Imperium – Aufstieg und Untergang Roms

Hoffmann, Anke S. / Schubert, Katharina / Mende, Stephanie / Prof. Guido Knopp
Imperium – Aufstieg und Untergang Roms

audio media verlag, 2010
ISBN 978-3-86804-114-9
Hörbuchbox, Sachbuch, Geschichte
Umfang: 8 CD´s, 2 MP3-CD´s, Glossar zu jedem Einzeltitel, Ringbuch im Schuber
untermalt mit Musik des Ensembles Musica Romana
Sprecher Prof. Guido Knopp und Julia Fischer
Hördauer: ca. 520 min.

www.audiomedia.de

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Die Sprecher:

Professor Guido Knopp vorzustellen, mag vielen wie Eulen nach Athen zu tragen vorkommen. Den meisten dürfte er aus dem Fernsehen bekannt sein. Seine Beiträge zur Aufarbeitung unserer – deutschen – jüngeren Geschichte (z.B. „Hitlers Helfer“, „Holocaust“, „History-Reihe“ uvm.) haben ein Format und eine Qualität, welche ihm und seinem Team eine ganze Reihe an Preisen eingebracht hat. Und das zu Recht. Seine akribische Art, Themen aufzuarbeiten, sachlich immer korrekt und darüber hinaus an den richtigen Stellen ernst, betroffen oder auch charmant vorzutragen, trägt viel zu seinem Erfolg bei. Für ein Projekt wie – das nicht gerade kleine Thema – Rom als Hörbuch-Ausgabe ist es äußerst vorteilhaft, dass er seine eigene angenehme Stimme verwendet hat.

Julia Fischer, Schauspielerin für Theater und Fernsehen, Moderatorin und Sprecherin mit Wurzeln beim Bayerischen Rundfunk (schon mit 7 Jahren verschiedene Sprechrollen) ergänzt Guido Knopp nahezu ideal. Ihre kräftige Stimme stellt das weibliche Pendant zu Prof. Knopp und sorgt für akustische Abwechslung.

Der Inhalt:

Jedem an Geschichte Interessierten läuft allein bei dem Wort Rom eine Kettenreaktion von Bildern, Daten und Gefühlen durch den Kopf und Leib. Hier, in dieser Rezension, – als geschriebenes Wort – können diese 3 Buchstaben nicht das ausdrücken, was man bei dem ausgesprochenen Wort Rom empfindet. Und das macht vielleicht gerade den Unterschied und die Daseinsberechtigung einer solchen Hörbox gegenüber einem Buch, und erst recht gegenüber einem Geschichts(schul)buch klar: Wir Menschen sind evolutionär mehr auf Töne gestrickt, als auf das geschriebene Wort. Ein rund 2000 Jahre währendes Weltreich in Worte zu fassen, scheint fast unmöglich, und tausende Bücher zu allen Facetten des Römischen Imperiums sind eine schwere Konkurrenz. Doch Knopp und Fischer packen es an und das richtig gut.

Unterstützt durch mittelalterliche Klänge des Ensembles Musica Romana und eingestreuten akustischen Beiträgen kann man sich als Hörer innerhalb von wenigen Minuten in die Vergangenheit versetzen lassen. Ich hab´s im Auto probiert und sah auf einmal anstelle von PKW´s nur noch Sänften, Karren mit Handelswaren, Katapulte und Ballistae um mich herum. Noch intensiver funktioniert es im Sessel mit Kopfhörern, welche die moderne Geräuschkulisse ausschließen. Und dann geht es richtig los:
Staat – Republik und Kaiserreich (2 CD´s, ca. 127 min.)
Rituale – Götterkult und Aberglaube (2 CD´s, ca. 133 min.)
Alltag – Brot und Spiele (2 CD´s,  107 min.)
Legionen – Siege und Niederlagen (2 CD´s, 152 min.)
dazu die beiden MP3-CD´s
Viele der Fakten, Daten, alltäglichen Belange und Verhältnisse, Geschichten zu den Römern, Sklaven, ihren Nachbarn, Freunden und Feinden kennt man zum Teil, aber eben nur zum Teil. Die Zusammenhänge, die Auswirkungen in Sprache, Kultur, Religion und Politik bis in unsere heutigen Tage erschließen sich einem erst, wenn man das ganze Paket so gekonnt präsentiert bekommt. Ich habe immer bedauert, nie Latein gelernt zu haben und jetzt hat sich dieses Bedauern in die Erkenntnis gewandelt, das Latein zwar eine tote Sprache ist, aber der Einfluss des Römischen Imperiums noch heute auf uns ach so modernen Menschen weiter besteht.

Fazit:

Schade, dass es zu meiner Schulzeit so etwas noch nicht gab, vielleicht hätte sich meine Begeisterung für Geschichte nicht nur in einer Note 1 ausgedrückt, sondern danach in einem Studium und Beruf als Historiker, Archäologe o.ä. Professor Guido Knopp, Julia Fischer und sicher einer ganzen Reihe von Mitarbeitern sei diese Note in jedem Falle verliehen. Meiner Meinung nach ein Muss für den Geschichtsunterricht, für alle anderen ein preiswertes Medium, sich dem Römischen Imperium auch akustisch zu nähern. Ich hab „Imperium – Aufstieg und Untergang Roms“ genossen. (3PRT)

Copyright © 2010 by Werner Karl

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.