleinen Familie aus dem Dörfchen Nordergellersen aufgeklärt sind, hat man als Leser das Gefühl die Seiten fliegen nur so vorüber.

Nele selbst weiß wohl nicht so wirklich was sie will. Vor allen Dingen in Sachen Liebe ist sie unentschlossen. In Nordergellersen scheinen die alten Gefühle für Karl sofort wieder entfacht, aber da ist auch noch dieser Mann aus dem Zug, der mit dem Zedernduft und den kuschelig blickenden Augen. Und was will der auf einmal auf dem Hof der Familie?

Opa Hermann und die Störche der Familie schaffen es eine Familie vollkommen durcheinanderzuwirbeln und das, obwohl der Opa tot ist und die Störche schon seit langem ihr Nest verlassen haben.

Diese Geschichte sollte man sich nicht entgehen lassen. Ob an einem verregneten oder sonnigen Tag, ob im Urlaub oder daheim und ich würde sogar sagen egal ob Frau oder Mann, dieses Buch ist immer, überall und für jeden eine locker, leichte Lektüre mit Unterhaltungs- und Lachgarantie. Was will man mehr?

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.