Feste & Bräuche – Bilder vergangener Tage

SingLiesel Verlag (Hrsg.)
Feste & Bräuche – Bilder vergangener Tage
„Was waren das für Zeiten …“

SingLiesel Verlag, Karlsruhe, 04/2015
SC mit Spiralbindung
Therapie/Medizin & Gesundheit, Bildband
ISBN 978-3-944360-70-6
Titelgestaltung von N. N.
Schwarz-Weiß-Fotos im Innenteil von Bundesarchiv, GettyImages,
Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Timeline Images

www.singliesel.de

Titel erhältlich bei Amazon.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Menschen mit Demenz verlieren ihr Kurzzeitgedächtnis, erinnern sich aber noch sehr gut an weit zurückliegende Ereignisse. Um ihnen zu helfen, die Zeit sinnvoll zu gestalten und das Gedächtnis zu trainieren, sodass ihnen für einen möglichst langen Zeitraum ein relativ selbständiges Leben und ein Miteinander im Familienkreis erhalten bleibt, publiziert der SingLiesel Verlag Bücher mit kurzen Erzählungen sowie Bände mit Noten und Liedtexten, die die Vergangenheit lebendig werden lassen, einfache Puzzle und Nähspiele mit Erfolgsgarantie u. a. m.

Neu im Programm ist die Reihe „Was waren das für Zeiten …“, die mit Erinnerungsbüchern aufwartet, welche „Bilder vergangener Tage“ beinhalten, beispielsweise zum Thema „Feste & Bräuche“.

Auf rund 40 Seiten sind 18 Schwarz-Weiß-Fotos zu sehen, auf denen wichtige Stationen im Leben eines Menschen festgehalten wurden: Hochzeit, Taufe, Weißer Sonntag, Konfirmation, Weihnachten, der sonntägliche Kirchgang und die Kaffeetafel im Garten etc. Die Bilder wurden in den 1930er bis in die 1960er Jahre aufgenommen und zeigen die für damals typische Mode und charakteristisch Momente, an die sich die Generation 60+ noch gut erinnert und die jüngere nur aus den Fotoalben und Zeitdokumentationen kennen. Es ist eine melancholische Reise in die Vergangenheit, die gewiss so manche Erinnerung wecken, vielleicht sogar Dinge ins Gedächtnis zurückrufen wird, die verdrängt oder vergessen wurden. Insbesondere Angehörige, die sich für Zeitgeschichte und Fotografie interessieren, werden den Band gern mit dem Betroffenen anschauen und ihm zuhören.

Das Buch weist ein großzügiges Layout mit wenig Text auf, der das abgebildete Ereignis auf der gegenüberliegenden Seite knapp beschreibt. Die Schrift ist groß und auch für Brillenträger gut lesbar. Abgestimmt auf die SW-Fotos befinden sich die Texte in grauen Feldern; die Seiten, die die Fotos und Textfelder einrahmen, sind hellgrün.

„Feste & Bräuche“ ist ein überlegt gestalteter Bildband, an dem Menschen mit Demenz viel Freude haben dürften.

Copyright © 2015 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.