Lernwerkstatt Märchen, Fabeln & Sagen

Friedhelm Heitmann
Lernwerkstatt Märchen, Fabeln & Sagen

Kohl-Verlag
ISBN 978-3-86632-857-0
Bildung
Erschienen 2008
Umschlagbild www.goethezeitportal.de
Layout Kohl-Verlag
Umfang 66 Seiten

www.kohlverlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Inhalt & Fazit

Mit Kopiervorlagenband “Lernwerkstatt Märchen, Fabeln & Sagen” liegen 62 Kopiervorlagen zum Thema vor. Unterteilt wird das Ganze in sechs verschiedene Kapitel. Gestartet wird mit einem Ratespiel “Wer wird Märchen(rätsel)könig(in)?” bei dem gut das Vorwissen der Kinder abgeprüft werden kann. Dann folgt das Kapitel Märchen mit neun, das Kapitel Fabeln mit fünf, das Kapitel Sagen mit sechs, das Kapitel “Märchen, Fabeln und Sagen” mit drei Beiträgen. Außerdem liegt noch ein Lösungskapitel von sechs Seiten vor, das die wichtigsten Lösungen des Bandes zusammenstellt. Schade fand ich, dass die drei Hauptthemen in sehr unterschiedlichem Maße behandelt wurden und die Fabeln insgesamt zu kurz kamen. Dafür konnte der Band auch mit moderner Literatur aufwarten und beinhaltete auch Werke wie Ronja Räubertochter oder aber Krabat. Jedes Kapitel stellte dabei eine in sich geschlossene Einheit dar. Was mich vollkommen irritierte war, das die Aufgaben der einzelnen Kopiervorlagen innerhalb der Kapitel fortlaufend nummeriert waren. Dies hatte beispielsweise zur Folge, das die Arbeitsblätter zu Ronja Räubertochter mit der Aufgabe 16 begannen. Dies verwirrt Lehrkraft und Schüler und Schülerinnen.

Hier wäre es sinnvoll gewesen, zu jedem neuen Thema innerhalb des Kapitels eine neue Aufgabenummerierung anzufangen. Zumal dies das Auslassen einzelner Themen erleichtern würde. Was auch auffiel, war die hohe Schreiblastigkeit des Materials, die nur durch ein paar zwischengeschaltete Spiele aufgelockert wurde. Gut war jedoch, dass immer erst das Märchen, die Fabel oder die Sage vorgestellt wurde und anschließend eine Zusammenfassung oder erneute Bearbeitung der Geschichte erfolgte und die Beantwortung von Fragen zum Text folgte – so war das Leseverständnis gesichert. Es wurden unter anderem Aufgaben zur Inhaltangabe, Recherche und zum kreativen Schreiben gestellt. Leider waren die Aufgaben so gestellt, das nur dem kreativen Schreiben Raum blieb aber keine anderen kreative Bearbeitung des Materials möglich war. Insgesamt kamen hier Partner- und Gruppenarbeit einmal abgesehen von den Spielen viel zu kurz. Durch den hohen Schreibanteil war das Material auch erst für die vierte Klasse geeignet. Hier hätte ich mir auch Vorschläge für eine jüngere Zielgruppe gewünscht.

Kurz um: Ein Kopiervorlagenband der Schreibfertigkeit und Lesefertigkeit fördern kann.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.