Ich finde was … Im Märchenwald

Walter Wick
Ich finde was … Im Märchenwald

(sfbentry)
Can you see what I see? Once upon a time (2006)
Franckh-Kosmos Verlag
ISBN 978-3-440-13781-9
Bilderbuch
Erschienen 2013
Übersetzer Silke Arnold, Karina Dick, Janine Oswald und Martina Zierold
Umschlaggestaltung Weiß-Freiburg GmbH, Freiburg im Breisgau
Illustrationen Walter Wick
Fotos Walter Wick
Umfang 36 Seiten

www.kosmos.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Walter Wick ist der Fotograf der preisgekrönten „Ich sehe was“-Buchreihe mit einer Gesamtauflage von mehr als 29 Millionen Exemplaren weltweit. Er lebt mit seiner Frau in Hartford/Conneticut. (Quelle: Franckh-Kosmos Verlag)

Inhalt & Fazit

Das Kinderbuch “Ich finde was … Im Märchenwald” ist das etwas andere Märchenbuch, das sich nur an die Märchen anlehnt sie aber nicht in der üblichen Form nacherzählt. Wer in diesem Buch Märchen zum Vorlesen sucht, wird enttäuscht sein, denn er wird zu jedem Märchen nur ein kleines Gedicht zum jeweils dargestellten Buch finden. Dies liegt aber daran, dass jedes der Bilder als Suchbild konzipiert ist und die zu suchenden Gegenstände durch die jeweiligen Reime vermittelt werden. Jedes der Gedichte beginnt mit dem eingängigen “Ich finde …”, sodass sich Kinder an einer vorgegebenen Struktur orientieren können. So wird die Aufmerksamkeit auf das eigentliche Suchspiel gerückt und die Szene des Märchens genau in den Fokus der Betrachtung gerückt. So fesselt man die Aufmerksamkeit und kommt schnell über das Märchen ins Gespräch. Nicht nur das Finden trägt hier zur Konzentrationsförderung bei, sondern auch das genaue Beschreiben fördert die mündliche Ausdrucksfähigkeit des Kindes. Die Texte an sich sind ausreichend groß geschrieben und eignen sich, dank nicht allzu komplexer Wortwahl auch für das erste Lesen im Grundschulalter. Die Märchenbilder sind immer auf einer Doppelseite dargestellt und mit Liebe zum Detail in Szene gerückt. Verwendet werden viele verschiedenen Materialien, die dann zu einer Szene arrangiert und im Anschluss abfotografiert werden. Somit hält man mit dem Buch auch viele kleine Miniaturkunstwerke in Händen. Insgesamt beinhaltet der Band elf verschiedene Märchen in ihren bekanntesten Ausschnitten. So reihen sich eher unbekannte Märchen wie “der standhafte Zinnsoldat” an bekannte Märchen wie “Aschenputtel” und bilden somit ein breites Themenspektrum ab. Schade fand ich, dass nicht kenntlich gemacht wurde, aus welcher Feder das Ursprungsmärchen stammte.

Kurz um: Ein etwas anderes Märchenbuch, das Bilder mehr in den Fokus rückt, dabei aber dennoch gekonnt mit Sprache spielt und die Aufmerksamkeit der Kinder durch Suchaufträge fesselt.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.