Kalter Hauch

Claudia Vilshöfer
Kalter Hauch

(sfbentry)
Diana Verlag
in der Verlagsgruppe Random House GmbH
ISBN 978-3-453-35775-4
Psychothriller
Erschienen 10. März 2014
Umschlaggestaltung: t.mutzenbach design, München
Umschlagmotiv: © Jon Gibbs/Photolibrary/Getty Images
Taschenbuch, 336 Seiten

www.diana-verlag.de
www.claudia-vilshoefer.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Claudia Vilshöfer, 1968 in Brasilien geboren, begeisterte sich schon während der Schulzeit fürs Schreiben. Doch erst Jahre später begann sie, inspiriert durch ihre Tätigkeit in der Touristikbranche und diverse Auslandsreisen, mit der Arbeit an ihrem ersten Psychothriller, „Schrei in der Dunkelheit“. Es folgten ihre Romane „Nichts bleibt je vergessen“ und „Kalter Hauch“. Heute lebt Claudia Vilshöfer mit ihrer Familie in der Nähe von Köln.

Das Buch:

Nach vielen Jahren treffen Martin und Cornelius sich wieder. Sie kennen sich aus der Schulzeit, die sie gemeinsam in Lüneburg verbracht haben. Doch diese Zeit liegt lange zurück und die Wege der Beiden haben sich längst getrennt. Während Cornelius als Schönheitschirurg Karriere gemacht hat, ist Martin seinem Traum gefolgt ein Leben auf dem Meer zu verbringen. Scheinbar zufällig heuert Cornelius Martin nun als Skipper auf seiner luxuriösen Yacht an. Gemeinsam mit seiner großen Liebe Nadja möchte er sich drei Wochen lang eine Auszeit auf dem Meer gönnen. Martin ist zunächst skeptisch, denn seine Beziehung zu Cornelius ist geprägt durch eine Schuld, die schwer auf ihm lastet. Da er aber eine finanzielle Geldspritze durchaus gebrauchen kann, willigt er schließlich ein.

Bereits bei seiner ersten Begegnung mit Nadja, der Frau an der Seite von Cornelius, läuft Martin ein Schauer über den Rücken. Diese Frau lässt die Vergangenheit in ihm wieder aufleben und schürt die Angst. Aber nun gibt es kein zurück mehr. Die Reise beginnt und nicht das Schicksal sondern ganz gezielt geplante Ereignisse nehmen ihren Lauf.

Claudia Vilshöfer hat als Schauplatz für ihren Thriller das Meer gewählt und damit ein faszinierendes aber auch beängstigendes Element. Drei Menschen begeben sich auf eine einsame Reise und liefern sich damit auch gegenseitig aus. Diese besondere Atmosphäre an Bord der Yacht ist stetig spürbar, die Nähe der Protagonisten aber auch ihre Distanz zueinander macht den besonderen Reiz der Geschichte aus. Nach und nach erfährt der Leser Details aus der Vergangenheit und entschlüsselt von wem hier eine Gefahr ausgeht und warum. Es wird klar, dass diese Reise auf eine gefährliche Situation hinauslaufen wird.

„Kalter Hauch“ ist eine treffende Titulierung dieses Psychothrillers, der anfangs in ziemlich ruhigen Bahnen zu verlaufen scheint, dessen Handlung aber mit dem Fortschreiten der Reise und dem Aufkommen zwischenmenschlicher Gefühle zwischen Martin und Nadja dann doch außer Kontrolle gerät.

Die Autorin schafft mit minimaler Szenerie maximale Spannung. Gut gemacht!

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.