Das Dark Knight Handbuch

Brandon T. Snider (Text), DC Comics (Hrsg.)
Das Dark Knight Handbuch

The Dark Knight Manual, DC, USA, 2012
Panini Books, Stuttgart, 10/2012
HC-Album, Sekundärliteratur, Bildband, Comic, Film & Fernsehen, Superhelden, SF, Action
ISBN 978-3-8332-2555-0
Aus dem Amerikanischen von Andreas Kasprzak
Titelgestaltung von N. N.
Fotos und Abbildungen im Innenteil aus verschiedenen Quellen

www.paninicomics.de
www.dccomics.com
www.warnerbros.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Nach der siebten modernen „Batman“-Verfilmung „The Dark Knight Rises“, zugleich der dritten mit Christopher Bale in der Titelrolle, ist bei Panini „Das Dark Knight Handbuch“ erschienen, ein sehr aufwändig gestalteter Bildband, der teils auf den Kinofilm ausgerichtet ist und mehr noch allgemeine Hintergrundinformationen bietet.

Man erfährt, wer Batman bzw. Bruce Wayne ist, wie sein Leben durch den Mord an seinen Eltern eine Wende nahm und wie hart die „Ausbildung“ war, die er über sich ergehen ließ, um zu einem Kämpfer gegen das Verbrechen zu werden. Dabei orientierte man sich an der neuesten Version, in der Bruce Wayne u. a. ein Schüler von Ra’s al Ghul war. Als „Operationsbasis“ dient Bruce Wayne die legendäre Bat-Höhle unterhalb von Wayne Manor. Nachdem das Anwesen und auch die Höhle durch einen Anschlag von Ra’s al Ghul mehr oder minder zerstört wurden, bewahrte Batman sein Equipment vorübergehend in einem Bunker auf und nutzte die Phase des Wiederaufbaus, um seinen Stützpunkt zu vergrößern und zu modernisieren. „Der Bat-Anzug“ ist nicht mehr ‚Spandex‘ wie früher sondern entwickelte sich zu einer High-Tech-Rüstung, die ihren Träger schützt und mit vielen modernen  Hilfsmitteln versehen ist.

„Batmans Arsenal“ umfasst zahlreiche Defensiv- und Offensivwaffen und anderes Equipment, das teilweise sogar auf die Möglichkeiten seiner Gegner abgestimmt ist. Durch verschiedene „Fahrzeuge“, Flugzeuge usw. ist Batman mobil und kann innerhalb kürzester Zeit die Orte erreichen, an denen er benötigt wird. Freunde, Helfer und Feinde sind unter „Charaktere“ gelistet, darunter James W. Gordon, Harvey Dent, Miranda Tate, der Joker, Bane und Catwoman.

Der Bildband ist tatsächlich wie ein Handbuch aufgemacht und vermittelt den Eindruck, als habe Batman selbst die für ihn wichtigen Informationen zusammengestellt. Die Texte lesen sich wie Akten, Briefe, Konstruktionspläne usw. Es gibt Blaupausen, Skizzen, Fotos etc., die die Informationen ergänzen. Partieller Foliendruck, Post-it-Zettel, Umschläge, die beispielsweise Fotos und Landkarten beinhalten, u. a. m. unterstützen die Illusion, ein von Hand zusammengetragenes Kompendium vor sich zu haben. Allein schon diese Idee ist großartig, und der Aufwand, der hinter jedem einzelnen dieser Bücher steckt, hat sich wahrlich gelohnt. „Das Dark Knight Handbuch“ ist zweifellos eines der herausragenden Schmuckstücke, die Sammler schöner Bildbände im Regal stehen haben. Der Preis von EUR 39,95 ist absolut gerechtfertigt.

„Batman“-Fans und Sammler sollten sich diesen edlen Bildband, der viele interessante Informationen, ansprechende Zeichnungen und reichliche Fotos bietet, vor allem auch durch seine Gestaltung beeindruckt, nicht entgehen lassen!

Copyright by 2013 © Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.