KliKlaKlanggeschichten im Frühling

Bettina Scheer und Elke Gulden
KliKlaKlanggeschichten im Frühling

Don Bosco Verlag
ISBN 978-3-7698-1722-5
Bildung, Kinder & Jugend
Erschienen 2009
Umschlaggestaltung ReclameBüro, München
Illustrationen Antje Bohnstedt, Bretten-Sprantal
Notensatz: Nikolaus Veeser, Schallstadt
Umfang 114 Seiten

www.donbosco-medien.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Bettina Scheer, Studium der Grundschulpädagogik, gibt Fortbildungen für ErzieherInnen und SpielgruppenleiterInnen zur kindlichen Sinnesentwicklung und ganzheitlichen musikalischen Früherziehung. Die Fachbuchautorin lebt im Saarland.

Elke Gulden ist Tanzpädagogin und staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin sowie Yogalehrerin. Sie unterrichtet seit vielen Jahren Kinderyoga und ist in diesem Bereich auch in der Erwachsenenfortbildung überregional tätig. Durch ihre zahlreichen Fortbildungen zur musikalischen Frühförderung und zum kreativen Kindertanz wurde die erfolgreiche Autorin einem großen Fachpublikum bekannt. Sie lebt in Stuttgart. (Quelle Don Bosco Verlag)

Inhalt & Fazit

In dem Buch „KliKlaKlanggeschichte im Frühling“ werden verschiedene musikalische Klanggeschichten, Klangbilder und Klangbegleitungen vorgestellt. Es werden auf 65 Seiten Klanggeschichten vorgestellt, die in die Bereiche „Naturgeschichten“, „Rund ums Osterfest“, „Im Frühling“ und die „erzählten Klanggeschichten“ unterteilt werden. Die Instrumente zur Vertonung werden hierbei immer gleich mit angegeben und visuell dargestellt. Die Klanggeschichten eignen sich auch besonders für die Arbeit im Deutschunterricht, da durch die kleinen in sich geschlossenen, meist sich reimenden Geschichten gut Sprachbetrachtung betrieben werden kann. So können Kinder für bestimmte Sprachstrukturen sensibilisiert werden. Gleichzeitig lockert der musikalische Umgang den Umgang mit Sprache auf und vermittelt Spaß an dieser. Auch eignen sich die kleinen Geschichten gut zum Erstlesen, da sie kurz und kompakt sind und auch den Fokus auf bestimmte End- und Anfangslaute lenken können.

Bei den Klangbildern geht es darum, Bilder zu vertonen. Dies ist ein sehr spannender Zugang zum Umgang mit Bildern. Auch hier werden die Instrumente mit angegeben, um einen Orientierungsrahmen zu bilden. Die Bilder an sich sind sehr anregungsreich und können auch für das Geschichtenschreiben im Deutschunterricht als Bildimpulse eingesetzt werden. Auch können dann selbstgeschriebene Geschichten im Anschluss vertont werden. Insgesamt liegen leider nur vier Bilder vor, hier hätte ich mir etwas mehr Auswahl gewünscht. In dem Kapitel Klangbegleitung werden verschiedene Frühlingslieder mit Vertonungsmöglichkeiten vorgestellt, die das gesamte Buch abrunden. Insgesamt werden 30 Seiten hierzu vorgestellt. Das Material ist insgesamt sehr abwechslungsreich und bietet mannigfaltige Zugänge zum Umgang mit dem Thema Frühling. Zwar wird das Buch für Zwei- bis Sechsjährige empfohlen, kann aber auch wunderbar im Unterricht der Klassenstufe eins und zwei eingesetzt werden.
 
Ein gelungenes Buch zum Umgang mit Musik, das auch für den Unterricht in der Grundschule geeignet ist.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.