Tief im Hochwald

Moni & Simon Reinsch
Tief im Hochwald

emons:
ISBN 978-3-95451-101-3
Kriminalroman
Erschienen: März 2013
Umschlaggestaltung: Tobias Doetsch
Umschlagfoto: mauritius images / Rainer Mirau
Taschenbuch, 352 Seiten

www.emons-verlag.de
www.reinschrift.eu

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autoren:

Moni Reinsch, geboren 1968 in Trier, hat mehrere Jahre im Hochwald gearbeitet und die Region und ihre Menschen bestens kennengelernt. Zurzeit studiert sie Psychologie in Trier.

Simon Reinsch, geboren 1993, lebt in Trier und studiert im Hunsrück Medieninformatik.

Das Buch:

Das Dorf Hellersberg liegt tief im Hochwald inmitten einer wunderschönen Landschaft, die auch aufgrund des malerischen Ruwer-Hunsrück-Radwegs und dem abwechslungsreichen Saar-Hunsrück-Steig immer mehr Touristen in die Region lockt. Auch dem Hobby des Geocachens gehen hier, wie auch überall sonst in Deutschland, viele Personen nach. In diesem Kriminalroman verliert ein Geocacher gleich zu Beginn sein Leben. Er wird bei einem Cacheversteck an einem Hochsitz getötet. Die Dorfbewohner sind erschüttert. Als kurz darauf einer von ihnen einen weiteren Toten im Wald entdeckt, ist man sich im Dorf einig, dass der Mörder jedenfalls nicht in den eigenen Reihen zu finden ist. Aber ist das wirklich so? Und weiß hier wirklich jeder über den anderen Bescheid, so wie es auf den ersten Blick scheint?

Da die örtliche Polizei mit den Ermittlungen in diesem Fall überfordert ist, wird die Kommissarin Vanessa Müller-Laskowski aus Trier hinzugezogen. Diese ist froh im Ort auf Hajo Nert zu treffen, der sich mit dem Thema Geocaching etwas auskennt und ihr bei diesbezüglichen Fragen zur Seite steht. So kommt Hajo im Rahmen der Ermittlungen eine besondere Rolle zu und zwischen Vanessa und ihm entwickelt sich eine tiefe Freundschaft.

„Tief im Hochwald“ ist der erste Kriminalroman des Autorenduos Moni & Simon Reinsch und damit das gemeinsame Debüt von Mutter und Sohn. Dieser Krimi ist zwar regional angesiedelt, aber seine Thematik geht weit über ein regionales Thema hinaus. Das Dorf und seine Dorfbewohner kennen und wissen um das Mordmotiv. Allerdings haben sie es gezielt übersehen, haben weggeschaut oder es verdrängt. Viele wollen es auch jetzt noch nicht wahrhaben, wo jemand versucht es zurück an die Oberfläche zu holen. Aber das gelingt nicht, denn der Mörder tötet immer weiter und den Ermittlern läuft die Zeit davon.
Die Autoren haben es geschafft in diesem Krimi ein brisantes Thema zu verarbeiten und gehen dabei sehr umsichtig vor. Hier gibt es viele Opfer und deren charakterliche Darstellung und die Schilderung ihrer Lebenswege ist wirklich gut gelungen. Das Thema Geocaching spielt eine zentrale Rolle. Wer sich damit noch nicht auskennt oder auch noch gar nichts davon gehört hat, sollte keine Angst haben dieses Buch zur Hand zu nehmen, denn hier wird das Cachen genau erklärt.

„Tief im Hochwald“ gibt es ein schreckliches Geheimnis. Der Leser dieses Buches wird es nach vielen spannende Seiten erfahren und schockiert sein, aber weiterlesen müssen um auf die Spur des Mörders zu gelangen.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.