Unter Frauen

Alexander Broicher
Unter Frauen

Atrium Verlag
ISBN 978-3-85535-053-7
Belletristik / Frauenroman / Liebe & Romantik
Erschienen: März 2013
Umschlaggestaltung: Zero Werbeagentur, München
Umschlagmotiv: ©  gettyimages / Image Source
Klappenbroschur, 176 Seiten

www.atrium-verlag.com
www.facebook.com/UnterFrauen.Roman

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Alexander Broicher, Jahrgang 1973, hat in Unter Frauen eigene Erfahrungen verarbeitet, die er sammelte, als er einmal als Praktikant in einem Mädchenwohnheim für Modeschülerinnen untergebracht war. Er leitete das Autorenteam der mehrfach ausgezeichneten TV-Serie Verliebt in Berlin und wurde 2009 mit dem Literaturpreis des Deutschen Schriftstellerverbands des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Alexander Broicher ist Co-Autor des Spiegel-Bestsellers Die Spur der Kinder und veröffentlichte zuletzt den Roman Fakebook, der verfilmt wird.

Das Buch:

Till hat Probleme und zwar in geballter Form. Seine Freundin hat ihn verlassen und ein für seine Ausbildung adäquater Job ist nicht in Sicht. Also muss er sich unter Wert verkaufen. Außerdem braucht er dringend eine neue Bleibe, denn er kann nicht dauerhaft bei seinem besten Freund Unterschlupf suchen. In Hamburg aber ist die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung nicht ganz so leicht. Da ist es ein großes Glück, dass Till ein WG Zimmer in einer fantastischen Altbauwohnung mit Dachterrasse und Elbblick findet. Die Sache hat aber einen Haken. Die drei bereits dort lebenden WG Mitglieder Tessa, Marion und Isabel, möchten nur ein weibliches Geschöpf in ihre erlesene Wohnung aufnehmen. Doch Till weiß zu überzeugen. Er verkauft sich als homosexuell und darf einziehen. Allerdings wird er es schwer haben diese Lüge aufrechtzuerhalten, denn die Damen haben für einen Hetero Mann so einiges zu bieten. Da ist Zurückhaltung angesagt!

Herrlich komisch wird hier das Leben von Till unter den drei Grazien geschildert. Marion, Tessa und Isabel haben, jede für sich gesehen, so manche Eigenheiten und und daher gibt es auch ein großes Regelbuch für das Zusammenleben. Problematisch ist nur, dass Till einfach vergisst die Regeln zu lesen bzw. überhaupt keine Lust dazu hat und sich folglich auch nicht daran hält. Das führt zu mancher handfester Auseinandersetzung und zu ausgefallenen Situationen. Als Till auch bei seinem ungeliebten Job in der Kosmetikbranche Probleme bekommt, verstrickt er sich immer weiter in ein Lügengeflecht und gerät damit bald in finanzielle Schwierigkeiten.

„Unter Frauen“ ist eine lockere Geschichte über die Probleme die Mann mit Frau und Frau mit Mann hat. Hier wird aber auch deutlich wie unterschiedlich Frauen an sich sind.
Neben der lustigen Grundstory nimmt der Autor auch die Kosmetikbranche ins Visier und klagt unterschwellig an.

Till ist ein sympathischer Charakter, der sich gerade in einer schwierigen Lebensphase befindet. Alleine die Tatsache, dass er gerne kocht und isst, macht ihn aber sehr liebenswert. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und so darf der Leser vielleicht auch auf ein wenig Liebelei hoffen.

„Unter Frauen“ leben, das möchte vermutlich jeder Mann einmal gerne ausprobieren. Ob es dann aber tatsächlich so traumhaft ist, wie Mann sich das gedacht hat, bleibt abzuwarten. Wer dieses Zusammenleben erst einmal aus der Ferne betrachten möchte, der sollte dieses Buch zur Hand nehmen. Unterhaltsame Lesestunden sind hier garantiert. Eine absolute Sommer-Sonne-Strand Leseempfehlung.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.