Weißer Zug nach Süden

Thommie Bayer
Weißer Zug nach Süden

Piper
ISBN 978-3-492-05610-6
Belletristik
Erschienen: 16.02.2015
Umschlaggestaltung: Kornelia Rumberg, www.rumbergdesign.de
Umschlagmotive: Vögel: plainpicture/KuS,
Frau auf Motorroller: Photothek via Getty Images
Hardcover mit Schutzumschlag, 144 Seiten

www.piper.de
www.thommie-bayer.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Thommie Bayer, 1953 in Esslingen geboren, studierte Malerei und war Liedermacher, bevor er 1984 begann, Stories, Gedichte und Romane zu schreiben. Neben anderen erschienen von ihm „Die gefährliche Frau“, „Singvogel“, der für den Deutschen Buchpreis nominierte Roman „Eine kurze Geschichte vom Glück“ und zuletzt „Die kurzen und die langen Jahre“.

Das Buch:

Chiara hat ihre Heimat Italien verlassen um ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie ist geflohen und in das Leben ihrer Freundin Leonie eingetaucht, die ihrerseits für einen längeren, noch unbestimmten Zeitraum in Amerika weilt. Chiara bewohnt Leonies Haus und übernimmt ihre Jobs. Sie putzt und übt im Rahmen ihrer Tätigkeit auch andere Alltagsaufgaben aus. Jeden Tag unterhalb der Woche ist sie beschäftigt, morgens und nachmittags trifft sie auf andere Menschen und/oder andere Wohnungen. Am liebsten putzt Chiara die Wohnung des Herrn Vorden. Diese Wohnung ist so anders. Alles ist ordentlich, geradlinig und gepflegt. Herrn Vorden selbst kennt sie nicht persönlich, aber je länger Chiara seine Wohnung putzt, je mehr hat sie das Gefühl diesen Mann zu kennen und ihm emotional sehr nahe zu sein. Und das scheint auf Gegenseitigkeit zu beruhen, denn Vorden ist Schriftsteller und in den Kurzgeschichten, die er schreibt und in seiner Wohnung liegen lässt, findet Chiara sich selbst und Teile ihres Lebens wieder.

Thommie Bayer schafft es in seinem kleinen Buch eine wundervolle Geschichte zu erzählen über die Möglichkeiten, die das Leben bietet. Hierbei spielen zwischenmenschliche Beziehungen und die Vorstellungskraft jedes Einzelnen eine große Rolle.
Besonders gelungen sind die vielen kleinen Geschichten, die hier perfekt in die Rahmenhandlung integriert sind. Und doch stellt jede für sich gesehen eine kleine Besonderheit dar.

Man sollte „Weißer Zug nach Süden“ in Ruhe genießen und auf die vielen kleinen, erzählerischen Details achten, die der Autor hier einstreut. Erst dann wird das Buch seine ganze Faszination entfalten.

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.