Schneehäschens Weihnachtsüberraschung

Nancy Walker-Guye
Schneehäschens Weihnachtsüberraschung

aracari Verlag
ISBN 978-3-905945-34-8-1
Bilderbuch
Erschienen 2012
Illustrationen Maren Briswalter
Umfang 32 Seiten

www.aracari.ch

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Autorenporträt

Nancy Walker-Guye wurde in Sarnia, Kanada, geboren. Bevor sie sich entschloss, sich hauptberuflich dem Schreiben zu widmen, hatte sie in bedeutenden nordamerikanischen Zeitschriften über 60 Kindergeschichten veröffentlicht. Ihre Bilderbuchgeschichten sind in mehreren Sprachen erschienen. Sie setzt sich stark für die Leseförderung bei Kindern ein. Nancy Walker-Guye lebt mit ihren zwei Kindern in der französischen Schweiz.

Illustratorenporträt

Maren Briswalter wurde 1961 in Thüringen geboren, wuchs in Dresden auf und studierte Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Seit 1987 zeichnet sie Bildergeschichten für das Fernsehen und illustriert Kinderbücher. Sie hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Mainz.

Zum Buch

Schneehäschen möchte zu Weihnachten seine Freunde Bär, Dachs und Waschbär überraschen. Wie jedes Jahr wollen die vier Freunde gemeinsam das Weihnachtsfest begehen. Als Überraschung bringt Schneehäschen einen Gast mit. Doch die Freunde sind nicht begeistert von dem neuen Gesicht in ihrer Mitte und verhalten sich nicht besonders gastfreundlich. Schlussendlich nimmt der Gast reißaus und Bär, Dachs und Waschbär müssen einsehen, dass sie sich nicht besonders nett verhalten haben …

Fazit

Eine wunderbare Geschichte über den Beginn von Freundschaft und den Anlaufschwierigkeiten, die damit einhergehen können. Diese Geschichte kann jedes Kind auf sich beziehen, das neu in eine Gruppe kommt und sich erst einmal ausgegrenzt fühlt. Somit eignet sich die Geschichte besonders für die Sensibilisierung zu diesem Thema im Kindergarten, ohne dabei den erhobenen Zeigefinger zu schwenken. Die herrliche Winterlandschaft und die Geschichte rund um das Weihnachtsfest schaffen den Anschluss zur Nächstenliebe in der Weihnachtszeit und greifen einige Motive der Weihnachtsgeschichte auf. Die Illustrationen unterstützen hierbei die Geschichte im besonderen Maße, sind nicht überfordern, verzichten auf das Kindchen-Schema und knallige Farben, wodurch sich dieses Bilderbuch gut von anderen abheben kann. Die Sätze sind kurz gehalten und auch grafisch gut strukturiert, sodass auch Erstleser die Geschichte gut erlesen können. Des Weiteren bietet das Bilderbuch viele Anknüpfungspunkte zur Anschlusskommunikation zwischen Eltern und Kind, oder aber Pädagogen und Kind.

Ein wunderschön weihnachtliches Bilderbuch, das seinen Weg in so manchen Nikolausstiefel finden sollte.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

… und noch eine Rezi zum gleichen Titel:

Die Autorin: 

Nancy Walker-Guye wurde 1960 in Sarnia, Kanada, geboren. Bevor sie sich 1998
entschloss, sich hauptberuflich dem Schreiben zu widmen, hatte sie in bedeutenden
nordamerikanischen Zeitschriften über 60 Kindergeschichten veröffentlicht. Ihre Bilderbuchgeschichten sind in mehreren Sprachen erschienen. Sie setzt sich stark für die Leseförderung bei Kindern ein. Nancy E. Walker-Guye lebt mit ihren zwei Kindern in der französischen Schweiz.

Die Illustratorin:

Maren Briswalter wurde 1961 in Thüringen geboren, wuchs in Dresden auf und studierte Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Seit 1987 zeichnet sie Bildergeschichten für das Fernsehen und illustriert Kinderbücher. Sie hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Mainz.

Das Buch:

Es ist der Tag des Weihnachtsfestes und der Wald liegt verschneit da, denn in der Nacht zuvor ist eine große Menge Schnee gefallen. Schneehäschen, Waschbär und Dachs freuen sich, denn sie alle wollen den Weihnachtsabend bei ihrem gemeinsamen Freund Dachs im gemütlichen Heim feiern. Alles ist weihnachtlich hergerichtet und Schneehäschen hat noch eine besondere Überraschung: Fuchs wurde von ihm eingeladen, gemeinsam mit den anderen Weihnachten zu feiern. Doch die Freunde reagieren nicht nur überrascht, sondern auch abweisend. Fuchs fühlt sich ausgeschlossen und überflüssig und verschwindet ganz schnell wieder im Wald. Dort verläuft sich Fuchs und verkriecht sich einsam und alleine. Die anderen Tiere aber machen sich dann dennoch Gedanken über ihr Verhalten und ihre Äußerungen und suchen nach Fuchs. Schließlich wird es doch noch ein wundervolles gemeinsames Weihnachtsfest.

Nach „Schneehäschens Stern“ präsentiert die Autorin Nancy Walker-Guye hier nun mit „Schneehäschens Weihnachtsüberraschung“ eine weitere Geschichte rund um das Schneehäschen und seine Freunde. Das Bilderbuch wurde liebevoll gestaltet und illustriert mit sehr weihnachtlichen Bildern. Bereits die ganz Kleinen werden hier all die Dinge entdecken, die Weihnachten so besonders machen. Schnee, Tannengrün, Duft von Äpfeln und Zimt und vieles mehr. Hinzu kommt die Geschichte an sich, die sich hier mit dem Thema Freundschaft und Nächstenliebe und Freundlichkeit gegenüber Fremden auseinandersetzt. Man sollte offen sein für neue Bekanntschaften und nicht von Anfang an andere in eine bestimmt Schublade stecken.

Eine wirklich passende Erzählung für die Weihnachtszeit. Hier geht es emotional zu und es gibt viel zu entdecken. Die Geschichte selbst ist einfach zauberhaft und die Illustrationen machen dieses Bilderbuch perfekt. Ein Thema, das Kinder in ihrem Alltag immer wieder beschäftigt, wird hier sehr geradlinig und verständlich dargestellt

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.