Zwei auf Umwegen

Taylor Jenkins Reid
Zwei auf Umwegen
.
(sfbentry)
Diana Verlag
ISBN 978-3-453-29174-4
Roman
Erschienen: 08.09.2015
Originaltitel: After I do
Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Umschlaggestaltung: t.mutzenbachdesign, München
Umschlagmotiv: © shutterstock
Umfang: 432 Seiten, Paperback Klappenbroschur
.
www.diana-verlag.de
www.taylorjenkinsreid.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zur Autorin:

Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren, studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles. Bevor sie ihr erstes Buch Neun Tage und ein Jahr schrieb, war sie für verschiedene Zeitungen tätig. Zwei auf Umwegen ist ihr zweiter Roman.

Zum Buch:

Lauren erzählt die Geschichte von ihrer Trennung auf Zeit: Ryan und sie kommen nicht mehr miteinander klar, sie haben sich in ihrer Ehe voneinander entfernt und beschließen als Ausweg, sich zunächst für ein Jahr zu trennen. Nach diesem Jahr kann man sehen, ob die Ehe wieder Bestand haben wird, oder einer vielleicht auch einen neuen Partner gefunden hat. Keine Anrufe, keine Emails, keinerlei Kontakt – so lautet der Plan! Man lernt Lauren und Ryan direkt zu Beginn an einem Punkt kennen, wo sie sich streiten oder gar nichts zu sagen haben. Und ihren Vorsatz in die Tat umsetzen. Im Rückblick erinnert sich Lauren daran, wie sie sich früher kennen gelernt haben, ihre Verliebtheit und der Heiratsantrag. Und dann der Tiefpunkt nach 11 Jahren Ehe – keine Kommunikation, keine Gemeinsamkeiten, Unverständnis auf beiden Seiten.

Lauren leidet sehr unter der Entscheidung, aber versucht sich wieder mehr ihrer Familie zu widmen, der sie zunächst nichts vom Trennungsjahr erzählt. Sie will sich auch um sich selbst kümmern, ihr Leben als Single neu orientieren – doch es erscheint gerade ihr jetzt seltsam, das Leben ohne Ryan auszurichten. Und fragt sich immer mehr, was Ryan gerade macht. Hat er schon eine neue Frau gefunden? Ist ihm der Zustand egal? Was macht er? Und was passiert, wenn das Jahr irgendwann vorbei ist?

Mein Fazit:

Ein schöner herzzerreißender, trauriger aber auch witziger Roman über eine Zeit der Trennung und  daraus resultierende Gedanken und Probleme! Die Geschichte, erzählt aus der Sicht von Lauren, geht nicht nur um die Frage, was nach einem Jahr bleibt, sondern um Lauren selbst. Ihre Familie, ihre Zeit des Kennenlernens mit Ryan, aber auch ihre Ängste und tiefgründige Gedanken, mit einer veränderten Situation umzugehen. Die Familie rückt sehr in den Vordergrund, man erfährt sehr viel über Laurens Beziehung zu ihrer Oma, den bisher nicht so präsenten Bruder mit neuer Lebenssituation und die kümmernde Mutter.

All dies beschreibt ein rundes funktionierendes Familienband, das in schlechten Lebenslagen Halt gibt und auffängt. Gerade dies hat mir als Leserin sehr gut gefallen; eine glaubwürdige authentische Geschichte mit Personen, die auf ihre Art sympathisch sind und das Leben zu meistern gedenken. Und auch Lauren entwickelt sich schrittweise in ihrer Lage weiter – so dass es zum Ende hin gar  nicht mehr so sicher scheint, wie sie sich nach diesem neuen Jahr entscheiden wird …

Bewegend mit viel Gefühl erzählt und trotzdem amüsant – ein tolles lebendiges Buch! Ich konnte es selten gut aus der Hand legen und freue mich nun auch auf das erste Buch der Autorin, dass ich jetzt im Anschluss unbedingt lesen muss!

Copyright © 2016 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.