Ich glaub, mich laust der Affenfrosch

Markus Bennemann
Ich glaub, mich laust der Affenfrosch
Das Lexikon der ungewöhnlichen Tiere

Verlag Friedrich Oetinger
ISBN 978-3-7891-8533-5
Bildung, Kinder & Jugend, Sachbuch
Erschienen 2013
Umschlaggestaltung Ari Plikat
Illustrationen Ari Plikat
Umfang 190 Seiten + Tierquartett

www.oetinger.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Markus Bennemann, geboren 1971, hat Anglistik, Geschichte und Biologie studiert. Er arbeitet als freier Autor und Übersetzer. (Quelle: Verlag Friedrich Oetinger)

Inhalt & Fazit

Das Lexikon der ungewöhnlichen Tiere “Ich glaub, mich laust der Affenfrosch” stellt verschiedene Tierarten vor, die einem nur selten im normalen Alltag begegnen. Unterteilt werden die Tiere in die acht Kategorien Amphibien, Fische, Insekten und Spinnen, Krabben und Krebse, Reptilien, Säugetiere, Vögel sowie Würmer und Weichtiere. Der Aufbau der Tiervorstellung ist immer gleich gehalten. Es gibt eine kurze Datenübersicht, die Größe, Gewicht, Anzahl von Augen und Beinen und den Kicher- und Killerfaktor in Prozent enthält. Die Tiere werden jeweils auf einer halben Buchseite mit einem kleinen und verständlichen Sachtext vorgestellt. Hierbei werden viele Vergleiche zu bereits bekannten Tieren gezogen, sodass das Ganze für Kinder anschaulicher wird.

Leider wurde auf Realabbildungen der Tiere innerhalb des Lexikons weitestgehend verzichtet und dafür lustige Illustrationen eingesetzt. Hierdurch kam meiner Meinung nach die Anschaulichkeit etwas zu kurz – außerdem hatten die Illustrationen keinen informativen Mehrwert. Gut gemacht war hingegen das Tierquartett im Anhang, welches 32 Karten enthielt – hier waren auch Fotos in Farbe abgebildet. Die Tiere ließen sich schnell über ein Register im Anhang finden. Auch war wie in einem richtigen Lexikon der Anfangsbuchstabe der Tiere oben auf der Seite abgebildet. Für jüngere Kinder hätte ich mir hier ein abgestuftes Register gewünscht, da so die Tiere hätten leichter gefunden werden können.

Kurz um: Ein Lexikon, das viele ungewöhnliche Tiere vorstellt, interessante Informationen vermittelt und dabei nicht ganz ernst bleibt.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.