Schattenblüte – Die Wächter

Nora Melling
Schattenblüte – Die Wächter
Band 2 der Trilogie

(sfbentry)
Rowohlt Polaris
ISBN 978-3-86252-010-7
Fantasy
Erschienen: März 2012
Umschlaggestaltung: HAUPTMANN & KOMPANIE Werbeagentur, Zürich
(Abbildung: Elizabeth May / Trigger Images; Peter Donelly / Getty Images)
Klappenbroschur, 320 Seiten

www.rowohlt.de
www.nora-melling.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Nora Melling wurde 1964 in Hamburg geboren. Schon als Kind liebte sie es, phantastische Geschichten zu erfinden. Doch erst einmal machte sie eine kaufmännische Ausbildung und zog zum Studium nach Berlin, bevor sie sich den Traum erfüllte, ihren ersten Roman zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in Berlin-Zehlendorf und geht oft im Grunewald spazieren, wo sich auch ihre Werwölfe tummeln.

Das Buch:

Luisa und Thursen haben ihre Traurigkeit überwunden, zumindest scheint es so. Sie sind glücklich zusammen und wollen gemeinsam Silvester in Berlin feiern. Doch dann machen die beiden eine grausame Entdeckung. In der Nähe des Waldes finden sie eine Leiche und es wird schnell klar, dass dafür Thursens alte Freunde, die Werwölfe, verantwortlich sind.

Der Leichenfund ist der Auslöser, der die Liebe zwischen den beiden jungen Menschen zum wanken bringt. Sie reden nicht mehr über alles miteinander, Thursen verbringt wieder Zeit mit den alten Bekannten und Luisa weiß nicht, was sie davon halten soll. So geht sie ihren eigenen Weg und lernt dabei Elias kennen, der wie ein Engel aussieht. Aber Elias sieht nicht nur aus wie ein Engel. Er gehört zu den Shinanim, er ist ein Engel ohne Flügel und damit ein Feind der Werwölfe. Es bahnt sich eine Auseinandersetzung zwischen diesen außergewöhnlichen und fantastischen Gestalten an und Luisa steht genau zwischen ihnen.

Dieser zweite Band der Trilogie ist von seiner Grundstimmung so ganz anders als der erste. Die Traurigkeit ist verschwunden. Von Anfang an liegt eine gewisse Spannung über der Szenerie. Der Leser ahnt von Anfang an, dass es zu einer Konfrontation oder gar einem  Kampf kommen könnte.

Die Autorin Nora Melling lässt ihre Leser diese Geschichte aus der wechselnden Perspektive zwischen Luisa und Elias erleben. Dabei werden die Unterschiede zwischen der Welt der Werwölfe und die der Shinanim sehr deutlich. Meine Sympathien liegen dabei eindeutig auf der Seite der Werwölfe. Das muss wohl daran liegen, dass nicht immer alles tatsächlich so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Es gibt viele Facetten zwischen Gut und Böse und wer ist hier eigentlich was? So leicht wie die Antwort auf diese Frage noch zu Beginn der Geschichte scheint, ist sie es eben gerade nicht.

Schattenblüte – Die Wächter ist eine wirklich gelungene Fortsetzung des ersten Bandes. Der kommende, dritte und abschließende Band ist für mich ein unbedingtes „Muss“.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.