Faszinierende Physik

Benjamin Bahr, Jörg Resag, Kristin Riebe
Faszinierende Physik
Ein bebilderter Streifzug vom Universum bis in die Welt der Elementarteilchen

(sfbentry)
Springer Spektrum
ISBN: 978-3-642-37811-9
Sachbuch, Bildung
Auflage 2014 (07.10.2013)
304 S., 680 Abb. in Farbe. – 22,6 x 18,9 cm
Hardcover

www.springer.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Autorin und Autoren

Benjamin Bahr ist promovierter Physiker und forscht im Bereich der Schleifen-Quantengravitation. In seiner Freizeit liebt er es, Physik so zu erklären, dass alle sie verstehen – und tritt damit auch schon mal im Theater auf.

Jörg Resag hat in theoretischer Teilchenphysik promoviert und ist als erfolgreicher Sachbuchautor bei Springer Spektrum bekannt für seine leicht verständlichen und anschaulichen Erklärungen physikalischer Sachverhalte in Büchern und im Internet.

Kristin Riebe ist promovierte Astrophysikerin und erfolgreiche Grafikerin, die dem Buch seine besondere Struktur verliehen hat und es um klare und faszinierende Bilder und Grafiken ergänzte.
(Quelle: Buchumschlag)

Das Buch

“Faszinierende Physik” zeigt anhand von fast 140 Themen wie faszinierend Physik sein kann – vorausgesetzt, sie wird anschaulich und spannend präsentiert. Die Autoren haben sich auf die Fahnen geschrieben, einer interessierten Leserschaft das riesige Spektrum der Physik und insbesondere ihre modernen Aspekte nahezubringen. Dazu zählen gerade die Themen, die zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts die Fachwelt in Atem gehalten, teilweise gespalten und in lange Diskussionen verstrickt haben: die Relativitätstheorie, die Quantenmechanik und (im Laufe den 20. Jahrhunderts) auch die “Welt der Elementarteilchen”. Neben den Kapiteln “Mechanik und Thermodynamik” und “Elektromagnetismus und Licht” werden noch ein paar ausgewählte Bereiche der Physik vorgestellt, die sich ein bisschen abseits des Mainstreams befinden, dennoch nicht weniger interessant sind: “Astronomie und Astrophysik”, “Kosmologie”, “Kristalle und andere Feststoffe” sowie “Geophysik”.

Die Spanne reicht von den Topp-Themen der modernen Physik, die die Dunkle Energie und das Higgs-Boson einschließen, über Extrasolare Planeten, Gravitationswellen und Quasikristalle bis hin zu den großen Fragen, die in der Grauzone am Rande unseres aktuellen Wissens liegen. Hier ist von Supersymmetrie, der Stringtheorie, Paralleluniversen und einigem anderem die Rede, was die wissenschaftliche Welt zurzeit beschäftigt. Alltägliche Phänomene, was beispielsweise bei einem Gewitter passiert oder wie Tsunamis oder Monsterwellen enstehen, werden ebenso erklärt wie das Pauli-Prinzip, das viele noch aus dem Chemieunterricht in Erinnerung haben dürften, und das weniger bekannte so genannte EPR-Experiment und die Bell’sche Ungleichung. Manche Erklärungen, wie die der Bell’schen Ungleichung, sind dabei nicht unbedingt erschöpfend und werfen bei genauerer Betrachtung eine Menge Fragen auf. Aber auf zwei Seiten kann man, ohne entsprechenden fachlichen Hintergrund, auch nicht mehr erwarten. Wichtig ist den Autoren in erster Linie, dass die dahinter stehende Idee für eine breite Leserschaft gut verständlich vermittelt wird, und das gelingt ihnen ausgezeichnet.

Der Text ist im Wesentlichen frei von Formeln. Mit ein klein wenig Geometrie, Sinus und Cosinus und Ähnlichem sollte man jedoch zurecht kommen, will man allen Gedankengängen lückenlos folgen. Aber allzu oft kommt das nicht vor. Jedes der Themen wird übersichtlich mit schönen farbigen Grafiken und Fotos auf einer Doppelseite abgehandelt, wobei ein Fußnoten-Block sowohl die im Text markierten Verweise auf andere im Buch vertretene Themen beinhaltet, als auch Angaben über weiterführende Literatur oder Internetadressen bereitstellt. Jedes Thema ist im Wesentlichen in sich abgeschlossen, das heißt, man muss die vorangegangenen nicht notwendigerweise gelesen haben. Der Leser kann sich also, je nach Geschmack, wahllos seine liebsten Themen herauspicken oder die Kapitel von vorne bis hinten durchschmökern.

Was bleibt übrig, wenn alle Fragen beantwortet sind? Ein rundum gesättigter Leser? Ganz klar, das Buch kann nicht alle Fragen beantworten, und es wird auch bei weitem nicht alles angesprochen, was in der Physik interessant ist. Es ist ein Streifzug durch die riesige Welt dieses Zweigs der Naturwissenschaften mit ausgewählten Schlaglichtern auf, nach Meinung der Autoren, besonders interessante oder wichtige Themen. Ich finde, sie haben eine sehr gute Auswahl getroffen. Vielleicht bleibt, wenn man so sagen darf, ein bisschen Erleuchtung beim Leser zurück, viele Aha-Erlebnisse und das Verlangen, noch mehr davon wissen zu wollen.

Fazit

“Faszinierende Physik” ist ohne Wenn und Aber ein wunderschön aufgemachtes Sachbuch für alle Interessierten, die wissen wollen, was es in der Physik zu entdecken gibt. Die Erklärungen sind leicht zu lesen und vor allem fundiert argumentiert und gut zu verstehen, auch wenn dem Leser ab und zu ein bisschen Schulmathematik abverlangt wird. Die anschaulichen Farbgrafiken und die zahlreichen Fotos tragen dabei sehr zum Verständnis bei, und die saubere Gliederung und ansprechende Gestaltung sorgen für eine gute Übersicht.

Ein hochwertiges, toll aufgemachtes und überaus informatives Sachbuch auf hohem populärwissenschaftlichen Niveau: ideal zum Schmökern, Nachschlagen und Verschenken.

Copyright © 2013 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.