Morrisons Versteck

Peter Henisch
Morrisons Versteck

Haymon tb
ISBN  978-3-85218-884-3
Roman
Erscheinungsjahr: 2011
Umfang 304 Seiten

www.haymonverlag.at
www.peter-henisch.at/

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Zum Autor:

Peter Henisch, geboren 1943 in Wien, wo er als freier Schriftsteller lebt. Vielfach ausgezeichnet. Zahlreiche Romane, zuletzt Die schwangere Madonna (2005), Eine sehr kleine Frau (2007) und Der verirrte Messias (2009).
(Quelle: Verlag)

Zum Buch:

Jim Morrison, starb bekannter Maßen mit nur 27 Jahren 1971 und es ranken sich um seinen Tod oder ob er noch lebt genau wie bei anderen Idolen immer wieder Geschichten, er hätte seinen Tod nur inszeniert, um dem Rummel um ihn zu entfliehen.

In dem Buch wird nun die Geschichte der Fotografin Petra erzählt, die einem befreundeten Journalisten berichtet, sie habe in einem kleinen, verwunschenen Dorf Jim Morrison leibhaftig gesehen und sie wolle diese Sensation nun bald an die Öffentlichkeit bringen. Das Leben und Wirken Jim Morrisons fließt in die Geschichte ein, es werden immer wieder Momentaufnahmen eingestreut, lassen ihn lebendig erscheinen. Es werden Orte beschrieben, mit Anekdoten gewürzt und der Journalist begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit.

Die Frage, ob Morrison nun lebt oder doch gestorben ist, ist irgendwann zweitrangig. Wichtig ist die Nostalgie, die alles umgibt und die Wunschträume einer Generation, die zu der Musik der Doors dem Alltag entflohen ist und dies nun, 40 Jahre später noch einmal aufleben lassen will.

Fazit:

Mich hatte es sehr gereizt, dieses augenzwinkernde Zurückschauen auf eine wilde Zeit, mit seinen Helden oder Antihelden der Musikbranche in Buchform zu erleben. Und so habe ich mich darauf eingelassen, voller Vorfreude. Und musste schnell erkennen, ohne einen Kompass würde ich mich heillos verirren.

Peter Henisch mag mit sehr viel Humor dem Mythos Jim Morrisons und die Geschichten um seinen Tod begegnet sein und bestimmt hat er das Buch in bester Absicht geschrieben, allen Doors-Fans diese Hommage zu schenken, doch leider konnte ich ihm nicht folgen. Durch die mehr als wirren Perspektivwechsel wusste ich teilweise nicht, in welcher Zeit, an welchem Ort befinde ich mich. Dies wurde auch beim zweiten Lesen nicht besser. Im Gegenteil, für mich wurde nur noch alles schwerer verständlich.

Leider hat es meine Affinität zu der Zeit der wilden 60er und Morrison als solches nicht gerade vertieft oder hat mir interessantes Hintergrundwissen geliefert. Ich bin genauso schlau, wie vorher und bin etwas enttäuscht. Ich kann demnach das Buch nicht als originelle Form einer Biographie Morrisons empfehlen. Vielleicht sind eingefleischte Doors-Fans eher in der Lage, zu verstehen, was Peter Henisch uns näher bringen wollte oder erreichen wollte, ich leider nicht.

Copyright © 2011 by Sabine Kettschau

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Weitere Titel des Autors:
Großes Finale für Novak
Eine sehr kleine Frau
Die kleine Figur meines Vaters
Die schwangere Madonna
Der verirrte Messias
Schwarzer Peter
Pepi Prohaska Prophet
Bali oder Swoboda steigt aus
Baronkarl
Vom Wunsch, Indianer zu werden
Kommt eh der Komet. Eine Erzählung
Steins Paranoia
Der Mai ist vorbei
Figurenwerfen
Die Wiener Küche
Hamlet, Hiob, Heine
Hamlet bleibt
Vagabunden
Hoffmanns Erzählungen – Aufzeichnungen eines verwirrten Germanisten
Wiener Fleisch & Blut

Comments

  1. Weitere Titel des Autors, die keine Bestellinks sind, machen ja nicht gerade einen Sinn hier, oder?

  2. Ja, ich weiß.

    Aber Sabinchen ist ja noch relativ neu bei uns. Ich kann als Chefredakteur nicht auch noch zig ISBN´s heraussuchen und verlinken. Das kann der Rezensent machen, wenn er will. Ist aber wirklich eine Sauarbeit.

    mgg
    galaxykarl 😉

  3. Ist mir wirklich absolut durchgegangen und so nicht präsent, aber für die Zukunft weiß ich Bescheid 🙂 SORRY!

  4. Das wäre wirklich lieb, Sabine, da ich sehr oft aus so einer Liste bei Booklooker günstige alte Titel bestelle! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.