Muster lesen – Stile und Motive erkennen und verstehen

Clive Edwards
Muster lesen – Stile und Motive erkennen und verstehen

(sfbentry)
How to Read Pattern, GB, 2009
Haupt Verlag, Bern (CH), 09/2013
HC, Sachbuch, Bildband, Kunst & Design, Mode & Stoffe
ISBN 978-3-258-60071-0
Aus dem Englischen von Sybille Heppner-Waldschütz, Königs Wusterhausen
Titelgestaltung von Verlag Die Werkstatt, Göttingen unter Verwendung von Motiven
von Gypsy Design © Neisha Crosland, Paisley Design © Archana Bhartia/123RF
Abbildungen im Innenteil aus verschiedenen Quellen

www.haupt.ch

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Immer wieder staunt man über den Ideenreichtum der Designer. Ständig warten sie mit neuen Formen und Farben auf – in „Muster lesen“ auf Textilien bezogen. Clive Edwards geht in diesem Buch auf viele Fragen ein, z. B.: Woher beziehen die Künstler ihre Inspiration? Gibt es bestimmte Muster, die charakteristisch für einen Kulturkreis sind, und andere, die man weltweit findet? In welcher Beziehung stehen sie zu den Materialien, den Werkzeugen und Techniken? Beeinflussen sich die Kulturen gegenseitig? Wie ändern sich die Motive im Laufe der Zeit? Welche Symbolik wohnt ihnen inne? Welche Ziele verfolgen die Hersteller oder Auftraggeber? Die Antworten gibt der Autor anhand zahlreicher Beispiele, die von der Antike bis in die Gegenwart reichen, von allen Kontinenten stammen und bei denen es sich um Kleidung/Kleider- sowie Möbelstoffe, Tapeten, (Wand-)Teppiche und andere Objekte des täglichen Lebens handelt – eine interessante, vielfältige Übersicht.

Systematisch gliedert er die einzelnen Kapitel: Zunächst stellt er die Materialien (Wolle, Seide, Kunstfasern usw.), Techniken (Weben, Drucken, Sticken etc.) und Verwendungszwecke von Textilien (u. a. Bekleidung, Inneneinrichtung) vor. Darauf folgt eine umfangreiche Auflistung der unterschiedlichen Designs mit allgemeinem und spezifischem Naturbezug (Motive aus Flora und Fauna), geometrische, stilisierte und abstrakte Muster, Abbildungen von Dingen des Alltags und von Menschen, thematische Muster (Motive aus Mythologie und Märchen, Szenen von Ereignissen wie Sportveranstaltungen oder Paraden, speziell für Kinder entworfene Bilder wie Clowns und Spielsachen etc.).

Die Texte sind informativ, gut verständlich und vermitteln einen reizvollen Einblick in die prächtige Welt der textilen Muster. Ob Rosen und Ahornblätter, Schmetterlinge und Kraniche, Arabesken und Paisley, Mäander und Karos, Kreuze und erzählende Bilder – sie alle lassen sich auf mannigfaltige Weise arrangieren und miteinander kombinieren. Durch die verschiedenen Stoffarten (Material und Webtechnik) und unterschiedliche Farbgebung entstehen zusätzlich weitere Designs mit anderer Wirkung auf den Betrachter.

Fasziniert liest man die Ausführungen des Autors und betrachtet die über 500 wunderschönen Beispiele, die Dia- bis Postkartenformat haben und durchweg in Farbe sind. Durch sie wird „Muster lesen“ zu mehr als einem Nachschlagewerk, nämlich zu einem Bildband, der sich an Künstler und Designer wendet, an Angestellte innerhalb der Modebranche und alle, die sich für das Thema interessieren.

Copyright © 2013 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.