Meerhimmelblau

Clara Weißberg
Meerhimmelblau
Ostseeroman

Ullstein
ISBN 978-3-548-28920-5
Liebe & Romantik / Frauenroman
Erschienen: 12.05.2017
Umschlaggestaltung: zero-media.net, München
Titelabbildung: © FinePic (Möwe); huber-images.de/
© Bäck (Landschaft mit Strandkorb)
Taschenbuch, 336 Seiten

www.ullstein-taschenbuch.de
www.claraweissberg.de

 

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Clara Weißberg, geboren 1968, ist Germanistin und Ethnologin. Für eine wissenschaftliche Forschungsarbeit verbrachte sie viele wunderbare Monate in der Toskana. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg auf dem Land.

Das Buch:

Liane ist Bibliothekarin. Seit fast 21 Jahren ist sie mit ihrem Mann Jochen, Oberstudienrat, verheiratet und nun will dieser alleine nach Venedig und dort eine Auszeit nehmen. Er hat sich dafür beurlauben lassen und möchte sich von der Muse küssen lassen. Liane ist verwirrt. Wie gerne würde sie mit ihm nach Venedig reisen, dorthin wo sie auch ihre Hochzeitsreise gemeinsam verbrachten. Aber Jochen möchte Distanz. Schließlich kommt ihn dort eine junge Referendarin besuchen. Als Jochen dann noch seinen langjährigen Freund Klaus in der gemeinsamen Wohnung einquartiert um Kosten zu sparen wird es Liane zu bunt. Sie entflieht der WG und nutzt das Angebot ihrer Freundin Nele für einige Wochen den Hof ihres Großvaters an der Schlei zu bewohnen und sich um die Tiere zu kümmern. Dort angekommen fühlt Liane sich schnell heimisch und verliebt sich in das Leben dort und die Tiere, auch wenn es einige mehr sind als erwartet. Und auch die Liebe schleicht sich vorsichtig heran. Nur ob Liane das überhaupt wahrnimmt ist die Frage.

„Meerhimmelblau“ ist eine Geschichte über eine erwachsene, aber doch sehr naive Frau, die ihre Augen mehr als lange genug vor der Realität verschließt und ihren Mann Jochen, der ihr eigentlich schon seit vielen Jahren auf der Nase herum tanzt, zu einer Art „Superman“ macht. Immer wieder ist Jochen präsent und stört das, was Liane doch eigentlich genießen sollte: Ein neues Leben, eine eigene Auszeit, die ersten Schritte ihrer möglichen Selbstständigkeit.

Lianes Art hat mich beim Lesen dieses Romans oft fast zur Weißglut gebracht. Sie ist eben eine Protagonistin, die nicht jeder lieben wird, die aber wohl den einen und anderen Anstupser  braucht um ihr Leben endlich selbst zu gestalten.

Zum Glück gibt es in der Geschichte auch noch die kleine Marie, ein herzerfrischend junges Mädchen, das genau weiß was es will und die Herzen seiner Mitmenschen im Sturm erobert. Sie ist das, was dieses Buch lesenswert macht.

Alles in allem ist „Meerhimmelblau“ eine nette Geschichte mit Urlaubsfeeling, die zu unterhalten versteht. Ein idealer Roman für die Ferien. Mit diesem Buch kann man auch einfach kurz dem Alltag für ein paar Lesestunden entfliehen und sich von der Landschaft an der Schlei und an der Ostsee verzaubern lassen.

Copyright © 2017 by Iris Gasper
sfbentry
Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Brief

Die Galerie der Düfte

Das Glück schmeckt nach Zitroneneis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.