Sommernachtszauber

Ellen Alpsten
Sommernachtszauber

Coppenrath
ISBN 978-3-649-61056-4
Belletristik / Jugendroman
Erschienen Juni 2013
Illustration: Kerstin Wichmann
Hardcover mit Schutzumschlag, 416 Seiten
Altersempfehlung ab 14 Jahren

www.coppenrath.de
www.ellenalpsten.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Ellen Alpsten wurde 1971 als Tochter eines deutschen Tierarztes in Kenia geboren und studierte nach ihrem Abitur zwei Jahre Jura in Köln, ehe sie an das französische „Institut d’Etudes Politiques de Paris“ wechselte. Nach ihrem Diplom arbeitete sie in London bei den Wirtschaftssendern Bloomberg TV und N24 als Produzentin und Moderatorin und veröffentlichte 2002 ihr Debüt „Die Zarin“ bei Eichborn. Seit 2004, nach der Geburt ihres ersten Sohnes, ist sie als freie Journalistin und Schriftstellerin tätig, u. a. für die FAZ, Spiegel Online und Madame. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in London.

Das Buch:

Im Jahr 1935 kommt Johannes Steiner bei der Premiere des Stücks Romeo und Julia auf tragische Weise ums Leben. Seine Welt war das Theater und dort lässt er auch sein junges Leben. Über 70 Jahre später soll das damalige Theater unter dem Namen „Bimah“ wiederbelebt werden. Auch diesmal soll das Theaterstück Romeo und Julia aufgeführt werden. Der aufstrebende Regisseur Carlos vergibt die Rolle der Julia an die noch unbekannte und junge Schauspielschülerin Caroline. Diese kann ihr Glück kaum fassen, ist aber Feuer und Flamme. Der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Ben van Behrens wird als Romeo ausgewählt.

Caroline ist mit viel Engagement bei den Proben dabei, aber die Theaterwelt zeigt ihr auch die  Schattenseiten der Schauspielerei, denn nicht immer läuft alles glatt. Niederlagen treffen Caroline umso härter, da sie es auch privat nicht leicht hat. Doch dann tritt Johannes Steiner in ihr Leben. Dieser ist der Geist des Theaters und fristet dort seit den Ereignissen im Jahre 1935 ein einsames Dasein. Mit der Wiederbelebung des alten Theaters und dem Auftauchen von Caroline erwacht in ihm die alte Theaterleidenschaft zum Leben und mit dieser eine tiefe, innige Liebe zu Caroline, die durch die junge Frau auch erwidert wird. Caroline und Johannes proben fortan gemeinsam spätabends und nachts und verschmelzen mit ihren Rollen und Gefühlen. Aber wie soll diese Liebe fortbestehen können, wenn Johannes das Theater nicht verlassen.

Neben der zauberhaften Liebesgeschichte gewährt die Autorin Ellen Alpsten den Lesern ihres Buches auch einen Einblick in die Welt des Theaters, in den Tagesablauf der Schauspieler und die internen Machtspiele und Rangeleien. Man will erfolgreich sein, gemeinsam, aber auch jeder für sich. Da kommt es auch zu Eifersüchteleien. Speziell Carolines beste Freundin Mia ist neidisch auf ihre Freundin, denn auch sie wollte die Rolle der Julia ergattern, hat aber nur einen Job als Kostümbildnerin erhalten. Hierdurch fühlt sie sich zurückgesetzt und als dann auch noch der umschwärmte Ben van Behrens ein Auge auf Caroline wirft, ist Mia völlig verzweifelt.

Dieses Jugendbuch besticht durch seine Optik, denn das Cover ist wirklich wundervoll gestaltet. Der zauberhafte Inhalt der Geschichte wird hier bereits optisch deutlich.
In der Geschichte selbst zeichnet die Autorin ihre Charaktere sehr klar und detailliert. Hier ist keine Figur einfach nur schwarz oder weiß, sondern jede einzelne sehr facettenreich gezeichnet. Der Leser kann ihr Verhalten stets nachvollziehen, auch wenn er manche Handlung als falsch ansehen wird.

„Sommernachtszauber“, das ist die Geschichte von Romeo und Julia im Original und in abgewandelter Form. Zwei Liebesgeschichten, die verzaubern, jede auf ihre ganz eigene Art.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.