Papa fertig! Mein Leben als Vater

papa-fertigMagdi Aboul-Kheir
Papa fertig! Mein Leben als Vater

(sfbentry)
Egmont vgs, Köln, 03/2010
SC, Belletristik, Satire
ISBN 978-3-8025-3704-2
Titelgestaltung von Zero, München, unter Verwendung einer Illustration von Annette Klumpp, FinePic, München
Autorenfoto von Nick Schölzel

www.vgs.de
www.kolumnen.de

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Der Autor ist: deutscher Halbägypter, in Deutschland geboren, mit der deutschen Muttersprache aufgewachsen und Journalist mit absolviertem Germanistikstudium. ementsprechend macht es ihn stolz, wenn ihm jemand trotz seines südländischen Aussehens bescheinigt, dass er recht gut Deutsch spricht. Oder wenn er von Türstehern in eine Disko eingelassen wird. Und irgendwann – vielleicht – glaubt ihm auch sein Briefträger, dass er ein Mann ist, trotz der vielen irrtümlich an „Frau Magdi“ adressierten Briefe.

Nun, das klingt nach einem harten Dasein. Seit Herr Aboul-Kheir allerdings auch Vater ist, weiß er, wie man den wahren Härten des Lebens begegnen muss. So hat er mittlerweile gelernt, Brotbeleger honoris causa, Chef-Po-Abwischer und diplomierte Ober-Haarpfeife zu sein. Er weiß, wie man aus dreisilbigen Konsonantenaneinanderreihung 2-jähriger Wonneproppen das gewünschte Kinderlied heraushört (und er kann es singen), dass aller guten Dinge nicht immer drei sind und nicht alle italienischen Restaurantbesitzer Bambinis lieben.

In kurzen Kapiteln erzählt der Autor Anekdoten aus seinem Leben als Vater. Mit allem, was nur irgendwie denkbar dazugehört. Dabei geht es selten lieblich zur Sache, niemand wird geschont, er selbst am wenigsten. Seine einfallsreichen Einsichten in die Natur aller Dinge bringt er beschwingt herüber. Seine Ironie beißt dabei selten, zwickt meist nur ein bisschen. Manchmal weiß man nicht, ob man lachen oder den Kopf schütteln will über all den Wahnsinn, den nur das Leben schreiben kann. Peinlichkeiten, vulgäre Ausrutscher und ungeschönte Kindersprache bringt er ein, ohne jemals das Niveau sinken zu lassen, was sprachlich ein gekonntes Zauberkunststück ist.

Man muss das Buch nicht von vorn bis hinten durchlesen; empfehlenswerter ist es, sich immer mal ein Kapitel herauszupicken (die kreativen Titel erleichtern die Auswahl) und es rasch wegzuschmökern. Danach ruhig beiseite legen und das Gelesene wirken lassen. Zu viel auf einmal könnte den Spaß verderben und den tiefen Ernst, der sich immer mal wieder zwischen heiteren Scherzen verbirgt – z. B. Fremden- und Kinderfeindlichkeit oder schrankenlose Identitätsenthüllung im Internet – überdecken.

„Papa fertig! Mein Leben als Vater“ bietet ein witziges Sammelsurium leicht unterhaltsamer Geschichten mit Tiefgang über idyllenloses Familienleben, den Alltag eines Vaters, den Erkenntnissen eines Mannes, der weder Aus- noch Inländer ist und vieles mehr.

Copyright 2010 © by Alexandra Balzer (alea)

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.